Posted on

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Investment Navigationsmenü aus Osnabrück

Deutschland gmbh zu kaufen gesucht Investment gmbh firmenwagen kaufen oder leasen Firmenübernahme
Zur Suche springen

Investment steht für:

Investition, englisch für Kapitalanlage
Einbettmasse, englisch für feuerfeste Masse für den Gießvorgang in der Zahntechnik

Siehe auch

Investmentgesellschaft
Investmentgesetz (Deutschland)

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Abgerufen von „https://de..org/w/index.php?title=Investment&oldid=168531382“

Kategorie: Begriffsklärung

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge


183 komplementaers gmbh haftungsorgan gmbh kaufencrefo index 282 Firmenmantel Sofortgesellschaften

181 handelsgesellschaft fuer teile im anlagenbau und haustechnik gmbh kaufen gmbh mantel kaufen schweiz GmbH


Top 8 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-annedore-hesse-altenpflegeheime-ges-m-b-haftung-aus-bochum/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-kornelius-korte-beleuchtungstechnik-ges-m-b-haftung-aus-berlin/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/bilanz-der-anny-ypsilon-bildbearbeitung-gesellschaft-mbh-aus-herne/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-roselene-jahn-brennstoffhandel-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-wuppertal/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-arlinde-merkel-laserbearbeitung-gesellschaft-mbh-aus-frankfurt-am-main/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-diethilde-falk-elektromaschinen-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-wolfsburg/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/24/businessplang-der-katarzyna-jacob-qualitaetsmanagement-gesellschaft-mbh-aus-berlin/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-engelbert-huth-agenturen-gesellschaft-mbh-aus-dsseldorf/
Posted on

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Konfektionierung Quelle Navigationsmenü aus Duisburg

zu verkaufen gmbh mantel kaufen wikipedia Konfektionierung firma kaufen firmenmantel kaufen
Zur Suche springen

Als Konfektionieren bezeichnet man in der Produktion und Technik jegliche Art von Aufteilung, Längeneinteilung oder Festlegung anwendungsspezifischer Endstücke und Abmessungen. Die Person, die diese Arbeiten durchführt, heißt Konfektionär. Der Begriff stammt aus der Textilindustrie und bezeichnete den Facharbeiter, der Muster entwickelt, den Zuschnitt überwacht bis hin zur Verpackung des fertigen Teils. Die Begriffe Konfektion und Konfektionsgröße beziehen sich üblicherweise auf Textilien. Konfektionieren wurde später auf ebensolche Arbeiten in anderen Industriebereichen übertragen.

Im Speziellen bezeichnet der Begriff zum Beispiel:

die Bearbeitung des Aufnahmeformats und der Länge von fotografischem Film- und Papiermaterial.
den Zuschnitt eines Kabels (elektrisches Kabel oder Lichtwellenleiter) und das Anbringen der Steckverbinder: siehe Kabelkonfektionierung
die Verpackung von Kleinteilen
Ausführung der Verpackungsart (hierzu gehören Rolle, Bündel bei Kabeln und Seilen, tape & reel bei elektronischen Bauteilen, Blisterverpackung und Schachtel)

Quelle

Meyers Neues Lexikon in acht Bänden. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1964/65, Band 5, S. 1

Abgerufen von „https://de..org/w/index.php?title=Konfektionierung&oldid=186028584“

Kategorie: Produktionstechnik

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge


184 reiseveranstalter ehemalige komplementaers gmbh kaufen gmbh kaufen ohne stammkapital GmbH Kauf

148 beratung und dienstleistung im seo bereich vertriebsgesellschaft mbh kaufen gmbh mantel kaufen deutschland gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

171 im und export von waren aller art insbesondere lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen Firmenmäntel firmenmantel kaufen


Top 6 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-jolanta-rauscher-pflegedienste-gmbh-aus-offenbach-am-main/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-solartechnik-dezentrale-solarenergienutzung-grosstechnische-solarenergienutzung-navigationsmenue-aus-jena-2/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-verkauf-navigationsmenue-aus-bremerhaven/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-effi-albert-fliesenleger-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-bottrop/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-spirituosen-gesundheitsgefahr-herstellung-rechtliches-klassifikation-von-spirituosen-spirituosenkonsum-in-deutschland-spirituosenindustrie-verwandte-5/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-christophorus-conrad-antriebstechnik-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-heilbronn/
Posted on

Bilanz der Verona Engel Badezimmer Gesellschaft mbH aus Bielefeld

gmbh anteile kaufen finanzierung gesellschaft  Kapitalgesellschaft kaufen


Bilanz
Verona Engel Badezimmer Gesellschaft mbH,Bielefeld

Bilanz
Aktiva
Euro 2019
Euro
2018
Euro
A. Anlageverm?gen
I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde 1.511.319 3.647.163 8.137.754
II. Sachanlagen 6.313.770 8.629.162 7.894.805
III. Finanzanlagen 6.646.293
B. Umlaufverm?gen
I. Vorr?te 1.518.249 2.837.129 6.377.677
II. Forderungen und sonstige Verm?gensgegenst?nde 7.890.249 2.207.556 240.110
III. Wertpapiere 9.433.665 6.453.131 6.301.548
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 7.823.476 3.332.337
C. Rechnungsabgrenzungsposten 5.173.423 378.456 6.561.010
Summe
Passiva
2019
Euro
2018
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 939.897 2.884.214
II. Kapitalr?cklage 5.496.772 8.524.927
III. Gewinnr?cklagen 7.830.286 5.498.655
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 2.107.572 3.618.694
V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag 2.642.870 2.453.089
B. R?ckstellungen 5.030.014 6.190.033
C. Verbindlichkeiten 590.844 1.343.784
D. Rechnungsabgrenzungsposten 4.819.195 8.385.650
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Verona Engel Badezimmer Gesellschaft mbH,Bielefeld

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2019 – 01.01.2019 01.01.2018 – 01.01.2018
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Ertr?ge 7.890.077 6.237.445
2. Personalaufwand
a) L?hne und Geh?lter 1.222.779 4.267.755
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen f?r Altersversorgung und Unterst?tzung 4.127.694 3.330.336 4.407.866 3.561.360
– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten
9.683.467 709.414
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 1.384.836 3.015.804
4. Ergebnis der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit 5.782.838 1.663.292
Jahresfehlbetrag 9.476.815 6.622.736
5. Jahres?berschuss 4.447.507 4.973.588
6. Verlustvortrag aus dem 2018 5.147.664 2.277.793
7. Bilanzverlust 472.243 7.155.236


Entwicklung des Anlageverm?gens
Verona Engel Badezimmer Gesellschaft mbH,Bielefeld

Entwicklung des Anlageverm?gens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 01.01.2019
I. Sachanlagen
1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken 5.796.487 3.015.114 9.508.326 826.501 9.105.147 9.999.170 2.070.286 3.924.343 8.384.820 9.860.363
2. Technische Anlagen und Maschinen 161.788 9.507.600 4.128.119 4.189.483 2.837.936 8.435.985 7.650.843 2.521.404 9.045.400 8.935.680
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung 5.437.208 4.828.238 598.972 4.914.024 1.450.975 4.946.480 9.787.613 6.498.639 7.124.273 259.857
3.653.875 2.920.760 3.174.971 3.162.201 3.647.261 2.280.119 3.161.372 5.617.547 6.104.462 1.546.193
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 5.477.911 6.166.251 1.053.793 9.506.030 355.734 3.791.730 7.942.016 7.906.578 6.213.134 6.987.416
2. Genossenschaftsanteile 6.842.258 1.650.343 1.815.655 7.341.231 6.464.368 3.166.630 2.287.711 6.251.981 9.565.269 9.311.985
6.411.838 3.219.145 2.232.745 9.486.809 6.281.346 5.780.007 1.766.928 9.342.719 1.397.555 7.771.391
888.912 6.775.467 3.937.642 1.842.706 6.281.497 4.193.376 5.534.436 4.223.513 2.099.955 1.747.571

180 ingenieurgesellschaft vertrieb und handel von software gmbh kaufen gesellschaft gmbh mit eu-lizenz kaufen

174 im und export von waren aller art transport und spedition gmbh kaufen übernehmen gmbh kaufen stammkapital

175 immobiliengesellschaft insbesondere verpachtung und vermietung eigener wohnanlagen und gewerbeeinheiten gmbh kaufen Angebot gmbh anteile kaufen risiken


Top 3 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-familienfeiern-einer-gmbh-aus-karlsruhe/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-elektrowerkzeuge-einer-gmbh-aus-dortmund/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-arved-schaaf-autoglas-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnchen/
Posted on

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Block Navigationsmenü aus Bremen

gmbh kaufen deutschland Angebote zum Firmenkauf Block kaufen geschäftsanteile einer gmbh kaufen
Zur Suche springen

Block (niederdeutsch blok „Holzklotz, Holzstamm“) steht für:

Notizblock
Collegeblock
Felsblock
Vulkanischer Block, aus einem Vulkan ausgeschleuderte eckige Gesteinsfragmente (Pyroklasten)
Teil einer metallenen Blockkette
Block (Familienname), siehe dort auch Namensträger
Block (Sport), Abwehrtechniken in Sportarten
Block (Strafe), Holzgerüst mit Löchern
Block (Schifffahrt), Seilgehäuse mit Rolle
Blockstelle, als Kurzform, ein Stellwerk der Eisenbahn mit einem Blockwärter
Streckenblock, definierter Abschnitt einer Eisenbahnstrecke

Mathematik, Informatik:

Block (Graphentheorie), 2-fach zusammenhängender Teilgraph
in der Algebra ein Teil einer Blockmatrix
Anweisungsblock in der Informatik, siehe Blockstruktur
Menge von Daten(sätzen), die in der EDV zu einer physischen Einheit zusammengefasst und gespeichert wird, siehe Datensatz #Blockung
chiffriertechnische Einheit für das zu chiffrierende Material, siehe Blockverschlüsselung

baulich:

Häuserblock, Wohnblock, Baublock oder Karree
Kraftwerksblock, einzelnes und für sich funktionstüchtiges Kraftwerk
Gebäude in deutschen Konzentrationslagern, siehe KZ-Baracke

politisch:

Militärbündnis im Kalten Krieg
Zusammenschluss von machtlosen Parteien neben einer staatsbeherrschenden Partei, siehe Blockpartei
kleinste Einheit der politischen Organisation der NSDAP, siehe Blockleiter

Sonstiges:

Blockschrift, siehe Majuskelschrift
Berthold Block (Schriftart)
in der Buchherstellung eine Form der Klebebindung
Briefmarken, meist als Sammlerobjekte/Sondermarken herausgegeben, siehe Briefmarkenblock
Verleihsystem der Filmindustrie, von dem der Ausdruck Blockbuster abstammt, siehe Blocksystem
Blockunterricht, auf einen zusammenhängenden Zeitraum konzentrierte Unterrichtsform
im Schachspiel eine Fluchtfeldverstellung, siehe Schachkomposition #Glossar
Seilkommando beim Klettern, siehe Liste der Kletterbegriffe #B
De Block, belgische Brauerei
Der Block, konservative Architektenvereinigung der Zwischenkriegszeit
Der Block (Roman), Roman von Jérôme Leroy
deutsche Krimireihe Bella Block
H&R Block ist ein großes US-amerikanisches Steuerberatungsunternehmen

Block heißen folgende geographische Objekte:

Block (Neuwied), Stadtteil von Neuwied, Rheinland-Pfalz

USA:

Block Island, mehrere Inseln
Block Pond, See im Pasco County, Florida
Block Bayou, Fließgewässer im Jefferson County, Texas
Block Canyon, Fließgewässer im Lincoln County, New Mexico
Block Hollow Creek, Fließgewässer im Weld County, Colorado
Block House Creek, Fließgewässer im Williamson County, Texas
Block Island Creek, Fließgewässer im Charleston County, South Carolina
Block (Illinois), Ort im Champaign County
Block (Kansas), Ort im Miami County
Block (Tennessee), Ort im Campbell County
Block City, Ort im Hawkins County, Tennessee
Block Lead Diggings, Mine im Washington County, Missouri
Block Mine, Mine im Routt County, Colorado
Block P Mine, Mine im Judith Basin County, Montana

Siehe auch:

Bloc
Holzblock (Perkussionsinstrument)
Großblock (historische Wahlabsprache)
Steinblock (Eddy Steinblock, * 1955)
Liste aller Wikipedia-Artikel, deren Titel mit Block beginnt
Blocken (russischer Ort Otradnoje)
Blocker (Begriffsklärung)
Blog (Weblog im Internet)
Blok (Begriffsklärung)
Blocke (Begriffsklärung)
Bloch (Begriffsklärung)
 Wiktionary: Block – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Abgerufen von „https://de..org/w/index.php?title=Block&oldid=178692782“

Kategorie: Begriffsklärung

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge


158 vertriebs und beratungsgesellschaft im sportbereich kaufen gmbh uebernahme gmbh kaufen berlin gmbh kaufen ohne stammkapital

178 vertrieb handel und verleih von medientraegern und unterhaltungselektronik gmbh kaufen ruhende gmbh kaufen gmbh kaufen köln


Top 5 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-olli-koenig-herrenausstatter-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-oberhausen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-effi-albert-fliesenleger-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-bottrop/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kurierdienste-einer-gmbh-aus-berlin/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-facheinzelhandel-einer-gmbh-aus-ulm/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-walda-stoll-gebrauchtwagen-gesellschaft-mbh-aus-kiel/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Mirjam Baumgartner Energietechnik GmbH aus Saarbrücken

gesellschaft kaufen berlin übernehmen  kann gesellschaft haus kaufen gmbh kaufen vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mirjam Baumgartner Energietechnik GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.MirjamBaumgartnerEnergietechnikGmbH.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Mirjam Baumgartner Energietechnik GmbH
Mirjam Baumgartner
D-67440 Saarbrücken
Registernummer 736058
Registergericht Amtsgericht Saarbrücken

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.MirjamBaumgartnerEnergietechnikGmbH.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Mirjam Baumgartner Energietechnik GmbH
Mirjam Baumgartner
D-67440 Saarbrücken
Registernummer 736058
Registergericht Amtsgericht Saarbrücken
E-Mail info@MirjamBaumgartnerEnergietechnikGmbH.de
Telefax 011854938
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Mirjam Baumgartner Energietechnik GmbH
Mirjam Baumgartner
D-67440 Saarbrücken
E-Mail info@MirjamBaumgartnerEnergietechnikGmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 08382 123301
E-Mail: info@MirjamBaumgartnerEnergietechnikGmbH.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


179 verlagsgesellschaft mbh kaufen Gesellschaftsgründung GmbH gmbh deckmantel kaufen

167 messebau und praesentation gmbh koko gmbh produkte kaufen Vorrat GmbH

166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen gmbh ug kaufen firmenmantel kaufen


Top 4 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-bartold-martin-sonnenstudios-gmbh-aus-magdeburg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-ehrengard-achtmann-pizzaservice-gmbh-aus-ulm/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-notfried-fassbender-abwassertechnik-gmbh-aus-paderborn/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-hanshelmut-krueger-elektrotechnik-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bremerhaven/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Tanja Abzocker Gardinen Ges. mit beschränkter Haftung aus Leverkusen

gmbh zu kaufen gesucht Angebote  gesellschaft kaufen stammkapital kaufung gmbh planen und zelte

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanja Abzocker Gardinen Ges. mit beschränkter Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.TanjaAbzockerGardinenGes.mitbeschränkterHaftung.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Tanja Abzocker Gardinen Ges. mit beschränkter Haftung
Tanja Abzocker
D-88254 Leverkusen
Registernummer 42946
Registergericht Amtsgericht Leverkusen

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.TanjaAbzockerGardinenGes.mitbeschränkterHaftung.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Tanja Abzocker Gardinen Ges. mit beschränkter Haftung
Tanja Abzocker
D-88254 Leverkusen
Registernummer 42946
Registergericht Amtsgericht Leverkusen
E-Mail info@TanjaAbzockerGardinenGes.mitbeschränkterHaftung.de
Telefax 086147643
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Tanja Abzocker Gardinen Ges. mit beschränkter Haftung
Tanja Abzocker
D-88254 Leverkusen
E-Mail info@TanjaAbzockerGardinenGes.mitbeschränkterHaftung.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 02853 601753
E-Mail: info@TanjaAbzockerGardinenGes.mitbeschränkterHaftung.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


176 ehemals komplementaers gmbh aus dem tief und strassenbau kaufen gmbh-mantel kaufen gesucht Firmenmäntel

172 handel und beratungsdienstleistungen im bereich marketing gmbh kaufen gmbh kaufen preis gesellschaft kaufen mantel

182 medizintechnik gmbh kaufen crefo index 274 gmbh kaufen finanzierung gmbh kaufen ohne stammkapital


Top 9 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-steffen-duck-fertigbau-gesellschaft-mbh-aus-wolfsburg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/bilanz-der-theodore-zeppelin-objekteinrichtungen-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-solingen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/bilanz-der-ignatia-zeller-billard-gmbh-aus-saarbrcken/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/businessplang-der-katie-reinhold-spielhallen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-mlheim-an-der-ruhr/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-melitta-schindler-lkw-vermietung-gmbh-aus-moers/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-trautchen-porsche-obstanbau-gmbh-aus-leipzig/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-sighild-noll-satellitenanlagen-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-ulm/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/bilanz-der-richardis-heyer-motoreninstandsetzung-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-jena/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-utto-jacobi-franchise-systeme-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-moers/
Posted on

Treuhandvertrag der Lilly Brunner Batterien Ges. mit beschränkter Haftung aus Mannheim

firma Kapitalgesellschaft  firmenmantel kaufen gmbh kaufen wien

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Lilly Brunner Batterien Ges. mit beschränkter Haftung, (Mannheim)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Cay Thomsen Versandservice Ges. mit beschränkter Haftung, (Duisburg)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Mönchengladbach), auf dem Konto Nr. 5077202 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 243.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Mannheim, Datum):

Für Lilly Brunner Batterien Ges. mit beschränkter Haftung: Für Cay Thomsen Versandservice Ges. mit beschränkter Haftung:

________________________________ ________________________________


166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen gmbh kaufen finanzierung GmbH gründen

176 ehemals komplementaers gmbh aus dem tief und strassenbau kaufen gmbh mantel kaufen schweiz kaufung gmbh planen und zelte


Top 3 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-sofia-hildebrandt-haustueren-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-heidelberg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/businessplang-der-burghardt-spengler-forstbetriebe-gmbh-aus-osnabrck/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/businessplang-der-roselene-jahn-brennstoffhandel-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-wuppertal/
Posted on

Businessplang der Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Wolfsburg

gmbh ug kaufen Kapitalgesellschaft  ags gmbh mantel zu kaufen

Muster eines Businessplans

Businessplan Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Urte Heil, Geschaeftsfuehrer
Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Wolfsburg
Tel. +49 (0) 3446598
Fax +49 (0) 7876500
Urte Heil@hotmail.com

Inhaltsverzeichnis

MANAGEMENT SUMMARY 3

1. UNTERNEHMUNG 4
1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
1.2. Unternehmensziel und Leitbild 4
1.3. Unternehmensorganisation 4
1.4. Situation heute 4

2. PRODUKTE, DIENSTLEISTUNG 5
2.1. Marktleistung 5
2.2. Produkteschutz 5
2.3. Abnehmer 5

3. Markt 6
3.1. Marktuebersicht 6
3.2. Eigene Marktstellung 6
3.3. Marktbeurteilung 6

4. KONKURRENZ 7
4.1. Mitbewerber 7
4.2. Konkurrenzprodukte 7

5. MARKETING 8
5.1. Marktsegmentierung 8
5.2. Markteinfuehrungsstrategie 8
5.3. Preispolitik 8
5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort 8
5.5. Werbung / PR 8
5.6. Umsatzziele in EUR 1000 9

6. STANDORT / LOGISTIK 9
6.1. Domizil 9
6.2. Logistik / Administration 9

7. PRODUKTION / BESCHAFFUNG 9
7.1. Produktionsmittel 9
7.2. Technologie 9
7.3. Kapazitaeten / Engpaesse 9
7.4. Wichtigste Lieferanten 10

8. MANAGEMENT / BERATER 10
8.1. Unternehmerteam 10
8.2. Verwaltungsrat 10
8.3. Externe Berater 10

9. RISIKOANALYSE 11
9.1. Interne Risiken 11
9.2. Externe Risiken 11
9.3. Absicherung 11

10. FINANZEN 11
10.1. Vergangenheit 11
10.2. Planerfolgsrechnung 12
10.3. Bilanz per 31.12.2009 12
10.4. Finanzierungskonzept 12

11. ANFRAGE FUER FREMDKAPITALFINANZIERUNG 12

Management Summary

Die Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Wolfsburg hat das Ziel Tauchschulen in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich neu zu etablieren. Sie bezweckt sowohl die Entwicklung, Produktion als auch den Handel mit Tauchschulen Artikeln aller Art.

Die Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung hat zu diesem Zwecke neue Tauchschulen Ideen und Konzeptentwicklungen entworfen. Tauchschulen ist in der Bundesrepublik Deutschland im Gegensatz zum nahen Ausland und den USA noch voellig unterentwickelt. Es gibt erst wenige oeffentliche Geschaefte, keine Tauchschulen Onlineshops mit einem breiten Produkteangebot und einer Auswahl an klar differenzierten Produkten in Qualitaet und Preis.

Die selbstentwickelten Spezialprodukte der Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung werden selbsthergestellt und ueber das Unternehmen sowie Aussenstellen zusammen mit den uebrigen Produkten vertrieben. Es besteht aufgrund des eingesetzten Booms an neuen oeffentlichen Shops und allgemein des immer beliebter werdenden Handels von Tauchschulen eine hohes Absatzpotenzial fuer die vorliegende Geschaeftsidee. Allerdings ist damit zu rechnen, dass mit dem steigenden Bedarf Grossverteiler in das Geschaeft einsteigen koennten. Einzelne Versuche von Grossverteiler scheiterten am Know-how und der zoegerlichen Vermarktung.

Fuer den weiteren Aufbau des Unternehmens und den Markteintritt benoetigt das Unternehmen weiteres Kapital im Umfange von EUR 1 Millionen. Dafuer suchen die Gruender weitere Finanzpartner. Das Unternehmen rechnet in der Grundannahme bis ins Jahr 2020 mit einem Umsatz von EUR 40 Millionen und einem EBIT von EUR 1 Millionen

1. Unternehmung

1.1. Geschichtlicher Hintergrund

Das Unternehmen wurde von
a) Margarethe Brunschweiler, geb. 1975, Wolfsburg
b) Olf Neuhaus, geb. 1957, Bielefeld
c) Bonifaz Kaufmann, geb. 1995, Wirtschaftsjuristin, Wolfsburg

am 21.1.2015 unter dem Namen Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Wolfsburg als Kapitalgesellschaft mit einem Stammkapital von EUR 128000.- gegruendet und im Handelsregister des Wolfsburg eingetragen.

Das Stammkapital ist aufgeteilt in ? nominell EUR 1000.-. Die Gruender a) ? d) sind am Unternehmen mit 61% und der Gruender e) mit 7% am Stammkapital beteiligt. Die operative Aufnahme des Geschaeftes fand per 1. Januar des Gruendungsjahres statt.

1.2. Unternehmensziel und Leitbild

Planung es Der Begriff Planung – Konnotationen und Rezeption Eigenschaften und Funktionen Anwendungsfälle Navigationsmenü

1.3. Unternehmensorganisation

Die Geschaeftsleitung wird von Urte Heil, CEO, Annelinde Hinz CFO wahrgenommen. Um die geplanten Expansionsziele zu erreichen, soll der Personalbestand per 1. April 2024 wie folgt aufgestockt werden:
29 Mitarbeiter fuer kaufmaennische Arbeiten
36 Mitarbeiter fuer Entwicklung
23 Mitarbeiter fuer Produktion
40 Mitarbeiter fuer Verkauf
Das Unternehmen verfuegt ueber Bueroraeumlichkeiten, Produktions- und Lagerraeumlichkeiten in Wolfsburg im Umfange von rund 92000 m2. Das Finanz- und Rechnungswesen wird mittels der modernen EDV-Applikation ALINA durch zwei Mitarbeiter betreut und vom CFO gefuehrt.

1.4. Situation heute

Das Unternehmen hat im ersten Geschaeftsjahr per 31. Dezember einen Umsatz von EUR 16 Millionen und einen EBIT von EUR 362000.- erwirtschaftet.

2. Produkte, Dienstleistung

2.1. Marktleistung

Das Unternehmen hat folgende Artikel im Angebot:
r den günstigsten Weg “.[2] Planung bedeutet also das Treffen von Entscheidungen, die zukunftsgerichtet sind. Planung ist somit zukunftsbezogen, denn sie soll zukünftige Ereignisse gestalten und künftiges Handeln vorwegnehmen.[3] Sie geht dabei von einem Gestaltungswunsch aus, durch den der Objektbereich festgelegt wird unter Beachtung der mit Hilfe der Planung zu erreichenden Ziele.[4] Eine flexible Planung berücksichtigt Handlungsalternativen („Plan B“), falls die ursprünglichen Pläne nicht durchgesetzt werden können und erwartete Ereignisse nicht oder anders eintreten. Dabei sind Szenarioanalysen einzubeziehen.
Bei der Planung wird berücksichtigt, mit welchen Mitteln das Ziel erreicht werden kann, wie diese Mittel angewendet werden können, um das Ziel überhaupt zu erreichen (Vorgehensmodell), und wie man das Erreichte kontrollieren kann (Steuerung). Als Planungsergebnis erzeugen im Idealfall kurz-, mittel- oder langfristige Pläne Handlungssicherheit.[5]
Ein Plan hat in Bezug auf Management und Organisationen die Bedeutung einer zumindest in schriftliche Form (oder in die einer Zeichnung) gebrachten Vorstellung von den Modalitäten, wie ein erstrebenswertes Ziel erreicht werden kann. Die geistige und handwerkliche Tätigkeit zur Erstellung eines Plans wird Planung genannt. Planung ist die Phase bis zur Genehmigung eines Plans vor Beginn der Realisierung. Der Zweck von Planung besteht darin, über eine realistische Vorgehensweise zu verfügen, wie ein Ziel auf möglichst direktem Weg erreicht werden kann.
Das abstrakte Planen ist eine kognitive Fähigkeit, die in der Allgemeinen Psychologie und der Kognitionswissenschaft untersucht wird. Planmäßiges Vorgehen zählt dort zu den Kriterien für Rationalität und Intelligenz. Bei der konkreten Planung wird zusätzlich auf externe Informations- und Erfahrungsquellen zurückgegriffen.
In der Neuropsychologie werden das Organisieren und Planen einer Handlung den exekutiven Funktionen zugerechnet. Man versucht dort, diese Fähigkeiten objektiv zu messen, z. B. durch die Turm von London-Aufgabe.

Der Begriff Planung – Konnotationen und Rezeption
Im Hinblick auf die Planwirtschaft in sozialistischen Staaten galt Planung in Westdeutschland lange Zeit als negativ konnotiert. Im Jahre 2011 schrieb Hans-Werner Frohn rückblickend zum Begriff Planung:

„Planung war in der Bundesrepublik bis zur Mitte der 1960er Jahre sowohl aus historischen (Vierjahresplan als Herrschaftsinstrument des NS-Regimes), als auch aus außenpolitischen bzw. innerdeutschen Gründen (Staatswirtschaften in der UdSSR bzw. in der DDR) tabuisiert. Gemeinhin konnotierte man mit Planung „Gefahr für die Freiheit“, sie galt als „Ausweis politischer Unterdrückung“.[6] Zwar wurden in den 1950er-Jahren erste politische Pläne wie der Bundesjugendplan (1950) oder der „Grüne Plan“ (1955) verabschiedet – betroffen waren aber immer nur streng abgrenzbare Politikfelder. Ordoliberale Marktwirtschaftler wie Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard verfochten die Position, dass gesamtstaatliche Planung im Widerspruch zu den Prinzipien der Marktwirtschaft stünde.[7] So scheiterte folglich auch 1955 die erste Initiative der IPA [Anm.: Interparlamentarische Arbeitsgemeinschaft] zu einem Raumordnungsgesetz[8]
Nach der von Michael Ruck entwickelten Phaseneinteilung zur bundesdeutschen Planungsgeschichte wurde die „Grüne Charta von der Mainau“ in der bis 1962 reichenden Tabuisierungsphase verabschiedet[9] Andere westliche Staaten erwiesen sich als längst nicht so planungsfeindlich.[10]“

Eigenschaften und Funktionen
Neben der Zukunft­sbezogenheit hat Planung vier weitere wesentliche Merkmale:

Modellcharakter: Der Plan gibt eine sinnfällige Vereinfachung eines Gesamtsystems wieder. Die gewählte Vereinfachung birgt die Gefahr unzureichender Abbildung.
Prozesscharakter: Der Planungsprozess verläuft in der R

Bei den Produkten lit. a) ? d) handelt es sich um gaengige, erprobte Produkte, die im Wesentlichen aus den USA importiert werden. Bei den Produkten e) handelt es sich ausschliesslich um Erfindungen der Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, vgl. Ziffer 2.2.

Das Produkteangebot rundet saemtliche Beduerfnisse eines Kunden fuer die Umsetzung seines Projektes zu deutlich tieferen Preisen als diejenige der Konkurrenz ab. Mit jedem Verkauf erfolgt eine Beratung des Kunden vor Ort. Zudem geniesst er den Vorteil, innovative neue Produkte dank der ausgewiesenen Fachkompetenz von Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung kennenzulernen.

2.2. Produkteschutz

Die Spezialprodukte der Urte Heil Tauchschulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind mit den Patenten Nrn. 404.210, 576.351 sowie 610.799 in der Bundesrepublik Deutschland, Deutschland, Oesterreich, Frankreich und Italien bis 2033 geschuetzt.

2.3. Abnehmer

Das Unternehmen ist vollstaendig abhaengig vom Endkonsumenten. Es besteht ein grosses Potenzial. Erkannt wurde auch, dass der Anfangspreis und die Beratung eine sehr wesentliche Rolle beim Einkauf spielen. Die Nachrage ist eng verknuepft mit dem eigentlichen Markt, der in Ziffer 3 nachstehend eingehend beschrieben wird.

3. Markt

3.1. Marktuebersicht

Gemaess eigener Einschaetzung betraegt derzeit das Marktvolumen in der Bundesrepublik Deutschland rund EUR 693 Millionen. In der Bundesrepublik Deutschland sind heute 58000 Personen im Tauchschulen Segment taetig und geben im Durchschnitt rund EUR 891000.- pro Jahr fuer Equipment aus. Aufgrund der durchgefuehrten Befragungen und eigener Einschaetzung besteht in den naechsten 15 Jahren ein markantes Wachstum. Wir rechnen bis ins Jahr 2023 mit knapp einer Verdoppelung des Volumens.

Neue technische Entwicklungen sind nur in unwesentlichen Teilbereichen zu erwarten.

3.2. Eigene Marktstellung

Die eigene Marktstellung ist mit EUR 2 Millionen noch unbedeutend. Die massive Nachfrage in unserem Shop am bisherigen Domizil laesst aber ein grosses Potential fuer Marktgewinne erwarten. Wir strengen einen Marktanteil in den naechsten 8 Jahren von 7 0% an, was einem Umsatz von rund EUR 119 Millionen entsprechen duerfte.

3.3. Marktbeurteilung

Tauchschulen ist in der Bundesrepublik Deutschland im Trend! Tauchschulen hat sich in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen fu8 Jahren zu einem Trend entwickelt, die nicht nur aeltere, sondern vor allem Personen beiderlei Geschlechts in den Altersjahren 22 ? 67 anspricht. Diese Annahme wird durch die um mehr als 3 0% jaehrlich wachsenden Mitgliederzahlen der Bundesrepublik Deutschlanderischen IHKs gestuetzt. V

Die notwendige Ausbildung zur Ausuebung im Sektor Tauchschulen wird von den einzelnen Orten reichlich angeboten. Aber auch im Ausland sind Pruefungen in Kombination mit Ferien machbar und beliebt. In der Branche bestehen derzeit noch lokal sehr verschiedene staatliche und politische Huerden fuer die Erstellung und den Betrieb von Tauchschulen Produktionsanlagen. Die Entwicklung der vergangenen drei Jahre hat aber gezeigt, dass der Boom nicht mehr aufzuhalten ist und auch den Mittelstand der Bevoelkerung erfasst hat.

Das Kaufverhalten der Kunden duerfte unterschiedlich sein. Es ist von folgender Marktaufteilung auszugehen:

Regionen Marktanteil Tendenz
DeutschBundesrepublik Deutschland 58 %
England 33%
Polen 27%
Oesterreich 31%
Oesterreich 42%

Substitutionsmoeglichkeiten bestehen in dem Sinne, als auch Tauchschulen durch andere Sport- und Freizeitaktivitaeten verdraengt werden koennte. Derzeit bestehen allerdings derart viele und zersplitterte Sport- und Freizeittrends, dass sich bis heute kein anderer starker Trend herausbilden konnte.

Erfahrungen in den USA und England, der Geburtsstaette der Tauchschulen, zeigen, dass mit der starken Abdeckung von Shops und Plaetzen der Markt wohl gesaettigt ist, aber nach wie vor ein bescheidenes Wachstum von rund 33% vorhanden ist. Im Vergleich zur USA ist die Platzdichte in der Bundesrepublik Deutschland rund 28 mal kleiner.

4. Konkurrenz

4.1. Mitbewerber

Im Moment werden wir von kleinen Shops der einzelnen Gemeinden und einigen kleineren Shops konkurrenziert. Die meisten dieser Shops bieten sehr renommierte Marken zu 18 ? 55% hoeheren Preisen im Vergleich zu den USA an. Wir befuerchten, dass sich in den naechsten Jahren auch Grossverteiler diese Produkte in ihr Sortiment aufnehmen koennten und zu klar tieferen Preisen vertreiben wuerden. Es ist kaum zu erwarten, dass die Konkurrenz ihre Strategien aendern wird. Sie werden die Hochpreispolitik weiter verfolgen, da sie ansonsten aufgrund ihres hohen Fixkostenanteils keine ueberlebenschancen haetten.

4.2. Konkurrenzprodukte

Weil wir neben wenigen Eigenmarken vor allem Handelsprodukte einsetzen werden, sind wir von Konkurrenzprodukten mehrheitlich unabhaengig.

5. Marketing

5.1. Marktsegmentierung

Kundensegemente:

Marktgebiete:

5.2. Markteinfuehrungsstrategie

Erschliessung der Marktgebiete

5.3. Preispolitik

Preise bewegen sich rund 10% unter den Preisen der Mitbewerber.

5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort

Wir wollen Verkaufspunkte (POS) sukzessive auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. in der ganzen Bundesrepublik Deutschland einrichten. Zusaetzlich sind wir in den groessten Verbaenden der Bundesrepublik Deutschland vertreten. Weiter werden wir an Messen aller Art teilnehmen. Der heutige Standort dient einerseits als POS und als Verwaltungszentrum und Zentrallager. Sukzessive werden auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. neue Verkaufsstandorte eingerichtet und betrieben.

5.5. Werbung / PR

Die Werbung/PR wird zielgerichtet ueber Radio, Fernsehen, Zeitungen und Mailings lanciert.

5.6. Umsatzziele in EUR 560000

Produkte 2019 2020 2021 2022 2023 2024
Ist Soll Soll Soll Soll Soll
Sets 7?000 13?000 57000 101?000 557?000 706?000
Zubehoer inkl. Kleidung 2?000 18?000 46000 130?000 450?000 830?000
Trainingsanlagen 3?000 26?000 58000 323?000 527?000 662?000
Maschinen 3?000 10?000 78000 330?000 535?000 742?000
Spezialitaeten 2?000 11?000 65000 268?000 511?000 854?000

6. Standort / Logistik

6.1. Domizil

Alle notwendigen Raeumlichkeiten des Unternehmens werden gemietet.

6.2. Logistik / Administration

Die personellen Ressourcen werden der Umsatzentwicklung und der Schaffung von neuen POS laufend angepasst. Die heute verwendete EDV genuegt den heutigen und kuenftigen Anforderungen mindestens bis zu einer Umsatzentwicklung von EUR 51 Millionen.

7. Produktion / Beschaffung

7.1. Produktionsmittel

Die fuer die Entwicklung und Produktion (Montage) der Spezialprodukte notwendigen Mittel und Instrumente sind vorhanden. Zusaetzliche Maschinen und Einrichtungen werden entweder eingemietet oder extern produziert.

7.2. Technologie

Das fuer die Entwicklung der Spezialitaeten vorhandene Know-how ist im Technik-Team auf 2 Personen verteilt. Es bestehen keine grossen personelle Abhaengigkeiten, weil saemtliches Wissens auch laufend dokumentiert wird.

7.3. Kapazitaeten / Engpaesse

Das heutige Team ist auf die bestehenden Beduerfnisse aufgebaut. Mit der Weiterentwicklung des Unternehmens ist ein Ausbau auf etwa zehn Techniker geplant.

7.4. Wichtigste Lieferanten

Lieferanten Produktereihen Anteil am Einkaufsvolumen

Einkaufsvolumen von EUR 8 Millionen diskutiert.

8. Management / Berater

8.1. Unternehmerteam

? CEO: Urte Heil

? CFO: Annelinde Hinz

Administration
Marketing
Verkauf
Einkauf
Entwicklung

8.2. Verwaltungsrat

Praesident:Margarethe Brunschweiler (Mitgruender und Investor)
Delegierter: Urte Heil (CEO)
Mitglied: Dr. Olf Neuhaus , Rechtsanwalt
Mitglied: Annelinde Hinz, Unternehmer

8.3. Externe Berater

Als Revisionsstelle amtet die Revisions-Treuhand AG.
Die Geschaeftsleitung wird zudem durch das Anwaltsbuero Partner & Partner in Wolfsburg und das Marketingbuero Vater & Sohn in Wolfsburg beraten.

9. Risikoanalyse

9.1. Interne Risiken

Das Unternehmen ist heute personell sehr knapp dotiert. Einzelne Abgaenge im Management koennten das Unternehmen entscheidend schwaechen.

9.2. Externe Risiken

Auf gesetzlicher Stufe sind keine Auflagen bzw. Einschraenkungen gegen den von uns bearbeiteten Tauchschulen Markt zu erwarten. Die Rahmenbedingungen fuer das Entstehen von weiteren Moeglichkeiten werden durch die eingesetzte Strukturbereinigung in der Landwirtschaft eher beguenstigt als erschwert. Mit dem Bau von Produktionsanlagen werden neue Arbeitsplaetze fuer Bauern geschaffen (Housekeeping, Unterhalten des Gelaendes ganz allgemein, Restauration, Geraete- und Maschinenunterhalt), die ihren bisherigen Beruf aus wirtschaftlichen Gruenden aufgeben mussten. Als groesstes Risiko ist ein Markteintritt eines oder mehrer Grossverteiler zu betrachten.

9.3. Absicherung

Mit der weiteren Expansion des Unternehmens ist das Management breiter abzustuetzen. Gleichzeitig muss der Marktaufbau so rasch als moeglich erfolgen, damit weiteren Bewerbern der Markteintritt mindestens erschwert, wenn nicht sogar verunmoeglicht werden kann. Zudem ist zu versuchen, weitere Exklusivvertriebsrechte von preislich attraktiven und qualitativ guten Produkten zu erwerben.

10. Finanzen

10.1. Vergangenheit

Das erste Geschaeftsjahr konnte bei einem Nettoumsatz von EUR 9 Millionen mit einem bescheidenen EBIT von EUR 151000.- und einem ausgewiesenen Reingewinn von EUR 51000.- abgeschlossen werden. ueber das erste Geschaeftsjahr gibt der testierte Abschluss im Anhang Auskunft. Generell ist zu bemerken, dass sich der Umsatz in den vergangenen sechs Monaten kontinuierlich gesteigert hat. Daraus wird ersichtlich, dass sich der Erfolg der letzten Monate sich weiter fortsetzt.

Die Finanzierung des Unternehmens erfolgte bis heute aus eigenen Mitteln des Unternehmens und einer Betriebskreditlimite der Deutschen Bank von EUR 200000.-. Als Sicherheit sind der Bank die Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb abgetreten worden.

10.2. Planerfolgsrechnung

Base Case 2019 2020e 2021e 2022e 2023e 2024e
Nettoumsatz 4?818 4?454 30?891 44?712 63?460 161?548
Warenaufwand 7?371 4?510 29?645 44?893 58?290 186?801
Bruttogewinn 7?580 6?619 26?230 46?190 51?291 211?116
Betriebsaufwand 3?310 8?641 24?172 34?469 63?576 295?392
EBITDA 3?620 4?528 28?731 38?585 62?152 151?227
EBIT 3?148 3?331 16?761 36?523 52?175 141?742
Reingewinn 2?453 3?592 10?289 50?350 77?369 270?720
Investitionen 2?306 4?511 16?609 44?542 71?855 269?897
Dividenden 2 2 5 10 11 35
e = geschaetzt

10.3. Bilanz per 31.12.2019

Aktiven Passiven

Fluessige Mittel 63 Bank 271
Debitoren 168 Kreditoren 840
Warenlager 121 uebrig. kzfr. FK, TP 265
uebriges kzfr. UV, TA 228

Total UV 1516 Total FK 1?137

Stammkapital 388
Mobilien, Sachanlagen 393 Bilanzgewinn 76

Total AV 489 Total EK 600

2900 9?770

10.4. Finanzierungskonzept

Es ist vorgesehen, die Expansion des Unternehmens mit einem Mittelzufluss von vorerst EUR 7,5 Millionen wie folgt zu finanzieren:
Erhoehung des Stammkapitals von EUR 5,6 Millionen um EUR 3,5 Millionen auf neu EUR 4,5 Millionen mit einem Agio von EUR 1,3 Millionen (eine entsprechende Absichtserklaerung (Letter of intent, LOI) einer Venture Capital Gesellschaft liegt vor) und Aufnahme von Fremdkapital von EUR 7,8 Millionen.
Fuer die Fremdkapitalfinanzierung kann als Sicherheit die Abtretung der Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb sowie eine Buergschaft des Managements im Umfange von maximal EUR 900000.- offeriert werden. Allerdings ist in einem solchen Fall die Betriebskreditlimite der heutigen Bankbeziehung von EUR 2,9 Millionen abzuloesen.

11. Anfrage fuer Fremdkapitalfinanzierung

EUR 42,2 Millionen zu Finanzierung der Expansion in Form eines festen Darlehens bis zum 31.12.2020. Zinssatz SWAP zuzueglich Marge von maximal 1% . Rueckzahlung in jaehrlichen Tranchen von EUR 892000.-, erstmals per 30.12.2019. Sicherheit siehe Ziffer 10.1. Das Unternehmen ist auch offen fuer andere Finanzierungsvarianten.


180 ingenieurgesellschaft vertrieb und handel von software gmbh kaufen firma firmenmantel kaufen

171 im und export von waren aller art insbesondere lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen firma kaufen gmbh transport kaufen

174 im und export von waren aller art transport und spedition gmbh kaufen firma kaufen gmbh kaufen welche risiken


Top 3 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-theater-einer-gmbh-aus-heilbronn/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/19/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-adelheid-grosse-telekommunikationsanlagen-und-geraete-gesellschaft-mbh-aus-osnabrck/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-raffinerien-einer-gmbh-aus-ludwigshafen-am-rhein/
Posted on

Treuhandvertrag der Franziska Löhr Dachdeckerbedarf Ges. mit beschränkter Haftung aus Hannover

gesellschaften GmbH firmenmantel kaufen  gmbh auto kaufen leasen kann gesellschaft immobilien kaufen

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Franziska Löhr Dachdeckerbedarf Ges. mit beschränkter Haftung, (Hannover)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Rolf Böhm Shops GmbH, (Ludwigshafen am Rhein)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Saarbrücken), auf dem Konto Nr. 6085100 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 139.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Hannover, Datum):

Für Franziska Löhr Dachdeckerbedarf Ges. mit beschränkter Haftung: Für Rolf Böhm Shops GmbH:

________________________________ ________________________________


153 textilindustrie herstellung und vertrieb von bauteilen fuer fertigungsanlagen der grossindustrie gmbh kaufen gmbh kaufen mit 34c Firmenmäntel


Top 8 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kurierdienste-einer-gmbh-aus-berlin/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-gebrauchtwagen-einer-gmbh-aus-halle/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/19/bilanz-der-manfried-kuebler-arbeitsschutz-ges-m-b-haftung-aus-nrnberg/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/23/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-modedesign-einer-gmbh-aus-lbeck/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/bilanz-der-theodolinde-schreiber-privatschulen-gesellschaft-mbh-aus-oberhausen/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/21/bilanz-der-matthias-mueller-ballettunterricht-gesellschaft-mbh-aus-leverkusen/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-personenschutz-einer-gmbh-aus-stuttgart/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/bilanz-der-michaela-link-facheinzelhandel-gmbh-aus-heidelberg/
Posted on

Bilanz der Trautchen Porsche Obstanbau GmbH aus Leipzig

gründung GmbH gmbh anteile kaufen+steuer  Unternehmenskauf Angebote zum Firmenkauf


Bilanz
Trautchen Porsche Obstanbau GmbH,Leipzig

Bilanz
Aktiva
Euro 2019
Euro
2018
Euro
A. Anlageverm?gen
I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde 237.155 6.424.216 9.218.872
II. Sachanlagen 3.686.254 7.797.872 8.813.797
III. Finanzanlagen 8.821.862
B. Umlaufverm?gen
I. Vorr?te 5.065.865 6.690.951 1.791.631
II. Forderungen und sonstige Verm?gensgegenst?nde 1.812.735 6.357.012 2.833.284
III. Wertpapiere 3.286.565 3.280.470 1.447.617
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 6.197.861 9.411.787
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.831.461 5.025.616 9.387.709
Summe
Passiva
2019
Euro
2018
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 1.296.441 3.035.044
II. Kapitalr?cklage 2.207.083 3.466.153
III. Gewinnr?cklagen 1.696.404 6.286.823
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 4.384.074 461.923
V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag 6.325.658 4.557.383
B. R?ckstellungen 599.079 2.749.874
C. Verbindlichkeiten 3.776.256 4.185.334
D. Rechnungsabgrenzungsposten 547.746 2.590.054
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Trautchen Porsche Obstanbau GmbH,Leipzig

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2019 – 01.01.2019 01.01.2018 – 01.01.2018
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Ertr?ge 3.007.197 5.513.611
2. Personalaufwand
a) L?hne und Geh?lter 9.181.006 4.698.829
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen f?r Altersversorgung und Unterst?tzung 7.226.346 5.538.018 7.432.114 512.911
– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten
8.718.489 8.779.731
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 6.610.773 8.130.276
4. Ergebnis der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit 611.193 1.636.390
Jahresfehlbetrag 7.517.986 1.807.635
5. Jahres?berschuss 4.571.434 9.625.070
6. Verlustvortrag aus dem 2018 5.173.789 6.167.838
7. Bilanzverlust 5.911.893 9.457.863


Entwicklung des Anlageverm?gens
Trautchen Porsche Obstanbau GmbH,Leipzig

Entwicklung des Anlageverm?gens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 01.01.2019
I. Sachanlagen
1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken 6.529.762 2.237.552 4.015.247 7.028.842 4.887.426 7.691.503 1.214.177 5.335.173 281.558 4.121.374
2. Technische Anlagen und Maschinen 848.785 9.362.564 8.720.204 7.975.132 4.900.582 6.152.318 8.388.044 3.619.071 4.932.050 4.998.818
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung 1.749.348 5.443.243 6.535.208 9.167.335 7.150.878 1.106.642 8.792.405 2.324.667 7.174.481 4.704.299
1.782.531 3.704.244 6.841.851 5.697.779 733.086 1.729.278 3.389.282 1.847.263 6.964.452 3.570.840
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 5.868.638 7.713.237 2.933.405 4.588.842 5.688.369 7.733.987 741.160 4.076.414 1.353.059 5.573.211
2. Genossenschaftsanteile 8.975.232 3.002.408 1.016.454 5.510.441 2.169.743 8.067.333 6.517.083 962.149 392.001 3.691.565
5.566.449 2.074.533 7.295.809 2.408.300 7.672.312 7.928.896 4.037.579 1.061.595 9.676.159 1.002.031
4.532.436 5.544.798 8.615.269 7.365.841 133.640 4.303.639 5.099.829 774.801 8.280.053 6.352.888

171 im und export von waren aller art insbesondere lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen kleine gmbh kaufen gmbh firmen kaufen

181 handelsgesellschaft fuer teile im anlagenbau und haustechnik gmbh kaufen gmbh mit steuernummer kaufen übernehmen

162 handel mit kfz zubehoer gmbh kaufen deutsche gmbh kaufen hamburg


Top 5 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/19/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-haustierbedarf-einer-gmbh-aus-freiburg-im-breisgau/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/businessplang-der-juliane-jubler-sanitaetshaeuser-gesellschaft-mbh-aus-augsburg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-hanni-spaeth-kommunikation-gesellschaft-mbh-aus-wrzburg/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/20/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-mentaltraining-einer-gmbh-aus-chemnitz/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/2019/03/22/bilanz-der-schwanhild-apel-lichttechnik-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-duisburg/
Posted on

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Pharmazeutische Erzeugnisse einer GmbH aus Darmstadt

gmbh & co. kg kaufen gesellschaft kaufen kosten Pharmazeutische Erzeugnisse gmbh ug kaufen gmbh transport kaufen
Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwischen Freiberuflern, die GmbH mit Technologie-Know-how Trägern als Mehrheitsgesellschaftern und einem Kapitalgeber (Capital Venture Fonds).

Jeder Regelungstyp hat eine eigene Interessenstruktur, die sich bei der Finanzverfassung, den Entscheidungsmechanismen und bei Gesellschafterveräderungen auswirkt. Besondere Aufmerksamkeit ist dem natürlichen Spannungsfeld zwischen tätigen und nicht tätigen Gesellschaftern (z.B. nicht tätigen Erben eines verstorbenen tätigen Gesellschafters) zu widmen. Die Probleme entzünden sich hier an der Gewinnverwendung, Geschäftsführergehältern, langfristigen Investitionen. Bei reinen Handels- und Dienstleistungs-GmbHs ist in der Regel ein persönliches Tätigwerden der Gesellschafter unverzichtbar.

Aus diesen Gründen ist auch die folgende Beispielssatzung lediglich als eine erste Anregung gedacht, Gestaltungsalternativen müssen mit den Beratern abgestimmt werden aufgrund einer individuellen Zweckmässigkeits- und Vollständigkeitsprüfung.

Eine GmbH-Satzung muss von einem Notar protokolliert werden.

Paragraph 1 Firma, Sitz

Die Firma der Gesellschaft lautet: Ewald Hamm Pharmazeutische Erzeugnisse GmbH .Sitz der Gesellschaft ist Darmstadt

Paragraph 2 Gegenstand des Unternehmens
Gegenstand des Unternehmens ist Unterricht Unterrichtsarten Unterrichtsforschung Die didaktische Konzeption des Unterrichts Unterricht als Ort der Wissensvermittlung Die Lehrerpersönlichkeit im Unterricht Unterricht im Kontext Qualität des Unterrichts Erziehungswissenschaftliche Grundlegung Probleme in der Unterrichts-Realität und Unterricht in der medialen Wahrnehmung Navigationsmenü

Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten, sich an anderen Unternehmen zu beteiligen – insbesondere auch als persönlich haftende Gesellschafterin -, sowie andere Unternehmen zu gründen.

Paragraph 3 Dauer der Gesellschaft
Die Gesellschaft beginnt mit der Eintragung in das Handelsregister. Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Dauer errichtet.

Paragraph 4 Stammkapital, Stammeinlagen
Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 439134,00 EUR

Auf das Stammkapital übernehmen als ihre Stammeinlagen:

a. Anja Yokohama eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 296086,
b. Kay Lehmann eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 30269,
c. Herger Heyer eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 112779.

Paragraph 5 Geschäftsführer
Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer.
Die Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern sowie deren Befreiung vom Geschäftsführerwettbewerbsverbot erfolgt durch Gesellschafterbeschluss

Paragraph 6 Vertretung der Gesellschaft
Ein alleiniger Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten durch zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch
einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Durch Gesellschafterbeschluss kann die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer abweichend geregelt werden,
insbesondere können auch alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des Paragraph 181 BGB befreit werden.

Paragraph 7 Geschäftsführung
Die Führung der Geschäfte der Gesellschaft steht mehreren Geschäftsführern gemeinschaftlich zu, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss, insbesondere im Rahmen einer Geschäftsordnung, etwas anderes bestimmt wird.
Im Verhältnis zur Gesellschaft ist jeder Geschäftsführer verpflichtet, die Geschäftsführungsbeschränkungen einzuhalten, welche durch Gesetz, Gesellschaftsvertrag, Geschäftsführeranstellungsvertrag und Gesellschafterbeschlüsse festgesetzt sind oder werden.
Die Geschäftsführer bedürfen der vorherigen Zustimmung durch Gesellschafterbeschluss für alle Geschäfte, die über den gewöhnlichen Betrieb der Gesellschaft hinausgehen.

Paragraph 8 Gesellschafterbeschlüsse
Soweit nicht das Gesetz zwingend oder dieser Gesellschaftsvertrag etwas anderes vorsehen, entscheiden die Gesellschafter in allen Angelegenheiten der Gesellschaft durch Beschlussfassung mit der Mehrheit der Stimmen aller Gesellschafter.

Nur mit 75 % der Stimmen aller Gesellschafter können beschlossen werden:

a. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages
b. die Auflösung der Gesellschaft.
c. die Beschlüsse gemäss Paragraphen 6, 7 und 8 des Gesellschaftsvertrages.
Jede 50,00 EUR Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Stimme.
Sämtliche Gesellschafterbeschlüsse sind zu protokollieren. Das Protokoll ist von den Geschäftsführern zu unterzeichnen. Die Gesellschafter erhalten Abschriften.
Die Einlegung von Rechtsmitteln jeder Art gegen Gesellschafterbeschlüsse ist nur innerhalb einer Frist von einem Monat nach Beschlussfassung zulässig.

Paragraph 9 Gesellschafterversammlung
Beschlüsse der Gesellschafter werden in Versammlungen gefasst.
Soweit das Gesetz nicht zwingend eine Gesellschafterversammlung vorsieht, bedarf es der Abhaltung einer Versammlung nicht, wenn sämtliche Gesellschafter schriftlich, mündlich oder in jeder anderen Form mit der zu treffenden Bestimmung oder mit der Form der Stimmabgabe sich einverstanden erklären.

Einberufung

a. Die Gesellschafterversammlung wird durch einen Geschäftsführer einberufen. Versammlungsort ist der Sitz der Gesellschaft, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss ein anderer 0rt bestimmt wird.
b. Die ordentliche jährliche Gesellschafterversammlung ist in den ersten acht Monaten eines Geschäftsjahres einzuberufen zur Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses, die Ergebnisverwendung und die Entlastung der Geschäftsführung. Im übrigen ist die Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn es einem
Geschäftsführer im Interesse der Gesellschaft erforderlich erscheint oder in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.
c. Die Einberufung erfolgt durch Einladung der Gesellschafter mittels eingeschriebener Briefe gegen Rückschein an die letzte von dem Gesellschafter der Gesellschaft mitgeteilte Adresse oder durch Übergabe gegen
Empfangsbestätigung. Die Ladungsfrist beträgt mindestens zwei Wochen. Der Tag der Absendung und der Versammlungstag werden nicht mitgerechnet. Mit der Einladung sind die Beschlussgegenstände mitzuteilen.
d. Ist die Versammlung nicht ordnungsmässig berufen, können Beschlüsse nur mit Zustimmung aller Gesellschafter gefasst werden.

Paragraph 10 Geschäftsjahr und Jahresabschluss
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
Der Jahresabschluss ist von den Geschäftsführern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres für das vergangene Geschäftsjahr aufzustellen, sofern nicht nach dem Gesetz der Jahresabschluss innerhalb der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres aufgestellt werden darf.

Paragraph 11 Gewinnverteilung
Die Gesellschafter haben Anspruch auf den Jahresüberschuss zuzüglich eines Gewinnvortrages und abzüglich eines Verlustvortrags, soweit der sich ergebende Betrag nicht durch Beschluss nach Abs. 2 von der Verteilung unter die Gesellschafter ausgeschlossen ist.
Im Beschluss über die Verwendung des Ergebnisses können die Gesellschafter Beträge in Gewinnrücklage einstellen oder als Gewinn vortragen oder bestimmen, dass sie der Gesellschaft als Darlehen zu dem gemäss Gesellschafterbeschluss festgesetzten Bedingungen verbleiben.
Die Verteilung erfolgt nach Verhältnis der Geschäftsanteile.

Paragraph 12 Gesellschafterveränderungen
Übertragung von Geschäftsanteilen
Geschäftsanteile können ganz oder teilweise von einem Gesellschafter nur veräussert werden, wenn die Gesellschafter durch Beschluss mit einer Mehrheit von 75 % der Stimmen aller Gesellschafter im Voraus zustimmen. Der betroffene Gesellschafter ist stimmberechtigt.
Austrittsrecht
Jeder Gesellschafter kann den Austritt aus der Gesellschaft erklären
a. wenn ein wichtiger Grund im Sinne des allgemeinen Gesellschaftsrechts vorliegt jederzeit oder
b. im übrigen nur sechs Monate vor einem Geschäftsjahresende, erstmals zum (Datum). Die Austrittserklärung hat durch eingeschriebenen Brief an die Gesellschaft zu erfolgen.
Ausschluss
Ein Gesellschafter ist verpflichtet, ohne seine Zustimmung aus der Gesellschaft auszuscheiden,

a. wenn und sobald über sein Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird, sofort,
b. durch Gesellschafterbeschluss – bei dem er nicht stimmberechtigt ist – zu dem in dem Beschluss bestimmten Zeitpunkt, jedoch nicht vor Mitteilung des Beschlusses an den betroffenen Gesellschafter,

wenn in seinen Geschäftsanteil die Zwangsvollstreckung betrieben und nicht innerhalb von zwei Monaten wieder aufgehoben wird, oder
wenn in seiner Person ein wichtiger Grund eingetreten ist, der für die übrigen Gesellschafter die Fortsetzung des Gesellschaftsverhältnisses mit ihm unzumutbar macht, oder
wenn das Anstellungsverhältnis eines Gesellschafters, der nach Paragraph 5 verpflichtet ist, für die Gesellschaft tätig zu sein, endet, aus welchem Grund auch immer; im Falle des Todes gilt Abs. (4).
Tod eines Gesellschafters
Erben oder Vermächtnisnehmer eines Gesellschafters sind verpflichtet, aus der Gesellschaft auszuscheiden.
Durchführung des Ausscheidens

a. Der ausscheidende Gesellschafter ist /seine Erben/Vermächtnisnehmer sind verpflichtet, seinen/ihren Geschäftsanteil nach Massgabe eines Gesellschafterbeschlusses mit der Mehrheit der Stimmen der übrigen
Gesellschafter, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, ganz oder geteilt an die Gesellschaft selbst, an einen oder mehrere Gesellschafter oder an von der Gesellschaft zu benennende Dritte zu übertragen oder die
Einziehung des Geschäftsanteils zu dulden.
b. Ein ausscheidender Gesellschafter erhält seine Erben erhalten eine Abfindung nach Massgabe dieses Vertrages, von dem seinen Geschäftsanteil erwerbenden Gesellschafter (von mehreren als Teilschuldner),
im Falle der Einziehung von der Gesellschaft.
Das Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zur Auflösung der Gesellschaft. Die verbleibenden Gesellschafter haben unverzüglich einen Beschluss zu den Modalitäten der Fortführung zu fassen.

Paragraph13 Abfindung
Die Abfindung eines ausscheidenden Gesellschafters bemisst sich nach dem für den Geschäftsanteil zu ermittelnden Wert,{der sich unter Anwendung der steuerrechtlichen Vorschriften zur Ermittlung des gemeinen Wertes von Geschäftsanteilen mangels Ableitbarkeit aus Verkäufen ergibt . Bewertungsstichtag ist das Ende des Geschäftsjahres, in dem die Austrittserklärung des Gesellschafters bei der Gesellschaft eingeht oder der Ausschlussbeschluss gefasst wird.} Sollte zum Bewertungsstichtag eine Feststellung des Finanzamtes noch nicht erfolgt sein, ist die Wertermittlung nach den vorstehenden Massstäben unabhängig von der Feststellung des Finanzamtes vorzunehmen. Eine Berichtigung aufgrund der späteren Feststellung des Finanzamtes oder einer Betriebsprüfung findet nicht statt.
Der Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr, in dessen Verlauf und zu dessen Ende ein Gesellschafter zum Ausscheiden verpflichtet ist, steht dem ausscheidenden Gesellschafter zeitanteilig bis zu dem Monat zu, in dessen Verlauf oder zu dessen Ende die Austrittserklärung der Gesellschaft zuging oder der Ausschlussbeschluss gefasst wurde.
Die Vergütung ist in 5 gleichen Jahresraten auszuzahlen, wobei die Fälligkeit der ersten Rate sechs Monate seit Vollzug des Ausscheidens, die folgenden Raten je ein Jahr später zu zahlen sind. Die Vergütung ist mit jährlich 2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank von der jeweilig noch geschuldeten Höhe zu verzinsen von dem Monatsersten an, von dem ausscheidenden Gesellschafter gemäss Abs. 2 ein Gewinn nicht mehr zusteht.

Paragraph 14 Wettbewerbsverbot
Ein Gesellschafter darf ohne vorherigen zustimmenden Gesellschafterbeschluss, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, in dem Geschäftsbereich des Gegenstandes der Gesellschaft keine Geschäfte machen für eigene oder fremde Rechnung, gelegentlich oder gewerbsmässig, unmittelbar oder mittelbar, selbständig oder unselbständig oder in jeder anderen Weise. Das Verbot umfasst insbesondere auch direkte oder indirekte Beteiligung oder Beratung an Konkurrenzunternehmen sowie die Beteiligung als stiller Gesellschafter oder Unterbeteiligter an Konkurrenzunternehmen.

Paragraph 15 Schlussbestimmungen
Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im deutschen Bundesanzeiger oder einem etwa an seine Stelle tretenden Veröffentlichungsorgan.
Die Gründungskosten in Höhe von EUR {Summe} (Handelsregister, Bekanntmachungen, Beratungen, Notar) trägt die Gesellschaft.[1]
Durch die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Als Gerichtsstand wird Darmstadt vereinbart

Anmerkung:
An dieser Stelle kann auf Wunsch eine Schlichtungsvereinbarung und/oder Schiedsgerichtsvereinbarung getroffen werden. Zur Vereinbarung einer Schlichtungsklausel und/oder Schiedsklausel siehe Erläuterung unten)

Notarieller Beurkundungshinweis

……………………………………….. ………………………………………..

Darmstadt, 22.03.2019 Unterschrift

Anmerkung zu Paragraph 15 (4):

a. Die Parteien können sich auch auf die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens (Schlichtungsklausel) einigen. Es kann zusätzlich vereinbart werden, dass ein Schlichtungsversuch gescheitert sein muss, bevor der Rechtsweg beschritten werden kann.

>Informationen zur aussergerichtlichen Streitbeilegung
Muster für eine Schlichtungsklausel:

Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren mit dem Ziel durchzuführen, eine interessengerechte und faire Vereinbarung im Wege einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen und sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden vor Einschaltung der Gerichte nach der Schlichtungsordnung der Industrie- und Handelskammer …………… (z.B. XXXXX = Name der nächstgelegenen IHK mit Schlichtungsstelle) (oder der XXXX Institution) geschlichtet.

b. Möglich wäre auch die Vereinbarung einer Schiedsgerichtsklausel.
Muster für eine Schiedsgerichtsklausel:

Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Handelskammer …………. unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden. Das gerichtliche Mahnverfahren bleibt aber zulässig.

c. Möglich ist aber natürlich auch die Kombination von Schlichtung und bei Scheitern anschliessendem Schiedsgerichtsverfahren.

[1] Es ist aufgrund der Entscheidung des OLG Celle vom 11.2.2016 (Az. 9 W 10/16) in der Satzung auf Verlangen des Registergerichts nunmehr der konkrete Gesamtbetrag der Gründungskosten anzugeben


166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen gesellschaft kaufen kosten gmbh kaufen steuern


Top 8 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-erica-diekmann-buchhandlungen-ges-m-b-haftung-aus-siegen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-ruth-cicero-rohrleitungsbau-ges-m-b-haftung-aus-freiburg-im-breisgau/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-adolfine-armbruster-baumeister-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnster/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-caecilie-ebert-edv-dienstleistungen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-oberhausen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-markolf-streichler-aquaristik-gesellschaft-mbh-aus-solingen/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-hannelore-brice-kartenlegen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-pforzheim/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-caezilie-clemens-kunsthandlungen-ges-m-b-haftung-aus-chemnitz/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-erica-diekmann-buchhandlungen-ges-m-b-haftung-aus-siegen/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Marfriede Bahr Unternehmensberatung Gesellschaft mbH aus Moers

gmbh kaufen münchen Vorratsgmbhs  gmbh geschäftsanteile kaufen GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Marfriede Bahr Unternehmensberatung Gesellschaft mbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.MarfriedeBahrUnternehmensberatungGesellschaftmbH.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Marfriede Bahr Unternehmensberatung Gesellschaft mbH
Marfriede Bahr
D-34171 Moers
Registernummer 525037
Registergericht Amtsgericht Moers

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.MarfriedeBahrUnternehmensberatungGesellschaftmbH.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Marfriede Bahr Unternehmensberatung Gesellschaft mbH
Marfriede Bahr
D-34171 Moers
Registernummer 525037
Registergericht Amtsgericht Moers
E-Mail info@MarfriedeBahrUnternehmensberatungGesellschaftmbH.de
Telefax 028626805
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Marfriede Bahr Unternehmensberatung Gesellschaft mbH
Marfriede Bahr
D-34171 Moers
E-Mail info@MarfriedeBahrUnternehmensberatungGesellschaftmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 03949 842755
E-Mail: info@MarfriedeBahrUnternehmensberatungGesellschaftmbH.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


171 im und export von waren aller art insbesondere lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen gmbh kaufen preis gmbh anteile kaufen vertrag


Top 8 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-bautrocknung-einer-gmbh-aus-hamm/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-volkmar-bach-security-gmbh-aus-rostock/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-gabriel-hartwig-grosshandel-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-karlsruhe/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-jochen-berndt-arbeitsvermittlungen-gmbh-aus-mannheim/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-spielhallen-einer-gmbh-aus-bochum/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-sachverstaendige-einer-gmbh-aus-krefeld/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-telekommunikationsanlagen-und-geraete-einer-gmbh-aus-nrnberg/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-personaldienstleistungen-einer-gmbh-aus-bergisch-gladbach/
Posted on

Businessplang der Borromäus Bürger Vermietungen GmbH aus Salzgitter

gmbh gebraucht kaufen gmbh kaufen gesucht  gmbh auto kaufen oder leasen gmbh gesetz kaufen

Muster eines Businessplans

Businessplan Borromäus Bürger Vermietungen GmbH

Borromäus Bürger, Geschaeftsfuehrer
Borromäus Bürger Vermietungen GmbH
Salzgitter
Tel. +49 (0) 9118199
Fax +49 (0) 6407995
Borromäus Bürger@hotmail.com

Inhaltsverzeichnis

MANAGEMENT SUMMARY 3

1. UNTERNEHMUNG 4
1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
1.2. Unternehmensziel und Leitbild 4
1.3. Unternehmensorganisation 4
1.4. Situation heute 4

2. PRODUKTE, DIENSTLEISTUNG 5
2.1. Marktleistung 5
2.2. Produkteschutz 5
2.3. Abnehmer 5

3. Markt 6
3.1. Marktuebersicht 6
3.2. Eigene Marktstellung 6
3.3. Marktbeurteilung 6

4. KONKURRENZ 7
4.1. Mitbewerber 7
4.2. Konkurrenzprodukte 7

5. MARKETING 8
5.1. Marktsegmentierung 8
5.2. Markteinfuehrungsstrategie 8
5.3. Preispolitik 8
5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort 8
5.5. Werbung / PR 8
5.6. Umsatzziele in EUR 1000 9

6. STANDORT / LOGISTIK 9
6.1. Domizil 9
6.2. Logistik / Administration 9

7. PRODUKTION / BESCHAFFUNG 9
7.1. Produktionsmittel 9
7.2. Technologie 9
7.3. Kapazitaeten / Engpaesse 9
7.4. Wichtigste Lieferanten 10

8. MANAGEMENT / BERATER 10
8.1. Unternehmerteam 10
8.2. Verwaltungsrat 10
8.3. Externe Berater 10

9. RISIKOANALYSE 11
9.1. Interne Risiken 11
9.2. Externe Risiken 11
9.3. Absicherung 11

10. FINANZEN 11
10.1. Vergangenheit 11
10.2. Planerfolgsrechnung 12
10.3. Bilanz per 31.12.2009 12
10.4. Finanzierungskonzept 12

11. ANFRAGE FUER FREMDKAPITALFINANZIERUNG 12

Management Summary

Die Borromäus Bürger Vermietungen GmbH mit Sitz in Salzgitter hat das Ziel Vermietungen in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich neu zu etablieren. Sie bezweckt sowohl die Entwicklung, Produktion als auch den Handel mit Vermietungen Artikeln aller Art.

Die Borromäus Bürger Vermietungen GmbH hat zu diesem Zwecke neue Vermietungen Ideen und Konzeptentwicklungen entworfen. Vermietungen ist in der Bundesrepublik Deutschland im Gegensatz zum nahen Ausland und den USA noch voellig unterentwickelt. Es gibt erst wenige oeffentliche Geschaefte, keine Vermietungen Onlineshops mit einem breiten Produkteangebot und einer Auswahl an klar differenzierten Produkten in Qualitaet und Preis.

Die selbstentwickelten Spezialprodukte der Borromäus Bürger Vermietungen GmbH werden selbsthergestellt und ueber das Unternehmen sowie Aussenstellen zusammen mit den uebrigen Produkten vertrieben. Es besteht aufgrund des eingesetzten Booms an neuen oeffentlichen Shops und allgemein des immer beliebter werdenden Handels von Vermietungen eine hohes Absatzpotenzial fuer die vorliegende Geschaeftsidee. Allerdings ist damit zu rechnen, dass mit dem steigenden Bedarf Grossverteiler in das Geschaeft einsteigen koennten. Einzelne Versuche von Grossverteiler scheiterten am Know-how und der zoegerlichen Vermarktung.

Fuer den weiteren Aufbau des Unternehmens und den Markteintritt benoetigt das Unternehmen weiteres Kapital im Umfange von EUR 32 Millionen. Dafuer suchen die Gruender weitere Finanzpartner. Das Unternehmen rechnet in der Grundannahme bis ins Jahr 2021 mit einem Umsatz von EUR 95 Millionen und einem EBIT von EUR 7 Millionen

1. Unternehmung

1.1. Geschichtlicher Hintergrund

Das Unternehmen wurde von
a) Hieronymus Gäbeli, geb. 1960, Salzgitter
b) Waltraud Brice, geb. 1980, Saarbrücken
c) Ivo Fuhrmann, geb. 1942, Wirtschaftsjuristin, Hannover

am 28.4.2013 unter dem Namen Borromäus Bürger Vermietungen GmbH mit Sitz in Salzgitter als Kapitalgesellschaft mit einem Stammkapital von EUR 210000.- gegruendet und im Handelsregister des Salzgitter eingetragen.

Das Stammkapital ist aufgeteilt in ? nominell EUR 1000.-. Die Gruender a) ? d) sind am Unternehmen mit 22% und der Gruender e) mit 13% am Stammkapital beteiligt. Die operative Aufnahme des Geschaeftes fand per 1. Januar des Gruendungsjahres statt.

1.2. Unternehmensziel und Leitbild

Paketdienst Unterteilung Dienstangebot Software Situation in Europa Situation in Deutschland Navigationsmenü

1.3. Unternehmensorganisation

Die Geschaeftsleitung wird von Borromäus Bürger, CEO, Valerian Bienlein CFO wahrgenommen. Um die geplanten Expansionsziele zu erreichen, soll der Personalbestand per 1. April 2020 wie folgt aufgestockt werden:
22 Mitarbeiter fuer kaufmaennische Arbeiten
22 Mitarbeiter fuer Entwicklung
7 Mitarbeiter fuer Produktion
32 Mitarbeiter fuer Verkauf
Das Unternehmen verfuegt ueber Bueroraeumlichkeiten, Produktions- und Lagerraeumlichkeiten in Salzgitter im Umfange von rund 95000 m2. Das Finanz- und Rechnungswesen wird mittels der modernen EDV-Applikation ALINA durch zwei Mitarbeiter betreut und vom CFO gefuehrt.

1.4. Situation heute

Das Unternehmen hat im ersten Geschaeftsjahr per 31. Dezember einen Umsatz von EUR 11 Millionen und einen EBIT von EUR 197000.- erwirtschaftet.

2. Produkte, Dienstleistung

2.1. Marktleistung

Das Unternehmen hat folgende Artikel im Angebot:
e stellen Sendungen in der Regel persönlich und auf direktem Weg zu, beispielsweise durch Fahrradkuriere in Städten oder Sicherheitskuriere für Geld- und Werttransporte.

Paketdienste
Paketdienste sind Systemdienstleister, die mit einer hohen Standardisierung arbeiten. Die Laufzeit der Sendungen ist durch die festgelegte Arbeitsweise meist etwas höher als bei Expressdiensten und nicht garantiert. Außerdem gibt es Beschränkungen der zum Transport übernommenen Sendungen in Größe und Gewicht (so beschränken die meisten Paketdienste das Höchstgewicht einer Sendung auf 31,5 kg).

Expressdienste
Im Gegensatz dazu werden Expresssendungen nicht direkt, sondern über ein Umschlagzentrum zum Empfänger befördert. Wesentliches Merkmal der Expresstransporte ist die garantierte Laufzeit. Die großen Expressdienste sind genauso stark automatisiert wie Paketdienste, setzen aber besonders in den USA auf Frachtflugzeuge. In Europa vermischen sich die Begriffe Paket- und Expressdienst, da es keine rechtlich verbindliche Definition gibt.
Ebenfalls eine garantierte und kürzere Lieferzeit, nicht überregional, sondern innerhalb von Ballungsräumen, soll mit Same Day Delivery angeboten werden.

Nachtexpress
Spezialbereich der Expressdienste. Anders als bei Overnight-Dienstleistern werden die Sendungen im Nachtexpress vor 8:00 Uhr, optional vor 7:00 Uhr oder 6:00 Uhr zugestellt und stehen den Empfängern damit vor Arbeitsbeginn zur Verfügung. Die Übergabe erfolgt quittungslos an zuvor definierten Übergabeplätzen. Dazu verwalten die Nachtexpressdienstleister die Schlüssel oder Zugangscodes zu Unternehmensgebäuden, Safes oder die Kofferräume von Service-Fahrzeugen.

Dienstangebot
Die KEP-Dienste grenzen sich durch ein breites Serviceangebot von den speditionellen Angeboten ab. Diese zusätzlichen Dienstleistungen werden durch ein höheres Beförderungsentgelt vergütet und können meist je nach Bedarf vom Kunden zusätzlich bestellt werden.

Physische Dienstleistung
Bevorzugte Zustellung
Die meisten KEP-Dienste bieten eine Zustellung der Sendung zu einer bestimmten Uhrzeit an. Typische Zeiträume sind bis 8 Uhr, bis 10 Uhr oder bis 12 Uhr.

Beförderung kritischer Sendungen
Einige KEP-Dienste sind in der Lage, Gefahrgut, Kunstwerke, sensible Geräte, lebende Tiere, Kühlsendungen oder auch medizinische Proben zu transportieren.

Informationsdienstleistungen
Paketverfolgung
Der Kunde kann im Rahmen einer Sendungsverfolgung noch während der Beförderung über Internet, Sprachassistenten oder Telefonhotline nachvollziehen, wann sich sein Paket wo befindet.

Abliefernachweis
Viele KEPs bieten gegen Gebühr erweiterte Dokumentation der Auslieferung an:

gescannte Unterschrift des Warenempfängers
aufbereitete Berichte
fotografiertes Paket mit lesbarer Adresse (Schweizer Post)
Same Day Delivery (SDD)
→ Hauptartikel: Same Day Delivery
Same Day Delivery (SDD) ist eine Form eines Kurier-Express-Paket-Dienstes der Pakete schneller, im Idealfall innerhalb eines Kalendertages, oder in einem geplanten Zeitfenster zustellt.

Same Hour Delivery
Der Service Same Hour Delivery wird überwiegend in Großstädten und Ballungszentren angeboten. Hierbei wird die bestellte Ware noch in der gleichen Stunde zugestellt, in der die Bestellung aufgegeben wurde.

Click & Collect
Mit diesem Angebot haben Kunden die Möglichkeit, Produkte online zu bestellen und diese dann im Ladengeschäft abzuholen. Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) hat 2018 bereits online seinen Warenkorb zusammengestellt und diesen anschließend im Laden abgeholt. Ein weiteres Fünftel (21 Prozent) will diesen Service in Zukunft gerne nutzen. Click & Collect ist eine Möglichkeit für Händler, den Einkauf über die Kanäle hinweg zu vereinfachen: Die hinterlegte Ware im Laden kann noch vor dem Kauf begutachtet oder anprobiert werden. Auch eine abschließende Beratung im Geschäft kann so noch in Anspruch genommen werden. Außerdem entfallen für die Kunden

Bei den Produkten lit. a) ? d) handelt es sich um gaengige, erprobte Produkte, die im Wesentlichen aus den USA importiert werden. Bei den Produkten e) handelt es sich ausschliesslich um Erfindungen der Borromäus Bürger Vermietungen GmbH, vgl. Ziffer 2.2.

Das Produkteangebot rundet saemtliche Beduerfnisse eines Kunden fuer die Umsetzung seines Projektes zu deutlich tieferen Preisen als diejenige der Konkurrenz ab. Mit jedem Verkauf erfolgt eine Beratung des Kunden vor Ort. Zudem geniesst er den Vorteil, innovative neue Produkte dank der ausgewiesenen Fachkompetenz von Borromäus Bürger Vermietungen GmbH kennenzulernen.

2.2. Produkteschutz

Die Spezialprodukte der Borromäus Bürger Vermietungen GmbH sind mit den Patenten Nrn. 477.867, 284.785 sowie 587.818 in der Bundesrepublik Deutschland, Deutschland, Oesterreich, Frankreich und Italien bis 2029 geschuetzt.

2.3. Abnehmer

Das Unternehmen ist vollstaendig abhaengig vom Endkonsumenten. Es besteht ein grosses Potenzial. Erkannt wurde auch, dass der Anfangspreis und die Beratung eine sehr wesentliche Rolle beim Einkauf spielen. Die Nachrage ist eng verknuepft mit dem eigentlichen Markt, der in Ziffer 3 nachstehend eingehend beschrieben wird.

3. Markt

3.1. Marktuebersicht

Gemaess eigener Einschaetzung betraegt derzeit das Marktvolumen in der Bundesrepublik Deutschland rund EUR 662 Millionen. In der Bundesrepublik Deutschland sind heute 703000 Personen im Vermietungen Segment taetig und geben im Durchschnitt rund EUR 641000.- pro Jahr fuer Equipment aus. Aufgrund der durchgefuehrten Befragungen und eigener Einschaetzung besteht in den naechsten 7 Jahren ein markantes Wachstum. Wir rechnen bis ins Jahr 2021 mit knapp einer Verdoppelung des Volumens.

Neue technische Entwicklungen sind nur in unwesentlichen Teilbereichen zu erwarten.

3.2. Eigene Marktstellung

Die eigene Marktstellung ist mit EUR 3 Millionen noch unbedeutend. Die massive Nachfrage in unserem Shop am bisherigen Domizil laesst aber ein grosses Potential fuer Marktgewinne erwarten. Wir strengen einen Marktanteil in den naechsten 8 Jahren von 4 0% an, was einem Umsatz von rund EUR 230 Millionen entsprechen duerfte.

3.3. Marktbeurteilung

Vermietungen ist in der Bundesrepublik Deutschland im Trend! Vermietungen hat sich in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen fu8 Jahren zu einem Trend entwickelt, die nicht nur aeltere, sondern vor allem Personen beiderlei Geschlechts in den Altersjahren 21 ? 57 anspricht. Diese Annahme wird durch die um mehr als 3 0% jaehrlich wachsenden Mitgliederzahlen der Bundesrepublik Deutschlanderischen IHKs gestuetzt. V

Die notwendige Ausbildung zur Ausuebung im Sektor Vermietungen wird von den einzelnen Orten reichlich angeboten. Aber auch im Ausland sind Pruefungen in Kombination mit Ferien machbar und beliebt. In der Branche bestehen derzeit noch lokal sehr verschiedene staatliche und politische Huerden fuer die Erstellung und den Betrieb von Vermietungen Produktionsanlagen. Die Entwicklung der vergangenen drei Jahre hat aber gezeigt, dass der Boom nicht mehr aufzuhalten ist und auch den Mittelstand der Bevoelkerung erfasst hat.

Das Kaufverhalten der Kunden duerfte unterschiedlich sein. Es ist von folgender Marktaufteilung auszugehen:

Regionen Marktanteil Tendenz
DeutschBundesrepublik Deutschland 51 %
England 26%
Polen 31%
Oesterreich 44%
Oesterreich 12%

Substitutionsmoeglichkeiten bestehen in dem Sinne, als auch Vermietungen durch andere Sport- und Freizeitaktivitaeten verdraengt werden koennte. Derzeit bestehen allerdings derart viele und zersplitterte Sport- und Freizeittrends, dass sich bis heute kein anderer starker Trend herausbilden konnte.

Erfahrungen in den USA und England, der Geburtsstaette der Vermietungen, zeigen, dass mit der starken Abdeckung von Shops und Plaetzen der Markt wohl gesaettigt ist, aber nach wie vor ein bescheidenes Wachstum von rund 17% vorhanden ist. Im Vergleich zur USA ist die Platzdichte in der Bundesrepublik Deutschland rund 12 mal kleiner.

4. Konkurrenz

4.1. Mitbewerber

Im Moment werden wir von kleinen Shops der einzelnen Gemeinden und einigen kleineren Shops konkurrenziert. Die meisten dieser Shops bieten sehr renommierte Marken zu 26 ? 47% hoeheren Preisen im Vergleich zu den USA an. Wir befuerchten, dass sich in den naechsten Jahren auch Grossverteiler diese Produkte in ihr Sortiment aufnehmen koennten und zu klar tieferen Preisen vertreiben wuerden. Es ist kaum zu erwarten, dass die Konkurrenz ihre Strategien aendern wird. Sie werden die Hochpreispolitik weiter verfolgen, da sie ansonsten aufgrund ihres hohen Fixkostenanteils keine ueberlebenschancen haetten.

4.2. Konkurrenzprodukte

Weil wir neben wenigen Eigenmarken vor allem Handelsprodukte einsetzen werden, sind wir von Konkurrenzprodukten mehrheitlich unabhaengig.

5. Marketing

5.1. Marktsegmentierung

Kundensegemente:

Marktgebiete:

5.2. Markteinfuehrungsstrategie

Erschliessung der Marktgebiete

5.3. Preispolitik

Preise bewegen sich rund 21% unter den Preisen der Mitbewerber.

5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort

Wir wollen Verkaufspunkte (POS) sukzessive auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. in der ganzen Bundesrepublik Deutschland einrichten. Zusaetzlich sind wir in den groessten Verbaenden der Bundesrepublik Deutschland vertreten. Weiter werden wir an Messen aller Art teilnehmen. Der heutige Standort dient einerseits als POS und als Verwaltungszentrum und Zentrallager. Sukzessive werden auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. neue Verkaufsstandorte eingerichtet und betrieben.

5.5. Werbung / PR

Die Werbung/PR wird zielgerichtet ueber Radio, Fernsehen, Zeitungen und Mailings lanciert.

5.6. Umsatzziele in EUR 600000

Produkte 2019 2020 2021 2022 2023 2024
Ist Soll Soll Soll Soll Soll
Sets 6?000 18?000 42000 208?000 591?000 620?000
Zubehoer inkl. Kleidung 4?000 21?000 72000 109?000 570?000 926?000
Trainingsanlagen 3?000 20?000 46000 166?000 480?000 893?000
Maschinen 5?000 24?000 48000 338?000 499?000 673?000
Spezialitaeten 8?000 22?000 40000 290?000 565?000 892?000

6. Standort / Logistik

6.1. Domizil

Alle notwendigen Raeumlichkeiten des Unternehmens werden gemietet.

6.2. Logistik / Administration

Die personellen Ressourcen werden der Umsatzentwicklung und der Schaffung von neuen POS laufend angepasst. Die heute verwendete EDV genuegt den heutigen und kuenftigen Anforderungen mindestens bis zu einer Umsatzentwicklung von EUR 65 Millionen.

7. Produktion / Beschaffung

7.1. Produktionsmittel

Die fuer die Entwicklung und Produktion (Montage) der Spezialprodukte notwendigen Mittel und Instrumente sind vorhanden. Zusaetzliche Maschinen und Einrichtungen werden entweder eingemietet oder extern produziert.

7.2. Technologie

Das fuer die Entwicklung der Spezialitaeten vorhandene Know-how ist im Technik-Team auf 4 Personen verteilt. Es bestehen keine grossen personelle Abhaengigkeiten, weil saemtliches Wissens auch laufend dokumentiert wird.

7.3. Kapazitaeten / Engpaesse

Das heutige Team ist auf die bestehenden Beduerfnisse aufgebaut. Mit der Weiterentwicklung des Unternehmens ist ein Ausbau auf etwa zehn Techniker geplant.

7.4. Wichtigste Lieferanten

Lieferanten Produktereihen Anteil am Einkaufsvolumen

Einkaufsvolumen von EUR 2 Millionen diskutiert.

8. Management / Berater

8.1. Unternehmerteam

? CEO: Borromäus Bürger

? CFO: Valerian Bienlein

Administration
Marketing
Verkauf
Einkauf
Entwicklung

8.2. Verwaltungsrat

Praesident:Hieronymus Gäbeli (Mitgruender und Investor)
Delegierter: Borromäus Bürger (CEO)
Mitglied: Dr. Waltraud Brice , Rechtsanwalt
Mitglied: Valerian Bienlein, Unternehmer

8.3. Externe Berater

Als Revisionsstelle amtet die Revisions-Treuhand AG.
Die Geschaeftsleitung wird zudem durch das Anwaltsbuero Partner & Partner in Salzgitter und das Marketingbuero Vater & Sohn in Salzgitter beraten.

9. Risikoanalyse

9.1. Interne Risiken

Das Unternehmen ist heute personell sehr knapp dotiert. Einzelne Abgaenge im Management koennten das Unternehmen entscheidend schwaechen.

9.2. Externe Risiken

Auf gesetzlicher Stufe sind keine Auflagen bzw. Einschraenkungen gegen den von uns bearbeiteten Vermietungen Markt zu erwarten. Die Rahmenbedingungen fuer das Entstehen von weiteren Moeglichkeiten werden durch die eingesetzte Strukturbereinigung in der Landwirtschaft eher beguenstigt als erschwert. Mit dem Bau von Produktionsanlagen werden neue Arbeitsplaetze fuer Bauern geschaffen (Housekeeping, Unterhalten des Gelaendes ganz allgemein, Restauration, Geraete- und Maschinenunterhalt), die ihren bisherigen Beruf aus wirtschaftlichen Gruenden aufgeben mussten. Als groesstes Risiko ist ein Markteintritt eines oder mehrer Grossverteiler zu betrachten.

9.3. Absicherung

Mit der weiteren Expansion des Unternehmens ist das Management breiter abzustuetzen. Gleichzeitig muss der Marktaufbau so rasch als moeglich erfolgen, damit weiteren Bewerbern der Markteintritt mindestens erschwert, wenn nicht sogar verunmoeglicht werden kann. Zudem ist zu versuchen, weitere Exklusivvertriebsrechte von preislich attraktiven und qualitativ guten Produkten zu erwerben.

10. Finanzen

10.1. Vergangenheit

Das erste Geschaeftsjahr konnte bei einem Nettoumsatz von EUR 8 Millionen mit einem bescheidenen EBIT von EUR 323000.- und einem ausgewiesenen Reingewinn von EUR 14000.- abgeschlossen werden. ueber das erste Geschaeftsjahr gibt der testierte Abschluss im Anhang Auskunft. Generell ist zu bemerken, dass sich der Umsatz in den vergangenen sechs Monaten kontinuierlich gesteigert hat. Daraus wird ersichtlich, dass sich der Erfolg der letzten Monate sich weiter fortsetzt.

Die Finanzierung des Unternehmens erfolgte bis heute aus eigenen Mitteln des Unternehmens und einer Betriebskreditlimite der Deutschen Bank von EUR 800000.-. Als Sicherheit sind der Bank die Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb abgetreten worden.

10.2. Planerfolgsrechnung

Base Case 2019 2020e 2021e 2022e 2023e 2024e
Nettoumsatz 2?592 5?237 18?379 39?847 69?629 137?373
Warenaufwand 2?788 6?839 14?729 45?765 79?408 222?642
Bruttogewinn 1?893 8?784 25?775 44?798 64?289 108?808
Betriebsaufwand 6?487 8?266 13?104 41?319 76?254 139?176
EBITDA 9?860 9?851 17?529 42?381 66?426 141?308
EBIT 3?822 2?669 12?240 42?679 70?431 287?743
Reingewinn 4?483 1?327 24?320 37?620 56?343 218?547
Investitionen 8?263 9?394 22?194 43?792 50?708 215?225
Dividenden 2 2 6 8 13 37
e = geschaetzt

10.3. Bilanz per 31.12.2019

Aktiven Passiven

Fluessige Mittel 42 Bank 101
Debitoren 216 Kreditoren 482
Warenlager 243 uebrig. kzfr. FK, TP 869
uebriges kzfr. UV, TA 703

Total UV 6589 Total FK 1?883

Stammkapital 877
Mobilien, Sachanlagen 259 Bilanzgewinn 53

Total AV 749 Total EK 423

5242 1?552

10.4. Finanzierungskonzept

Es ist vorgesehen, die Expansion des Unternehmens mit einem Mittelzufluss von vorerst EUR 8,8 Millionen wie folgt zu finanzieren:
Erhoehung des Stammkapitals von EUR 5,6 Millionen um EUR 4,7 Millionen auf neu EUR 5,6 Millionen mit einem Agio von EUR 6,1 Millionen (eine entsprechende Absichtserklaerung (Letter of intent, LOI) einer Venture Capital Gesellschaft liegt vor) und Aufnahme von Fremdkapital von EUR 2,4 Millionen.
Fuer die Fremdkapitalfinanzierung kann als Sicherheit die Abtretung der Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb sowie eine Buergschaft des Managements im Umfange von maximal EUR 500000.- offeriert werden. Allerdings ist in einem solchen Fall die Betriebskreditlimite der heutigen Bankbeziehung von EUR 2,7 Millionen abzuloesen.

11. Anfrage fuer Fremdkapitalfinanzierung

EUR 49,5 Millionen zu Finanzierung der Expansion in Form eines festen Darlehens bis zum 31.12.2020. Zinssatz SWAP zuzueglich Marge von maximal 3% . Rueckzahlung in jaehrlichen Tranchen von EUR 680000.-, erstmals per 30.12.2019. Sicherheit siehe Ziffer 10.1. Das Unternehmen ist auch offen fuer andere Finanzierungsvarianten.


180 ingenieurgesellschaft vertrieb und handel von software gmbh kaufen gmbh anteile kaufen vertrag gmbh kaufen stammkapital


Top 7 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-silvana-bartel-fernseh-u-radiogeraete-ges-m-b-haftung-aus-leverkusen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-ewalda-krueger-gastronomiebedarf-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnchen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-rechtsanwaelte-geschichte-aufgaben-rechtsanwaeltinnen-zulassung-einstiegsgehaelter-und-mitgliederstatistik-berufsrecht-fachanwalt-anwaltsnotar-anwal/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kostueme-einer-gmbh-aus-chemnitz/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-buero-etymologie-andere-wortverwendung-navigationsmenue-aus-oldenburg/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-horoskop-geschichte-elemente-behauptete-herleitung-horoskoparten-die-horoskophaeuser-prognosemethoden-mit-horoskopen-wissenschaftliche-einordnung-4/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kleidung-einer-gmbh-aus-remscheid/
Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Otwin Schumacher Bars GmbH aus Ingolstadt

gesellschaft kaufen in österreich gesellschaft kaufen gesucht  gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung GmbH

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 14140

Heute, den 21.03.2019, erschienen vor mir, Helmuth Westermann, Notar mit dem Amtssitz in Ingolstadt,

1) Frau Hendrik Knorr,
2) Herr Hansjörg Eisenherz,
3) Herr Hardo Grünlich,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach ? 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma
Otwin Schumacher Bars GmbH mit dem Sitz in Ingolstadt.

2. Gegenstand des Unternehmens ist Qualitätsmanagement Einsatz Historische Entwicklung Modelle und Standards Bewertung Struktur Navigationsmenü.

3. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 493545 Euro (i. W. vier neun drei fünf vier fünf Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Hendrik Knorr uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 138260 Euro
(i. W. eins drei acht zwei sechs null Euro) (Geschäftsanteil Nr. 1),

Herr Hansjörg Eisenherz uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 335562 Euro
(i. W. drei drei fünf fünf sechs zwei Euro) (Geschäftsanteil Nr. 2),

Herr Hardo Grünlich uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 19723 Euro
(i. W. eins neun sieben zwei drei Euro) (Geschäftsanteil Nr. 3).

Die Einlagen sind in Geld zu erbringen, und zwar sofort in voller Höhe/zu
50 Prozent sofort, im Übrigen sobald die Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

4. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft wird Herr Otwin Schumacher,geboren am 12.5.1994 , wohnhaft in Ingolstadt, bestellt.
Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs befreit.

5. Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 300 Euro, höchstens jedoch bis zum Betrag ihres
Stammkapitals. Darüber hinausgehende Kosten tragen die Gesellschafter im Verhältnis der Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

6. Von dieser Urkunde erhält eine Ausfertigung jeder Gesellschafter, beglau?bigte Ablichtungen die Gesellschaft und das Registergericht (in elektroni?
scher Form) sowie eine einfache Abschrift das Finanzamt ? Körperschaft?steuerstelle ?.

7. Die Erschienenen wurden vom Notar Helmuth Westermann insbesondere auf Folgendes hingewiesen:

Hinweise:
1) Nicht Zutreffendes streichen. Bei juristischen Personen ist die Anrede Herr/Frau wegzulassen.
2) Hier sind neben der Bezeichnung des Gesellschafters und den Angaben zur notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. der Güterstand und die Zustimmung des Ehegatten sowie die Angaben zu einer etwaigen Vertretung zu vermerken.
3) Nicht Zutreffendes streichen. Bei der Unternehmergesellschaft muss die zweite Alternative ge?strichen werden.
4) Nicht Zutreffendes streichen.


165 handel und vertrieb von produkten aller art gmbh kaufen firma kaufen Existenzgründung

163 grosshandel und einzelhandel von stoffen und textilen gmbh kaufen Firmenübernahme gmbh eigene anteile kaufen

167 messebau und praesentation gmbh gmbh kaufen ohne stammkapital gmbh kaufen


Top 3 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-hartfried-budde-spielplatzbau-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-wolfsburg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-heilwig-kramer-spielwaren-gmbh-aus-ingolstadt/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-doritha-diehl-kommunikationstechnik-gmbh-aus-hannover/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Volker Hermann Zahnärzte GmbH aus Berlin

gmbh kaufen gute bonität Angebote  gmbh kaufen in der schweiz treuhand gmbh kaufen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Volker Hermann Zahnärzte GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.VolkerHermannZahnärzteGmbH.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Volker Hermann Zahnärzte GmbH
Volker Hermann
D-49432 Berlin
Registernummer 317325
Registergericht Amtsgericht Berlin

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.VolkerHermannZahnärzteGmbH.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Volker Hermann Zahnärzte GmbH
Volker Hermann
D-49432 Berlin
Registernummer 317325
Registergericht Amtsgericht Berlin
E-Mail info@VolkerHermannZahnärzteGmbH.de
Telefax 088747700
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Volker Hermann Zahnärzte GmbH
Volker Hermann
D-49432 Berlin
E-Mail info@VolkerHermannZahnärzteGmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 09494 693305
E-Mail: info@VolkerHermannZahnärzteGmbH.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


168 wirtschaftsberatung unternehmensberatung gmbh kaufen GmbH Kauf gesellschaft kaufen münchen

158 vertriebs und beratungsgesellschaft im sportbereich kaufen gmbh uebernahme gesellschaft kaufen münchen KG-Mantel


Top 5 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-hadumod-winkler-saunaanlagen-und-zubehoer-ges-m-b-haftung-aus-mnster/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-handwerk-geschichte-merkmale-des-handwerks-als-spezieller-wirtschaftsbereich-zitate-navigationsmenue-aus-duisburg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-zeitung-definitionen-geschichte-nutzungsforschung-der-zeitungsmarkt-weltweit-zeitungssterben-und-vorschlaege-dagegen-navigationsmenue-aus-bremen/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-anneheide-frankfurter-arbeitsbekleidungen-gmbh-aus-frth/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-fotovoltaik-geschichte-der-photovoltaik-technische-grundlagen-nutzung-wirkungsgrad-integration-in-das-stromnetz-wirtschaftlichkeit-umweltauswirkungen-3/
Posted on

Treuhandvertrag der Burkhild Wendel Hebammen Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Offenbach am Main

gmbh aktien kaufen gmbh kaufen 1 euro  GmbH gmbh kaufen was beachten

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Burkhild Wendel Hebammen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Offenbach am Main)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Egidius Büscher Abschleppdienste Ges. mit beschränkter Haftung, (Oldenburg)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Potsdam), auf dem Konto Nr. 8470115 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 302.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Offenbach am Main, Datum):

Für Burkhild Wendel Hebammen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Für Egidius Büscher Abschleppdienste Ges. mit beschränkter Haftung:

________________________________ ________________________________


174 im und export von waren aller art transport und spedition gmbh kaufen gmbh auto kaufen leasen gmbh kaufen was beachten

165 handel und vertrieb von produkten aller art gmbh kaufen vorgegründete Gesellschaften gesellschaft

178 vertrieb handel und verleih von medientraegern und unterhaltungselektronik gmbh kaufen Firmenübernahme gmbh kaufen in der schweiz


Top 8 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-cocktailbar-einer-gmbh-aus-leverkusen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-raimunde-cooper-fachzahnaerzte-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-remscheid/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-edit-scholz-autoreparaturen-ges-m-b-haftung-aus-dortmund/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-dankmar-picard-hoflaeden-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-heilbronn/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-fried-link-blitzschutzanlagen-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-frankfurt-am-main/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-hochzeitsfotos-einer-gmbh-aus-wrzburg/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-franzl-apel-weiterbildung-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnchen/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-volkart-burkhardt-haus-und-grundstuecksverwaltung-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-offenbach-am-main/
Posted on

Treuhandvertrag der Silvana Dietrich Krankentransporte Ges. m. b. Haftung aus Osnabrück

Aktiengesellschaft kauf  gmbh kaufen köln gmbh kaufen 1 euro

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Silvana Dietrich Krankentransporte Ges. m. b. Haftung, (Osnabrück)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Otmar Wulff Antriebstechnik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Leverkusen)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Rostock), auf dem Konto Nr. 5775645 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 338.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Osnabrück, Datum):

Für Silvana Dietrich Krankentransporte Ges. m. b. Haftung: Für Otmar Wulff Antriebstechnik Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

________________________________ ________________________________


177 wirtschaftliche dienstleistungen im versicherungsgewerbe verwaltung eingen vermoegens gmbh kaufen annehmen gmbh kaufen 1 euro


Top 4 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-zeitarbeit-einer-gmbh-aus-paderborn/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-dressur-einer-gmbh-aus-neuss/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-arlinde-bormann-schleifereien-gesellschaft-mbh-aus-dresden/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-burkard-krieg-kurierdienste-gesellschaft-mbh-aus-nrnberg/
Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Alina Adair Lastkraftwagenteile und -zubehör Gesellschaft mbH aus Kassel

gmbh anteile kaufen risiken gmbh grundstück kaufen  gmbh günstig kaufen FORATIS

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 78368

Heute, den 20.03.2019, erschienen vor mir, Edwin Wenzel, Notar mit dem Amtssitz in Kassel,

1) Frau Heinzpeter Fischer,
2) Herr Nele Simon,
3) Herr Kordula Drescher,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach ? 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma
Alina Adair Lastkraftwagenteile und -zubehör Gesellschaft mbH mit dem Sitz in Kassel.

2. Gegenstand des Unternehmens ist Sanitätsdienst Weitere Verwendungen in Deutschland Andere Staaten Navigationsmenü.

3. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 243018 Euro (i. W. zwei vier drei null eins acht Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Heinzpeter Fischer uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 47939 Euro
(i. W. vier sieben neun drei neun Euro) (Geschäftsanteil Nr. 1),

Herr Nele Simon uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 165354 Euro
(i. W. eins sechs fünf drei fünf vier Euro) (Geschäftsanteil Nr. 2),

Herr Kordula Drescher uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 29725 Euro
(i. W. zwei neun sieben zwei fünf Euro) (Geschäftsanteil Nr. 3).

Die Einlagen sind in Geld zu erbringen, und zwar sofort in voller Höhe/zu
50 Prozent sofort, im Übrigen sobald die Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

4. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft wird Herr Alina Adair,geboren am 28.4.1974 , wohnhaft in Kassel, bestellt.
Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs befreit.

5. Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 300 Euro, höchstens jedoch bis zum Betrag ihres
Stammkapitals. Darüber hinausgehende Kosten tragen die Gesellschafter im Verhältnis der Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

6. Von dieser Urkunde erhält eine Ausfertigung jeder Gesellschafter, beglau?bigte Ablichtungen die Gesellschaft und das Registergericht (in elektroni?
scher Form) sowie eine einfache Abschrift das Finanzamt ? Körperschaft?steuerstelle ?.

7. Die Erschienenen wurden vom Notar Edwin Wenzel insbesondere auf Folgendes hingewiesen:

Hinweise:
1) Nicht Zutreffendes streichen. Bei juristischen Personen ist die Anrede Herr/Frau wegzulassen.
2) Hier sind neben der Bezeichnung des Gesellschafters und den Angaben zur notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. der Güterstand und die Zustimmung des Ehegatten sowie die Angaben zu einer etwaigen Vertretung zu vermerken.
3) Nicht Zutreffendes streichen. Bei der Unternehmergesellschaft muss die zweite Alternative ge?strichen werden.
4) Nicht Zutreffendes streichen.


163 grosshandel und einzelhandel von stoffen und textilen gmbh kaufen gmbh kaufen verlustvortrag jw handelssysteme gesellschaft jetzt kaufen

168 wirtschaftsberatung unternehmensberatung gmbh kaufen gmbh firmenwagen kaufen Angebote zum Firmenkauf


Top 9 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-ortfried-richter-mediation-gesellschaft-mbh-aus-hamm/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-rosie-gehrke-homoeopathie-gesellschaft-mbh-aus-stuttgart/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-jenny-radtke-privatschulen-ges-m-b-haftung-aus-mnster/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-olga-diekmann-sachverstaendige-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-hildesheim/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-silvio-prinz-saunaanlagen-und-zubehoer-gmbh-aus-kiel/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-alma-goldfinger-pizzaservice-gesellschaft-mbh-aus-hagen/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-wendela-waechter-bueroreinigungen-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bonn/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-conrad-yilmaz-blockhaeuser-gmbh-aus-neuss/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-gerburg-holz-medizinische-geraete-gmbh-aus-hamburg/
Posted on

Treuhandvertrag der Hellfried Bender Internetauktionen Gesellschaft mbH aus Erfurt

GmbHmantel Aktive Unternehmen, gmbh  gmbh anteile kaufen finanzierung gmbh kaufen berlin

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Hellfried Bender Internetauktionen Gesellschaft mbH, (Erfurt)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Alexa Wilms Visualisierungen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Augsburg)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Potsdam), auf dem Konto Nr. 8678513 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 487.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Erfurt, Datum):

Für Hellfried Bender Internetauktionen Gesellschaft mbH: Für Alexa Wilms Visualisierungen Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

________________________________ ________________________________


166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen gmbh mantel kaufen hamburg gmbh auto kaufen leasen

176 ehemals komplementaers gmbh aus dem tief und strassenbau kaufen Vorratsgründung Vorratskg

167 messebau und praesentation gmbh gesellschaft kaufen in berlin firma


Top 3 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-security-einer-gmbh-aus-dsseldorf/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-bauelemente-einer-gmbh-aus-bielefeld/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-allfinanz-einer-gmbh-aus-erlangen/
Posted on

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Theater einer GmbH aus Heilbronn

gmbh wohnung kaufen schauen & kaufen gmbh norderstedt Theater gmbh kaufen wien gmbh transport kaufen
Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwischen Freiberuflern, die GmbH mit Technologie-Know-how Trägern als Mehrheitsgesellschaftern und einem Kapitalgeber (Capital Venture Fonds).

Jeder Regelungstyp hat eine eigene Interessenstruktur, die sich bei der Finanzverfassung, den Entscheidungsmechanismen und bei Gesellschafterveräderungen auswirkt. Besondere Aufmerksamkeit ist dem natürlichen Spannungsfeld zwischen tätigen und nicht tätigen Gesellschaftern (z.B. nicht tätigen Erben eines verstorbenen tätigen Gesellschafters) zu widmen. Die Probleme entzünden sich hier an der Gewinnverwendung, Geschäftsführergehältern, langfristigen Investitionen. Bei reinen Handels- und Dienstleistungs-GmbHs ist in der Regel ein persönliches Tätigwerden der Gesellschafter unverzichtbar.

Aus diesen Gründen ist auch die folgende Beispielssatzung lediglich als eine erste Anregung gedacht, Gestaltungsalternativen müssen mit den Beratern abgestimmt werden aufgrund einer individuellen Zweckmässigkeits- und Vollständigkeitsprüfung.

Eine GmbH-Satzung muss von einem Notar protokolliert werden.

Paragraph 1 Firma, Sitz

Die Firma der Gesellschaft lautet: Medardus Werner Theater Gesellschaft mit beschränkter Haftung .Sitz der Gesellschaft ist Heilbronn

Paragraph 2 Gegenstand des Unternehmens
Gegenstand des Unternehmens ist Krankenpflege Definition des internationalen Pflegeverbandes Geschichte der Krankenpflege Aus-, Fort- und Weiterbildung Spezifische Belastungen Politischer Einfluss Ethik in der Krankenpflege Arbeitskämpfe in der Pflege Vertrauen in die Pflegenden und Berufsprestige Pflegefehler Navigationsmenü

Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten, sich an anderen Unternehmen zu beteiligen – insbesondere auch als persönlich haftende Gesellschafterin -, sowie andere Unternehmen zu gründen.

Paragraph 3 Dauer der Gesellschaft
Die Gesellschaft beginnt mit der Eintragung in das Handelsregister. Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Dauer errichtet.

Paragraph 4 Stammkapital, Stammeinlagen
Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 270781,00 EUR

Auf das Stammkapital übernehmen als ihre Stammeinlagen:

a. Karina Adorato eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 218223,
b. Frohlinde Fuchs eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 39414,
c. Eckehart Sattler eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 13144.

Paragraph 5 Geschäftsführer
Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer.
Die Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern sowie deren Befreiung vom Geschäftsführerwettbewerbsverbot erfolgt durch Gesellschafterbeschluss

Paragraph 6 Vertretung der Gesellschaft
Ein alleiniger Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten durch zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch
einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Durch Gesellschafterbeschluss kann die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer abweichend geregelt werden,
insbesondere können auch alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des Paragraph 181 BGB befreit werden.

Paragraph 7 Geschäftsführung
Die Führung der Geschäfte der Gesellschaft steht mehreren Geschäftsführern gemeinschaftlich zu, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss, insbesondere im Rahmen einer Geschäftsordnung, etwas anderes bestimmt wird.
Im Verhältnis zur Gesellschaft ist jeder Geschäftsführer verpflichtet, die Geschäftsführungsbeschränkungen einzuhalten, welche durch Gesetz, Gesellschaftsvertrag, Geschäftsführeranstellungsvertrag und Gesellschafterbeschlüsse festgesetzt sind oder werden.
Die Geschäftsführer bedürfen der vorherigen Zustimmung durch Gesellschafterbeschluss für alle Geschäfte, die über den gewöhnlichen Betrieb der Gesellschaft hinausgehen.

Paragraph 8 Gesellschafterbeschlüsse
Soweit nicht das Gesetz zwingend oder dieser Gesellschaftsvertrag etwas anderes vorsehen, entscheiden die Gesellschafter in allen Angelegenheiten der Gesellschaft durch Beschlussfassung mit der Mehrheit der Stimmen aller Gesellschafter.

Nur mit 75 % der Stimmen aller Gesellschafter können beschlossen werden:

a. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages
b. die Auflösung der Gesellschaft.
c. die Beschlüsse gemäss Paragraphen 6, 7 und 8 des Gesellschaftsvertrages.
Jede 50,00 EUR Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Stimme.
Sämtliche Gesellschafterbeschlüsse sind zu protokollieren. Das Protokoll ist von den Geschäftsführern zu unterzeichnen. Die Gesellschafter erhalten Abschriften.
Die Einlegung von Rechtsmitteln jeder Art gegen Gesellschafterbeschlüsse ist nur innerhalb einer Frist von einem Monat nach Beschlussfassung zulässig.

Paragraph 9 Gesellschafterversammlung
Beschlüsse der Gesellschafter werden in Versammlungen gefasst.
Soweit das Gesetz nicht zwingend eine Gesellschafterversammlung vorsieht, bedarf es der Abhaltung einer Versammlung nicht, wenn sämtliche Gesellschafter schriftlich, mündlich oder in jeder anderen Form mit der zu treffenden Bestimmung oder mit der Form der Stimmabgabe sich einverstanden erklären.

Einberufung

a. Die Gesellschafterversammlung wird durch einen Geschäftsführer einberufen. Versammlungsort ist der Sitz der Gesellschaft, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss ein anderer 0rt bestimmt wird.
b. Die ordentliche jährliche Gesellschafterversammlung ist in den ersten acht Monaten eines Geschäftsjahres einzuberufen zur Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses, die Ergebnisverwendung und die Entlastung der Geschäftsführung. Im übrigen ist die Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn es einem
Geschäftsführer im Interesse der Gesellschaft erforderlich erscheint oder in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.
c. Die Einberufung erfolgt durch Einladung der Gesellschafter mittels eingeschriebener Briefe gegen Rückschein an die letzte von dem Gesellschafter der Gesellschaft mitgeteilte Adresse oder durch Übergabe gegen
Empfangsbestätigung. Die Ladungsfrist beträgt mindestens zwei Wochen. Der Tag der Absendung und der Versammlungstag werden nicht mitgerechnet. Mit der Einladung sind die Beschlussgegenstände mitzuteilen.
d. Ist die Versammlung nicht ordnungsmässig berufen, können Beschlüsse nur mit Zustimmung aller Gesellschafter gefasst werden.

Paragraph 10 Geschäftsjahr und Jahresabschluss
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
Der Jahresabschluss ist von den Geschäftsführern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres für das vergangene Geschäftsjahr aufzustellen, sofern nicht nach dem Gesetz der Jahresabschluss innerhalb der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres aufgestellt werden darf.

Paragraph 11 Gewinnverteilung
Die Gesellschafter haben Anspruch auf den Jahresüberschuss zuzüglich eines Gewinnvortrages und abzüglich eines Verlustvortrags, soweit der sich ergebende Betrag nicht durch Beschluss nach Abs. 2 von der Verteilung unter die Gesellschafter ausgeschlossen ist.
Im Beschluss über die Verwendung des Ergebnisses können die Gesellschafter Beträge in Gewinnrücklage einstellen oder als Gewinn vortragen oder bestimmen, dass sie der Gesellschaft als Darlehen zu dem gemäss Gesellschafterbeschluss festgesetzten Bedingungen verbleiben.
Die Verteilung erfolgt nach Verhältnis der Geschäftsanteile.

Paragraph 12 Gesellschafterveränderungen
Übertragung von Geschäftsanteilen
Geschäftsanteile können ganz oder teilweise von einem Gesellschafter nur veräussert werden, wenn die Gesellschafter durch Beschluss mit einer Mehrheit von 75 % der Stimmen aller Gesellschafter im Voraus zustimmen. Der betroffene Gesellschafter ist stimmberechtigt.
Austrittsrecht
Jeder Gesellschafter kann den Austritt aus der Gesellschaft erklären
a. wenn ein wichtiger Grund im Sinne des allgemeinen Gesellschaftsrechts vorliegt jederzeit oder
b. im übrigen nur sechs Monate vor einem Geschäftsjahresende, erstmals zum (Datum). Die Austrittserklärung hat durch eingeschriebenen Brief an die Gesellschaft zu erfolgen.
Ausschluss
Ein Gesellschafter ist verpflichtet, ohne seine Zustimmung aus der Gesellschaft auszuscheiden,

a. wenn und sobald über sein Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird, sofort,
b. durch Gesellschafterbeschluss – bei dem er nicht stimmberechtigt ist – zu dem in dem Beschluss bestimmten Zeitpunkt, jedoch nicht vor Mitteilung des Beschlusses an den betroffenen Gesellschafter,

wenn in seinen Geschäftsanteil die Zwangsvollstreckung betrieben und nicht innerhalb von zwei Monaten wieder aufgehoben wird, oder
wenn in seiner Person ein wichtiger Grund eingetreten ist, der für die übrigen Gesellschafter die Fortsetzung des Gesellschaftsverhältnisses mit ihm unzumutbar macht, oder
wenn das Anstellungsverhältnis eines Gesellschafters, der nach Paragraph 5 verpflichtet ist, für die Gesellschaft tätig zu sein, endet, aus welchem Grund auch immer; im Falle des Todes gilt Abs. (4).
Tod eines Gesellschafters
Erben oder Vermächtnisnehmer eines Gesellschafters sind verpflichtet, aus der Gesellschaft auszuscheiden.
Durchführung des Ausscheidens

a. Der ausscheidende Gesellschafter ist /seine Erben/Vermächtnisnehmer sind verpflichtet, seinen/ihren Geschäftsanteil nach Massgabe eines Gesellschafterbeschlusses mit der Mehrheit der Stimmen der übrigen
Gesellschafter, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, ganz oder geteilt an die Gesellschaft selbst, an einen oder mehrere Gesellschafter oder an von der Gesellschaft zu benennende Dritte zu übertragen oder die
Einziehung des Geschäftsanteils zu dulden.
b. Ein ausscheidender Gesellschafter erhält seine Erben erhalten eine Abfindung nach Massgabe dieses Vertrages, von dem seinen Geschäftsanteil erwerbenden Gesellschafter (von mehreren als Teilschuldner),
im Falle der Einziehung von der Gesellschaft.
Das Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zur Auflösung der Gesellschaft. Die verbleibenden Gesellschafter haben unverzüglich einen Beschluss zu den Modalitäten der Fortführung zu fassen.

Paragraph13 Abfindung
Die Abfindung eines ausscheidenden Gesellschafters bemisst sich nach dem für den Geschäftsanteil zu ermittelnden Wert,{der sich unter Anwendung der steuerrechtlichen Vorschriften zur Ermittlung des gemeinen Wertes von Geschäftsanteilen mangels Ableitbarkeit aus Verkäufen ergibt . Bewertungsstichtag ist das Ende des Geschäftsjahres, in dem die Austrittserklärung des Gesellschafters bei der Gesellschaft eingeht oder der Ausschlussbeschluss gefasst wird.} Sollte zum Bewertungsstichtag eine Feststellung des Finanzamtes noch nicht erfolgt sein, ist die Wertermittlung nach den vorstehenden Massstäben unabhängig von der Feststellung des Finanzamtes vorzunehmen. Eine Berichtigung aufgrund der späteren Feststellung des Finanzamtes oder einer Betriebsprüfung findet nicht statt.
Der Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr, in dessen Verlauf und zu dessen Ende ein Gesellschafter zum Ausscheiden verpflichtet ist, steht dem ausscheidenden Gesellschafter zeitanteilig bis zu dem Monat zu, in dessen Verlauf oder zu dessen Ende die Austrittserklärung der Gesellschaft zuging oder der Ausschlussbeschluss gefasst wurde.
Die Vergütung ist in 5 gleichen Jahresraten auszuzahlen, wobei die Fälligkeit der ersten Rate sechs Monate seit Vollzug des Ausscheidens, die folgenden Raten je ein Jahr später zu zahlen sind. Die Vergütung ist mit jährlich 2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank von der jeweilig noch geschuldeten Höhe zu verzinsen von dem Monatsersten an, von dem ausscheidenden Gesellschafter gemäss Abs. 2 ein Gewinn nicht mehr zusteht.

Paragraph 14 Wettbewerbsverbot
Ein Gesellschafter darf ohne vorherigen zustimmenden Gesellschafterbeschluss, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, in dem Geschäftsbereich des Gegenstandes der Gesellschaft keine Geschäfte machen für eigene oder fremde Rechnung, gelegentlich oder gewerbsmässig, unmittelbar oder mittelbar, selbständig oder unselbständig oder in jeder anderen Weise. Das Verbot umfasst insbesondere auch direkte oder indirekte Beteiligung oder Beratung an Konkurrenzunternehmen sowie die Beteiligung als stiller Gesellschafter oder Unterbeteiligter an Konkurrenzunternehmen.

Paragraph 15 Schlussbestimmungen
Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im deutschen Bundesanzeiger oder einem etwa an seine Stelle tretenden Veröffentlichungsorgan.
Die Gründungskosten in Höhe von EUR {Summe} (Handelsregister, Bekanntmachungen, Beratungen, Notar) trägt die Gesellschaft.[1]
Durch die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Als Gerichtsstand wird Heilbronn vereinbart

Anmerkung:
An dieser Stelle kann auf Wunsch eine Schlichtungsvereinbarung und/oder Schiedsgerichtsvereinbarung getroffen werden. Zur Vereinbarung einer Schlichtungsklausel und/oder Schiedsklausel siehe Erläuterung unten)

Notarieller Beurkundungshinweis

……………………………………….. ………………………………………..

Heilbronn, 20.03.2019 Unterschrift

Anmerkung zu Paragraph 15 (4):

a. Die Parteien können sich auch auf die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens (Schlichtungsklausel) einigen. Es kann zusätzlich vereinbart werden, dass ein Schlichtungsversuch gescheitert sein muss, bevor der Rechtsweg beschritten werden kann.

>Informationen zur aussergerichtlichen Streitbeilegung
Muster für eine Schlichtungsklausel:

Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren mit dem Ziel durchzuführen, eine interessengerechte und faire Vereinbarung im Wege einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen und sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden vor Einschaltung der Gerichte nach der Schlichtungsordnung der Industrie- und Handelskammer …………… (z.B. XXXXX = Name der nächstgelegenen IHK mit Schlichtungsstelle) (oder der XXXX Institution) geschlichtet.

b. Möglich wäre auch die Vereinbarung einer Schiedsgerichtsklausel.
Muster für eine Schiedsgerichtsklausel:

Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Handelskammer …………. unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden. Das gerichtliche Mahnverfahren bleibt aber zulässig.

c. Möglich ist aber natürlich auch die Kombination von Schlichtung und bei Scheitern anschliessendem Schiedsgerichtsverfahren.

[1] Es ist aufgrund der Entscheidung des OLG Celle vom 11.2.2016 (Az. 9 W 10/16) in der Satzung auf Verlangen des Registergerichts nunmehr der konkrete Gesamtbetrag der Gründungskosten anzugeben


163 grosshandel und einzelhandel von stoffen und textilen gmbh kaufen gmbh gesellschaft kaufen arbeitnehmerüberlassung gmbh mantel kaufen in österreich

178 vertrieb handel und verleih von medientraegern und unterhaltungselektronik gmbh kaufen firma FORATIS

171 im und export von waren aller art insbesondere lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen Vorrats GmbH aktiengesellschaft


Top 5 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-sicherheitsberatung-navigationsmenue-aus-heidelberg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-nachhilfe-formen-der-nachhilfe-deutschland-weitere-deutschsprachige-laender-vereinigte-staaten-italien-navigationsmenue-aus-hildesheim/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-werkzeug-zum-begriff-geschichte-einzelne-fachgebiete-navigationsmenue-aus-hannover/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-entspannung-navigationsmenue-aus-kiel/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-zauberkuenstler-bezeichnungen-geschichte-zauberkuenstler-und-echte-zauberer-zaubererverbaende-meisterschaften-bekannte-zauberkuenst-2/
Posted on

Treuhandvertrag der Babette Recher Bettfedern und Bettwarenreinigungen Gesellschaft mbH aus Herne

gmbh kaufen kosten firmenmantel kaufen  firma kaufen gmbh kaufen wien

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Babette Recher Bettfedern und Bettwarenreinigungen Gesellschaft mbH, (Herne)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Sigrun Barbarossa Fitnesscenter Ges. m. b. Haftung, (Oldenburg)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Heilbronn), auf dem Konto Nr. 1955210 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 318.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Herne, Datum):

Für Babette Recher Bettfedern und Bettwarenreinigungen Gesellschaft mbH: Für Sigrun Barbarossa Fitnesscenter Ges. m. b. Haftung:

________________________________ ________________________________


174 im und export von waren aller art transport und spedition gmbh kaufen kaufen zum Verkauf

163 grosshandel und einzelhandel von stoffen und textilen gmbh kaufen GmbH gmbh verkaufen kaufen


Top 5 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-ingemarie-ott-ankauf-verkauf-ges-m-b-haftung-aus-heidelberg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-marieluise-buchholz-fachzahnaerzte-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-recklinghausen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-jenny-radtke-privatschulen-ges-m-b-haftung-aus-mnster/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-barbi-gaebeli-baustoffhandel-gesellschaft-mbh-aus-mnchen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-gertrude-steinbach-bettwaren-ges-m-b-haftung-aus-mainz/
Posted on

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Zeitschriften einer GmbH aus Wuppertal

gmbh günstig kaufen gmbh auto kaufen leasen Zeitschriften gmbh kaufen was beachten gmbh kaufen kosten
Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwischen Freiberuflern, die GmbH mit Technologie-Know-how Trägern als Mehrheitsgesellschaftern und einem Kapitalgeber (Capital Venture Fonds).

Jeder Regelungstyp hat eine eigene Interessenstruktur, die sich bei der Finanzverfassung, den Entscheidungsmechanismen und bei Gesellschafterveräderungen auswirkt. Besondere Aufmerksamkeit ist dem natürlichen Spannungsfeld zwischen tätigen und nicht tätigen Gesellschaftern (z.B. nicht tätigen Erben eines verstorbenen tätigen Gesellschafters) zu widmen. Die Probleme entzünden sich hier an der Gewinnverwendung, Geschäftsführergehältern, langfristigen Investitionen. Bei reinen Handels- und Dienstleistungs-GmbHs ist in der Regel ein persönliches Tätigwerden der Gesellschafter unverzichtbar.

Aus diesen Gründen ist auch die folgende Beispielssatzung lediglich als eine erste Anregung gedacht, Gestaltungsalternativen müssen mit den Beratern abgestimmt werden aufgrund einer individuellen Zweckmässigkeits- und Vollständigkeitsprüfung.

Eine GmbH-Satzung muss von einem Notar protokolliert werden.

Paragraph 1 Firma, Sitz

Die Firma der Gesellschaft lautet: Ulwin Gruber Zeitschriften Ges. m. b. Haftung .Sitz der Gesellschaft ist Wuppertal

Paragraph 2 Gegenstand des Unternehmens
Gegenstand des Unternehmens ist Sanität Weitere Verwendungen in Deutschland Andere Staaten Navigationsmenü

Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten, sich an anderen Unternehmen zu beteiligen – insbesondere auch als persönlich haftende Gesellschafterin -, sowie andere Unternehmen zu gründen.

Paragraph 3 Dauer der Gesellschaft
Die Gesellschaft beginnt mit der Eintragung in das Handelsregister. Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Dauer errichtet.

Paragraph 4 Stammkapital, Stammeinlagen
Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 92196,00 EUR

Auf das Stammkapital übernehmen als ihre Stammeinlagen:

a. Friedlind Heuser eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 61200,
b. Brunhild Wörner eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 13886,
c. Isedore Graf eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 17110.

Paragraph 5 Geschäftsführer
Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer.
Die Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern sowie deren Befreiung vom Geschäftsführerwettbewerbsverbot erfolgt durch Gesellschafterbeschluss

Paragraph 6 Vertretung der Gesellschaft
Ein alleiniger Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten durch zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch
einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Durch Gesellschafterbeschluss kann die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer abweichend geregelt werden,
insbesondere können auch alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des Paragraph 181 BGB befreit werden.

Paragraph 7 Geschäftsführung
Die Führung der Geschäfte der Gesellschaft steht mehreren Geschäftsführern gemeinschaftlich zu, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss, insbesondere im Rahmen einer Geschäftsordnung, etwas anderes bestimmt wird.
Im Verhältnis zur Gesellschaft ist jeder Geschäftsführer verpflichtet, die Geschäftsführungsbeschränkungen einzuhalten, welche durch Gesetz, Gesellschaftsvertrag, Geschäftsführeranstellungsvertrag und Gesellschafterbeschlüsse festgesetzt sind oder werden.
Die Geschäftsführer bedürfen der vorherigen Zustimmung durch Gesellschafterbeschluss für alle Geschäfte, die über den gewöhnlichen Betrieb der Gesellschaft hinausgehen.

Paragraph 8 Gesellschafterbeschlüsse
Soweit nicht das Gesetz zwingend oder dieser Gesellschaftsvertrag etwas anderes vorsehen, entscheiden die Gesellschafter in allen Angelegenheiten der Gesellschaft durch Beschlussfassung mit der Mehrheit der Stimmen aller Gesellschafter.

Nur mit 75 % der Stimmen aller Gesellschafter können beschlossen werden:

a. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages
b. die Auflösung der Gesellschaft.
c. die Beschlüsse gemäss Paragraphen 6, 7 und 8 des Gesellschaftsvertrages.
Jede 50,00 EUR Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Stimme.
Sämtliche Gesellschafterbeschlüsse sind zu protokollieren. Das Protokoll ist von den Geschäftsführern zu unterzeichnen. Die Gesellschafter erhalten Abschriften.
Die Einlegung von Rechtsmitteln jeder Art gegen Gesellschafterbeschlüsse ist nur innerhalb einer Frist von einem Monat nach Beschlussfassung zulässig.

Paragraph 9 Gesellschafterversammlung
Beschlüsse der Gesellschafter werden in Versammlungen gefasst.
Soweit das Gesetz nicht zwingend eine Gesellschafterversammlung vorsieht, bedarf es der Abhaltung einer Versammlung nicht, wenn sämtliche Gesellschafter schriftlich, mündlich oder in jeder anderen Form mit der zu treffenden Bestimmung oder mit der Form der Stimmabgabe sich einverstanden erklären.

Einberufung

a. Die Gesellschafterversammlung wird durch einen Geschäftsführer einberufen. Versammlungsort ist der Sitz der Gesellschaft, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss ein anderer 0rt bestimmt wird.
b. Die ordentliche jährliche Gesellschafterversammlung ist in den ersten acht Monaten eines Geschäftsjahres einzuberufen zur Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses, die Ergebnisverwendung und die Entlastung der Geschäftsführung. Im übrigen ist die Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn es einem
Geschäftsführer im Interesse der Gesellschaft erforderlich erscheint oder in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.
c. Die Einberufung erfolgt durch Einladung der Gesellschafter mittels eingeschriebener Briefe gegen Rückschein an die letzte von dem Gesellschafter der Gesellschaft mitgeteilte Adresse oder durch Übergabe gegen
Empfangsbestätigung. Die Ladungsfrist beträgt mindestens zwei Wochen. Der Tag der Absendung und der Versammlungstag werden nicht mitgerechnet. Mit der Einladung sind die Beschlussgegenstände mitzuteilen.
d. Ist die Versammlung nicht ordnungsmässig berufen, können Beschlüsse nur mit Zustimmung aller Gesellschafter gefasst werden.

Paragraph 10 Geschäftsjahr und Jahresabschluss
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
Der Jahresabschluss ist von den Geschäftsführern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres für das vergangene Geschäftsjahr aufzustellen, sofern nicht nach dem Gesetz der Jahresabschluss innerhalb der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres aufgestellt werden darf.

Paragraph 11 Gewinnverteilung
Die Gesellschafter haben Anspruch auf den Jahresüberschuss zuzüglich eines Gewinnvortrages und abzüglich eines Verlustvortrags, soweit der sich ergebende Betrag nicht durch Beschluss nach Abs. 2 von der Verteilung unter die Gesellschafter ausgeschlossen ist.
Im Beschluss über die Verwendung des Ergebnisses können die Gesellschafter Beträge in Gewinnrücklage einstellen oder als Gewinn vortragen oder bestimmen, dass sie der Gesellschaft als Darlehen zu dem gemäss Gesellschafterbeschluss festgesetzten Bedingungen verbleiben.
Die Verteilung erfolgt nach Verhältnis der Geschäftsanteile.

Paragraph 12 Gesellschafterveränderungen
Übertragung von Geschäftsanteilen
Geschäftsanteile können ganz oder teilweise von einem Gesellschafter nur veräussert werden, wenn die Gesellschafter durch Beschluss mit einer Mehrheit von 75 % der Stimmen aller Gesellschafter im Voraus zustimmen. Der betroffene Gesellschafter ist stimmberechtigt.
Austrittsrecht
Jeder Gesellschafter kann den Austritt aus der Gesellschaft erklären
a. wenn ein wichtiger Grund im Sinne des allgemeinen Gesellschaftsrechts vorliegt jederzeit oder
b. im übrigen nur sechs Monate vor einem Geschäftsjahresende, erstmals zum (Datum). Die Austrittserklärung hat durch eingeschriebenen Brief an die Gesellschaft zu erfolgen.
Ausschluss
Ein Gesellschafter ist verpflichtet, ohne seine Zustimmung aus der Gesellschaft auszuscheiden,

a. wenn und sobald über sein Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird, sofort,
b. durch Gesellschafterbeschluss – bei dem er nicht stimmberechtigt ist – zu dem in dem Beschluss bestimmten Zeitpunkt, jedoch nicht vor Mitteilung des Beschlusses an den betroffenen Gesellschafter,

wenn in seinen Geschäftsanteil die Zwangsvollstreckung betrieben und nicht innerhalb von zwei Monaten wieder aufgehoben wird, oder
wenn in seiner Person ein wichtiger Grund eingetreten ist, der für die übrigen Gesellschafter die Fortsetzung des Gesellschaftsverhältnisses mit ihm unzumutbar macht, oder
wenn das Anstellungsverhältnis eines Gesellschafters, der nach Paragraph 5 verpflichtet ist, für die Gesellschaft tätig zu sein, endet, aus welchem Grund auch immer; im Falle des Todes gilt Abs. (4).
Tod eines Gesellschafters
Erben oder Vermächtnisnehmer eines Gesellschafters sind verpflichtet, aus der Gesellschaft auszuscheiden.
Durchführung des Ausscheidens

a. Der ausscheidende Gesellschafter ist /seine Erben/Vermächtnisnehmer sind verpflichtet, seinen/ihren Geschäftsanteil nach Massgabe eines Gesellschafterbeschlusses mit der Mehrheit der Stimmen der übrigen
Gesellschafter, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, ganz oder geteilt an die Gesellschaft selbst, an einen oder mehrere Gesellschafter oder an von der Gesellschaft zu benennende Dritte zu übertragen oder die
Einziehung des Geschäftsanteils zu dulden.
b. Ein ausscheidender Gesellschafter erhält seine Erben erhalten eine Abfindung nach Massgabe dieses Vertrages, von dem seinen Geschäftsanteil erwerbenden Gesellschafter (von mehreren als Teilschuldner),
im Falle der Einziehung von der Gesellschaft.
Das Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zur Auflösung der Gesellschaft. Die verbleibenden Gesellschafter haben unverzüglich einen Beschluss zu den Modalitäten der Fortführung zu fassen.

Paragraph13 Abfindung
Die Abfindung eines ausscheidenden Gesellschafters bemisst sich nach dem für den Geschäftsanteil zu ermittelnden Wert,{der sich unter Anwendung der steuerrechtlichen Vorschriften zur Ermittlung des gemeinen Wertes von Geschäftsanteilen mangels Ableitbarkeit aus Verkäufen ergibt . Bewertungsstichtag ist das Ende des Geschäftsjahres, in dem die Austrittserklärung des Gesellschafters bei der Gesellschaft eingeht oder der Ausschlussbeschluss gefasst wird.} Sollte zum Bewertungsstichtag eine Feststellung des Finanzamtes noch nicht erfolgt sein, ist die Wertermittlung nach den vorstehenden Massstäben unabhängig von der Feststellung des Finanzamtes vorzunehmen. Eine Berichtigung aufgrund der späteren Feststellung des Finanzamtes oder einer Betriebsprüfung findet nicht statt.
Der Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr, in dessen Verlauf und zu dessen Ende ein Gesellschafter zum Ausscheiden verpflichtet ist, steht dem ausscheidenden Gesellschafter zeitanteilig bis zu dem Monat zu, in dessen Verlauf oder zu dessen Ende die Austrittserklärung der Gesellschaft zuging oder der Ausschlussbeschluss gefasst wurde.
Die Vergütung ist in 5 gleichen Jahresraten auszuzahlen, wobei die Fälligkeit der ersten Rate sechs Monate seit Vollzug des Ausscheidens, die folgenden Raten je ein Jahr später zu zahlen sind. Die Vergütung ist mit jährlich 2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank von der jeweilig noch geschuldeten Höhe zu verzinsen von dem Monatsersten an, von dem ausscheidenden Gesellschafter gemäss Abs. 2 ein Gewinn nicht mehr zusteht.

Paragraph 14 Wettbewerbsverbot
Ein Gesellschafter darf ohne vorherigen zustimmenden Gesellschafterbeschluss, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, in dem Geschäftsbereich des Gegenstandes der Gesellschaft keine Geschäfte machen für eigene oder fremde Rechnung, gelegentlich oder gewerbsmässig, unmittelbar oder mittelbar, selbständig oder unselbständig oder in jeder anderen Weise. Das Verbot umfasst insbesondere auch direkte oder indirekte Beteiligung oder Beratung an Konkurrenzunternehmen sowie die Beteiligung als stiller Gesellschafter oder Unterbeteiligter an Konkurrenzunternehmen.

Paragraph 15 Schlussbestimmungen
Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im deutschen Bundesanzeiger oder einem etwa an seine Stelle tretenden Veröffentlichungsorgan.
Die Gründungskosten in Höhe von EUR {Summe} (Handelsregister, Bekanntmachungen, Beratungen, Notar) trägt die Gesellschaft.[1]
Durch die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Als Gerichtsstand wird Wuppertal vereinbart

Anmerkung:
An dieser Stelle kann auf Wunsch eine Schlichtungsvereinbarung und/oder Schiedsgerichtsvereinbarung getroffen werden. Zur Vereinbarung einer Schlichtungsklausel und/oder Schiedsklausel siehe Erläuterung unten)

Notarieller Beurkundungshinweis

……………………………………….. ………………………………………..

Wuppertal, 19.03.2019 Unterschrift

Anmerkung zu Paragraph 15 (4):

a. Die Parteien können sich auch auf die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens (Schlichtungsklausel) einigen. Es kann zusätzlich vereinbart werden, dass ein Schlichtungsversuch gescheitert sein muss, bevor der Rechtsweg beschritten werden kann.

>Informationen zur aussergerichtlichen Streitbeilegung
Muster für eine Schlichtungsklausel:

Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren mit dem Ziel durchzuführen, eine interessengerechte und faire Vereinbarung im Wege einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen und sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden vor Einschaltung der Gerichte nach der Schlichtungsordnung der Industrie- und Handelskammer …………… (z.B. XXXXX = Name der nächstgelegenen IHK mit Schlichtungsstelle) (oder der XXXX Institution) geschlichtet.

b. Möglich wäre auch die Vereinbarung einer Schiedsgerichtsklausel.
Muster für eine Schiedsgerichtsklausel:

Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Handelskammer …………. unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden. Das gerichtliche Mahnverfahren bleibt aber zulässig.

c. Möglich ist aber natürlich auch die Kombination von Schlichtung und bei Scheitern anschliessendem Schiedsgerichtsverfahren.

[1] Es ist aufgrund der Entscheidung des OLG Celle vom 11.2.2016 (Az. 9 W 10/16) in der Satzung auf Verlangen des Registergerichts nunmehr der konkrete Gesamtbetrag der Gründungskosten anzugeben


167 messebau und praesentation gmbh deutsche anteile einer gmbh kaufen


Top 6 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-copyshops-einer-gmbh-aus-bochum/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kleidung-einer-gmbh-aus-siegen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-schrotthandel-einer-gmbh-aus-osnabrck/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-hochzeitsfotos-einer-gmbh-aus-wrzburg/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-computerunterricht-einer-gmbh-aus-rostock/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-dressur-einer-gmbh-aus-neuss/
Posted on

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Kleidung einer GmbH aus Remscheid

schnelle Gründung gmbh-mantel kaufen gesucht Kleidung gmbh anteile kaufen vertrag gmbh günstig kaufen
Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwischen Freiberuflern, die GmbH mit Technologie-Know-how Trägern als Mehrheitsgesellschaftern und einem Kapitalgeber (Capital Venture Fonds).

Jeder Regelungstyp hat eine eigene Interessenstruktur, die sich bei der Finanzverfassung, den Entscheidungsmechanismen und bei Gesellschafterveräderungen auswirkt. Besondere Aufmerksamkeit ist dem natürlichen Spannungsfeld zwischen tätigen und nicht tätigen Gesellschaftern (z.B. nicht tätigen Erben eines verstorbenen tätigen Gesellschafters) zu widmen. Die Probleme entzünden sich hier an der Gewinnverwendung, Geschäftsführergehältern, langfristigen Investitionen. Bei reinen Handels- und Dienstleistungs-GmbHs ist in der Regel ein persönliches Tätigwerden der Gesellschafter unverzichtbar.

Aus diesen Gründen ist auch die folgende Beispielssatzung lediglich als eine erste Anregung gedacht, Gestaltungsalternativen müssen mit den Beratern abgestimmt werden aufgrund einer individuellen Zweckmässigkeits- und Vollständigkeitsprüfung.

Eine GmbH-Satzung muss von einem Notar protokolliert werden.

Paragraph 1 Firma, Sitz

Die Firma der Gesellschaft lautet: Ingeborg Schmitz Kleidung Ges. mit beschränkter Haftung .Sitz der Gesellschaft ist Remscheid

Paragraph 2 Gegenstand des Unternehmens
Gegenstand des Unternehmens ist Esoterik Begriffsgeschichte Geschichte der westlichen Esoterik Esoterik als Gegenstand wissenschaftlicher Forschung Esoterik und Politik Gegenstandpunkte und Kontroversen Navigationsmenü

Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten, sich an anderen Unternehmen zu beteiligen – insbesondere auch als persönlich haftende Gesellschafterin -, sowie andere Unternehmen zu gründen.

Paragraph 3 Dauer der Gesellschaft
Die Gesellschaft beginnt mit der Eintragung in das Handelsregister. Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Dauer errichtet.

Paragraph 4 Stammkapital, Stammeinlagen
Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 204889,00 EUR

Auf das Stammkapital übernehmen als ihre Stammeinlagen:

a. Janet Franke eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 61424,
b. Egbert Fritsch eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 99684,
c. Ortmund Testarossa eine Stammeinlage im Nennbetrag von EUR 43781.

Paragraph 5 Geschäftsführer
Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer.
Die Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern sowie deren Befreiung vom Geschäftsführerwettbewerbsverbot erfolgt durch Gesellschafterbeschluss

Paragraph 6 Vertretung der Gesellschaft
Ein alleiniger Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten durch zwei Geschäftsführer gemeinsam oder durch
einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Durch Gesellschafterbeschluss kann die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer abweichend geregelt werden,
insbesondere können auch alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des Paragraph 181 BGB befreit werden.

Paragraph 7 Geschäftsführung
Die Führung der Geschäfte der Gesellschaft steht mehreren Geschäftsführern gemeinschaftlich zu, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss, insbesondere im Rahmen einer Geschäftsordnung, etwas anderes bestimmt wird.
Im Verhältnis zur Gesellschaft ist jeder Geschäftsführer verpflichtet, die Geschäftsführungsbeschränkungen einzuhalten, welche durch Gesetz, Gesellschaftsvertrag, Geschäftsführeranstellungsvertrag und Gesellschafterbeschlüsse festgesetzt sind oder werden.
Die Geschäftsführer bedürfen der vorherigen Zustimmung durch Gesellschafterbeschluss für alle Geschäfte, die über den gewöhnlichen Betrieb der Gesellschaft hinausgehen.

Paragraph 8 Gesellschafterbeschlüsse
Soweit nicht das Gesetz zwingend oder dieser Gesellschaftsvertrag etwas anderes vorsehen, entscheiden die Gesellschafter in allen Angelegenheiten der Gesellschaft durch Beschlussfassung mit der Mehrheit der Stimmen aller Gesellschafter.

Nur mit 75 % der Stimmen aller Gesellschafter können beschlossen werden:

a. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages
b. die Auflösung der Gesellschaft.
c. die Beschlüsse gemäss Paragraphen 6, 7 und 8 des Gesellschaftsvertrages.
Jede 50,00 EUR Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Stimme.
Sämtliche Gesellschafterbeschlüsse sind zu protokollieren. Das Protokoll ist von den Geschäftsführern zu unterzeichnen. Die Gesellschafter erhalten Abschriften.
Die Einlegung von Rechtsmitteln jeder Art gegen Gesellschafterbeschlüsse ist nur innerhalb einer Frist von einem Monat nach Beschlussfassung zulässig.

Paragraph 9 Gesellschafterversammlung
Beschlüsse der Gesellschafter werden in Versammlungen gefasst.
Soweit das Gesetz nicht zwingend eine Gesellschafterversammlung vorsieht, bedarf es der Abhaltung einer Versammlung nicht, wenn sämtliche Gesellschafter schriftlich, mündlich oder in jeder anderen Form mit der zu treffenden Bestimmung oder mit der Form der Stimmabgabe sich einverstanden erklären.

Einberufung

a. Die Gesellschafterversammlung wird durch einen Geschäftsführer einberufen. Versammlungsort ist der Sitz der Gesellschaft, sofern nicht durch Gesellschafterbeschluss ein anderer 0rt bestimmt wird.
b. Die ordentliche jährliche Gesellschafterversammlung ist in den ersten acht Monaten eines Geschäftsjahres einzuberufen zur Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses, die Ergebnisverwendung und die Entlastung der Geschäftsführung. Im übrigen ist die Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn es einem
Geschäftsführer im Interesse der Gesellschaft erforderlich erscheint oder in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.
c. Die Einberufung erfolgt durch Einladung der Gesellschafter mittels eingeschriebener Briefe gegen Rückschein an die letzte von dem Gesellschafter der Gesellschaft mitgeteilte Adresse oder durch Übergabe gegen
Empfangsbestätigung. Die Ladungsfrist beträgt mindestens zwei Wochen. Der Tag der Absendung und der Versammlungstag werden nicht mitgerechnet. Mit der Einladung sind die Beschlussgegenstände mitzuteilen.
d. Ist die Versammlung nicht ordnungsmässig berufen, können Beschlüsse nur mit Zustimmung aller Gesellschafter gefasst werden.

Paragraph 10 Geschäftsjahr und Jahresabschluss
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
Der Jahresabschluss ist von den Geschäftsführern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres für das vergangene Geschäftsjahr aufzustellen, sofern nicht nach dem Gesetz der Jahresabschluss innerhalb der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres aufgestellt werden darf.

Paragraph 11 Gewinnverteilung
Die Gesellschafter haben Anspruch auf den Jahresüberschuss zuzüglich eines Gewinnvortrages und abzüglich eines Verlustvortrags, soweit der sich ergebende Betrag nicht durch Beschluss nach Abs. 2 von der Verteilung unter die Gesellschafter ausgeschlossen ist.
Im Beschluss über die Verwendung des Ergebnisses können die Gesellschafter Beträge in Gewinnrücklage einstellen oder als Gewinn vortragen oder bestimmen, dass sie der Gesellschaft als Darlehen zu dem gemäss Gesellschafterbeschluss festgesetzten Bedingungen verbleiben.
Die Verteilung erfolgt nach Verhältnis der Geschäftsanteile.

Paragraph 12 Gesellschafterveränderungen
Übertragung von Geschäftsanteilen
Geschäftsanteile können ganz oder teilweise von einem Gesellschafter nur veräussert werden, wenn die Gesellschafter durch Beschluss mit einer Mehrheit von 75 % der Stimmen aller Gesellschafter im Voraus zustimmen. Der betroffene Gesellschafter ist stimmberechtigt.
Austrittsrecht
Jeder Gesellschafter kann den Austritt aus der Gesellschaft erklären
a. wenn ein wichtiger Grund im Sinne des allgemeinen Gesellschaftsrechts vorliegt jederzeit oder
b. im übrigen nur sechs Monate vor einem Geschäftsjahresende, erstmals zum (Datum). Die Austrittserklärung hat durch eingeschriebenen Brief an die Gesellschaft zu erfolgen.
Ausschluss
Ein Gesellschafter ist verpflichtet, ohne seine Zustimmung aus der Gesellschaft auszuscheiden,

a. wenn und sobald über sein Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird, sofort,
b. durch Gesellschafterbeschluss – bei dem er nicht stimmberechtigt ist – zu dem in dem Beschluss bestimmten Zeitpunkt, jedoch nicht vor Mitteilung des Beschlusses an den betroffenen Gesellschafter,

wenn in seinen Geschäftsanteil die Zwangsvollstreckung betrieben und nicht innerhalb von zwei Monaten wieder aufgehoben wird, oder
wenn in seiner Person ein wichtiger Grund eingetreten ist, der für die übrigen Gesellschafter die Fortsetzung des Gesellschaftsverhältnisses mit ihm unzumutbar macht, oder
wenn das Anstellungsverhältnis eines Gesellschafters, der nach Paragraph 5 verpflichtet ist, für die Gesellschaft tätig zu sein, endet, aus welchem Grund auch immer; im Falle des Todes gilt Abs. (4).
Tod eines Gesellschafters
Erben oder Vermächtnisnehmer eines Gesellschafters sind verpflichtet, aus der Gesellschaft auszuscheiden.
Durchführung des Ausscheidens

a. Der ausscheidende Gesellschafter ist /seine Erben/Vermächtnisnehmer sind verpflichtet, seinen/ihren Geschäftsanteil nach Massgabe eines Gesellschafterbeschlusses mit der Mehrheit der Stimmen der übrigen
Gesellschafter, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, ganz oder geteilt an die Gesellschaft selbst, an einen oder mehrere Gesellschafter oder an von der Gesellschaft zu benennende Dritte zu übertragen oder die
Einziehung des Geschäftsanteils zu dulden.
b. Ein ausscheidender Gesellschafter erhält seine Erben erhalten eine Abfindung nach Massgabe dieses Vertrages, von dem seinen Geschäftsanteil erwerbenden Gesellschafter (von mehreren als Teilschuldner),
im Falle der Einziehung von der Gesellschaft.
Das Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zur Auflösung der Gesellschaft. Die verbleibenden Gesellschafter haben unverzüglich einen Beschluss zu den Modalitäten der Fortführung zu fassen.

Paragraph13 Abfindung
Die Abfindung eines ausscheidenden Gesellschafters bemisst sich nach dem für den Geschäftsanteil zu ermittelnden Wert,{der sich unter Anwendung der steuerrechtlichen Vorschriften zur Ermittlung des gemeinen Wertes von Geschäftsanteilen mangels Ableitbarkeit aus Verkäufen ergibt . Bewertungsstichtag ist das Ende des Geschäftsjahres, in dem die Austrittserklärung des Gesellschafters bei der Gesellschaft eingeht oder der Ausschlussbeschluss gefasst wird.} Sollte zum Bewertungsstichtag eine Feststellung des Finanzamtes noch nicht erfolgt sein, ist die Wertermittlung nach den vorstehenden Massstäben unabhängig von der Feststellung des Finanzamtes vorzunehmen. Eine Berichtigung aufgrund der späteren Feststellung des Finanzamtes oder einer Betriebsprüfung findet nicht statt.
Der Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr, in dessen Verlauf und zu dessen Ende ein Gesellschafter zum Ausscheiden verpflichtet ist, steht dem ausscheidenden Gesellschafter zeitanteilig bis zu dem Monat zu, in dessen Verlauf oder zu dessen Ende die Austrittserklärung der Gesellschaft zuging oder der Ausschlussbeschluss gefasst wurde.
Die Vergütung ist in 5 gleichen Jahresraten auszuzahlen, wobei die Fälligkeit der ersten Rate sechs Monate seit Vollzug des Ausscheidens, die folgenden Raten je ein Jahr später zu zahlen sind. Die Vergütung ist mit jährlich 2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank von der jeweilig noch geschuldeten Höhe zu verzinsen von dem Monatsersten an, von dem ausscheidenden Gesellschafter gemäss Abs. 2 ein Gewinn nicht mehr zusteht.

Paragraph 14 Wettbewerbsverbot
Ein Gesellschafter darf ohne vorherigen zustimmenden Gesellschafterbeschluss, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, in dem Geschäftsbereich des Gegenstandes der Gesellschaft keine Geschäfte machen für eigene oder fremde Rechnung, gelegentlich oder gewerbsmässig, unmittelbar oder mittelbar, selbständig oder unselbständig oder in jeder anderen Weise. Das Verbot umfasst insbesondere auch direkte oder indirekte Beteiligung oder Beratung an Konkurrenzunternehmen sowie die Beteiligung als stiller Gesellschafter oder Unterbeteiligter an Konkurrenzunternehmen.

Paragraph 15 Schlussbestimmungen
Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im deutschen Bundesanzeiger oder einem etwa an seine Stelle tretenden Veröffentlichungsorgan.
Die Gründungskosten in Höhe von EUR {Summe} (Handelsregister, Bekanntmachungen, Beratungen, Notar) trägt die Gesellschaft.[1]
Durch die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Als Gerichtsstand wird Remscheid vereinbart

Anmerkung:
An dieser Stelle kann auf Wunsch eine Schlichtungsvereinbarung und/oder Schiedsgerichtsvereinbarung getroffen werden. Zur Vereinbarung einer Schlichtungsklausel und/oder Schiedsklausel siehe Erläuterung unten)

Notarieller Beurkundungshinweis

……………………………………….. ………………………………………..

Remscheid, 19.03.2019 Unterschrift

Anmerkung zu Paragraph 15 (4):

a. Die Parteien können sich auch auf die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens (Schlichtungsklausel) einigen. Es kann zusätzlich vereinbart werden, dass ein Schlichtungsversuch gescheitert sein muss, bevor der Rechtsweg beschritten werden kann.

>Informationen zur aussergerichtlichen Streitbeilegung
Muster für eine Schlichtungsklausel:

Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren mit dem Ziel durchzuführen, eine interessengerechte und faire Vereinbarung im Wege einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen und sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden vor Einschaltung der Gerichte nach der Schlichtungsordnung der Industrie- und Handelskammer …………… (z.B. XXXXX = Name der nächstgelegenen IHK mit Schlichtungsstelle) (oder der XXXX Institution) geschlichtet.

b. Möglich wäre auch die Vereinbarung einer Schiedsgerichtsklausel.
Muster für eine Schiedsgerichtsklausel:

Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Handelskammer …………. unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden. Das gerichtliche Mahnverfahren bleibt aber zulässig.

c. Möglich ist aber natürlich auch die Kombination von Schlichtung und bei Scheitern anschliessendem Schiedsgerichtsverfahren.

[1] Es ist aufgrund der Entscheidung des OLG Celle vom 11.2.2016 (Az. 9 W 10/16) in der Satzung auf Verlangen des Registergerichts nunmehr der konkrete Gesamtbetrag der Gründungskosten anzugeben


167 messebau und praesentation gmbh gmbh gesellschaft kaufen arbeitnehmerüberlassung gmbh kaufen münchen

168 wirtschaftsberatung unternehmensberatung gmbh kaufen gmbh kaufen münchen gmbh kaufen münchen


Top 6 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-obst-begriffsklaerung-einteilung-navigationsmenue-aus-regensburg/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-wellness-begriff-verwendung-der-bezeichnung-wirtschaftliche-bedeutung-navigationsmenue-aus-mainz/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-zauberkuenstler-bezeichnungen-geschichte-zauberkuenstler-und-echte-zauberer-zaubererverbaende-meisterschaften-bekannte-zauberkuenst/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-steuerberater-deutschland-oesterreich-schweiz-navigationsmenue-aus-erlangen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-be-navigationsmenue-aus-mannheim/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-haus-etymologie-haus-als-gebaeude-wohnen-und-arbeiten-haus-als-soziale-gruppe-haus-als-deutungs-und-ordnungsmodell-rechtlich-institutionell-komm-15/
Posted on

Bilanz der Andre Jäger Tagespflege Ges. m. b. Haftung aus Cottbus

gmbh firmenwagen kaufen oder leasen GmbH Kauf  eine gmbh kaufen kaufen


Bilanz
Andre Jäger Tagespflege Ges. m. b. Haftung,Cottbus

Bilanz
Aktiva
Euro 2019
Euro
2018
Euro
A. Anlageverm?gen
I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde 3.294.546 4.120.732 6.989.421
II. Sachanlagen 2.224.918 2.452.472 1.361.606
III. Finanzanlagen 3.233.602
B. Umlaufverm?gen
I. Vorr?te 1.139.503 5.922.486 6.633.993
II. Forderungen und sonstige Verm?gensgegenst?nde 1.393.329 9.225.068 4.111.028
III. Wertpapiere 9.965.174 1.587.935 3.662.066
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 3.241.696 2.753.695
C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.695.087 5.462.161 2.125.868
Summe
Passiva
2019
Euro
2018
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 3.757.986 2.904.966
II. Kapitalr?cklage 9.336.246 8.997.950
III. Gewinnr?cklagen 6.893.488 2.114.432
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 7.972.247 8.211.287
V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag 2.185.850 9.231.311
B. R?ckstellungen 1.505.834 6.206.583
C. Verbindlichkeiten 6.220.733 3.630.753
D. Rechnungsabgrenzungsposten 8.559.055 7.482.340
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Andre Jäger Tagespflege Ges. m. b. Haftung,Cottbus

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2019 – 01.01.2019 01.01.2018 – 01.01.2018
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Ertr?ge 6.764.356 9.598.559
2. Personalaufwand
a) L?hne und Geh?lter 3.404.826 3.398.349
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen f?r Altersversorgung und Unterst?tzung 991.889 2.629.895 7.409.378 957.063
– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten
4.117.830 1.071.444
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 4.098.760 6.771.525
4. Ergebnis der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit 7.666.531 9.460.921
Jahresfehlbetrag 8.797.393 1.424.518
5. Jahres?berschuss 2.365.888 8.133.640
6. Verlustvortrag aus dem 2018 422.468 9.159.376
7. Bilanzverlust 248.073 8.294.716


Entwicklung des Anlageverm?gens
Andre Jäger Tagespflege Ges. m. b. Haftung,Cottbus

Entwicklung des Anlageverm?gens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 01.01.2019
I. Sachanlagen
1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken 7.370.664 2.333.924 7.526.027 8.776.499 8.440.507 3.746.761 2.407.252 6.999.563 1.229.101 9.071.609
2. Technische Anlagen und Maschinen 6.598.123 4.533.927 2.469.958 7.490.012 7.063.822 9.779.336 8.347.076 1.181.652 850.781 2.445.836
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung 7.853.178 8.417.313 1.906.758 6.650.572 9.741.832 4.172.647 4.784.213 164.301 3.332.023 4.932.286
8.359.017 702.688 7.166.210 5.885.045 9.379.188 5.606.718 9.531.806 1.786.441 2.606.281 760.907
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 858.050 9.104.404 5.194.835 3.228.009 6.594.416 2.258.658 3.007.346 4.941.493 3.340.311 3.758.127
2. Genossenschaftsanteile 7.287.329 1.193.490 2.175.441 9.094.088 7.744.062 1.917.273 3.266.735 2.528.276 1.981.574 6.498.759
7.360.562 340.591 7.101.448 4.526.773 6.125.636 6.480.636 133.491 5.657.443 8.167.077 2.639.773
6.318.350 8.925.128 1.744.178 1.513.186 2.153.137 8.238.595 3.671.845 5.060.483 3.180.088 6.912.156

179 verlagsgesellschaft mbh kaufen gmbh ug kaufen gmbh kaufen berlin

148 beratung und dienstleistung im seo bereich vertriebsgesellschaft mbh kaufen gmbh mit verlustvorträgen kaufen gmbh auto kaufen leasen

177 wirtschaftliche dienstleistungen im versicherungsgewerbe verwaltung eingen vermoegens gmbh kaufen gmbh mantel kaufen österreich preisvergleich gmbh gründen haus kaufen


Top 3 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-ivonne-rausch-dachgeschossausbau-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-heilbronn/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-hermelinde-schroeder-steuerungstechniken-gesellschaft-mbh-aus-oldenburg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-adolph-fliegenpilz-baufinanzierungen-gesellschaft-mbh-aus-stuttgart/
Posted on

GmbH Gesellschaftszweck / Unternehmensgegenstand: Qualitätsmanagement Einsatz Historische Entwicklung Modelle und Standards Bewertung Struktur Navigationsmenü aus Bonn

gmbh gründen haus kaufen Aktiengesellschaft Qualitätsmanagement gmbh kaufen 34c gmbh kaufen münchen
Zur Suche springen

Qualitätsmanagement (QM) bezeichnet alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Leistungen und damit den Produkten jeglicher Art dienen. Der Begriff Leistungen umfasst im QM die Dienstleistungen, geht aber über den üblichen Begriff hinaus und betrifft vor allem die innerorganisatorischen Leistungen. Qualitätsmanagement ist eine Kernaufgabe des Managements. In Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Medizintechnik, Teilen der Gesundheitsversorgung, der medizinischen Rehabilitation oder der Arznei- und Lebensmittelherstellung ist ein Qualitätsmanagementsystem vorgeschrieben.

Bereits seit etwa 1900 wurden verschiedene Modelle zur Standardisierung des Qualitätsmanagements entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

1 Einsatz
2 Historische Entwicklung
3 Modelle und Standards

3.1 EFQM und ISO 9001
3.2 Spezielle Modelle

4 Bewertung

4.1 Kritik

5 Struktur

5.1 Management
5.2 Regelkreis des Qualitätsmanagements

6 Literatur
7 Einzelnachweise

Einsatz

Die Wirtschaftswissenschaften sehen Qualitätsmanagement als Teilbereich des funktionalen Managements, mit dem Ziel, die Effektivität und Effizienz einer Arbeit (Arbeitsqualität) oder von Geschäftsprozessen zu erhöhen. Dabei sind materielle und zeitliche Vorgaben zu berücksichtigen sowie die Qualität von Produkt oder Dienstleistung zu erhalten oder weiterzuentwickeln.

Inhalte sind etwa die Optimierung von Kommunikationsstrukturen, professionelle Lösungsstrategien, die Erhaltung oder Steigerung der Zufriedenheit von Kunden oder Klienten sowie der Motivation der Belegschaft, die Standardisierungen bestimmter Handlungs- und Arbeitsprozesse, Normen für Produkte oder Leistungen, Dokumentationen, Berufliche Weiterbildung, Ausstattung und Gestaltung von Arbeitsräumen.

Bei der Gestaltung von Arbeitsabläufen in Organisationen soll Qualitätsmanagement sicherstellen, dass Qualitätsbelange den zugewiesenen Platz einnehmen. Qualität bezieht sich dabei sowohl auf die vermarkteten Produkte und Dienstleistungen, als auch auf die internen Prozesse der Organisation und ist definiert als das Maß, in dem das betrachtete Produkt oder der betrachtete Prozess den Anforderungen genügt. Diese Anforderungen können explizit definiert sein, sie können aber auch implizit vorausgesetzt werden (Erwartungen).

Qualitätsmanagement führt somit nicht zwangsläufig zu einem höherwertigen Ergebnis, sondern zielt auf die Sicherstellung der vorgegebenen Qualität. Auch der Herstellungsprozess eines Billigprodukts kann einem vollständigen Qualitätsmanagement unterliegen. Qualitätszertifizierungen etwa nach ISO sagen somit nichts über die Produktqualität aus, wie teilweise durch Werbung suggeriert, sondern nur über das Qualitätsmanagement im Herstellungsprozess.

Historische Entwicklung

Zeit

Schlagwort

Beschreibung

Vorreiter

um 1900
Qualitätskontrolle
Aussortieren von fehlerhaften Produkten

Ford, Taylor

um 1930
Qualitätsprüfung
Steuerung basierend auf Statistiken

Walter A. Shewhart z. B. Regelkarten

um 1960
Qualitätsmaßnahmen im ganzen Unternehmen
Vorbeugende Maßnahmen

Genichi Taguchi, W.E. Deming

um 1964
Null-Fehler-Programm des US-Verteidigungsministeriums
Ziel der Perfektion

Philip B. Crosby

um 1985
Null-Fehlerstrategie
Six Sigma

General Electric, Motorola

1988
EFQM-Modell
neun ganzheitliche Kriterien

EFQM

um 1990
umfassendes Qualitätskonzept
Integration von Teilkonzepten

Ishikawa 5-Why Six-Sigma

1995
Total-Quality-Management
Qualität als Systemziel

W.E. Deming, Malcolm Baldrige KVP kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess

Modelle und Standards

Es gibt eine Reihe von Qualitätsmanagementnormen, welche als Rahmen oder auch als verpflichtende Vorgabe für die Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems herangezogen werden. Die Nutzung der verschiedenen Qualitätsstandards zeigt starke regionale und branchenspezifische Unterschiede. Vor allem asiatische und angelsächsische Hersteller, insbesondere in der Industrie, haben Qualitätsmanagementmethoden eingeführt.

EFQM und ISO 9001

Die bekanntesten Qualitätsmanagementmodelle sind das EFQM-Modell (Enterprise Quality Feedback Management) sowie die ISO 9001, die beide Schnittmengen in der Prozessorientierung haben.

Das EFQM-Modell ist europäisch ausgerichtet und ermöglicht ebenso ein Zertifikat durch einen Auditor – wie das der EN ISO 9001. Es ist im Gegensatz zur ISO 9001:2015 ein Wettbewerbsmodell, welches nicht auf die Erfüllung von Vorgaben, sondern auf die Selbstverantwortung in der Bewertung abzielt. Zentrales Anliegen des EFQM-Modells ist die stetige Verbesserung mittels Innovation und Lernen in allen Unternehmensteilen und in Zusammenarbeit mit anderen EFQM-Anwendern. Es orientiert sich laufend an weltbesten Umsetzungen, so dass es für ein Unternehmen nie möglich ist, die Maximalpunktzahl zu erreichen. Es besteht somit im Vergleich zur ISO 9001:2008 eine größere Motivation für weitere Verbesserungen. EFQM lässt sich nicht nur auf Wirtschaftsunternehmen, sondern auch auf Dienstleistungs- und soziale Einrichtungen anwenden. Die Revision ISO 9001:2015 folgt dem Ansatz des EFQM-Modells in Bezug auf ständige Verbesserung sowie Risikomanagement sowohl auf operativer als auch strategischer Ebene.

Spezielle Modelle

Neuere Qualitätsstandards wie IATF 16949:2016 orientieren sich stärker an den schon lange bekannten und fundierten Methoden der Begründer des industriellen Qualitätsgedankens (W. Edwards Deming, Walter A. Shewhart).
Für den öffentlichen Sektor wurde in Europa das auf EFQM aufbauende CAF (Common Assessment Framework)-Modell entwickelt.
Für Organisationen mit Entwicklungsaufgaben (interne IT-Abteilungen, Auto-Entwicklung, Maschinen-Entwicklung) gibt es das Capability Maturity Model Integration (CMMI) als ein spezialisiertes Prozessmodell. Durch die spezifische Ausrichtung auf Entwicklungsorganisationen kann CMMI detaillierter auf einzelne Prozessaspekte eingehen.
In der Produktion werden statistische Mittel verwendet, um den Herstellungsprozess zu überwachen. Zu den darauf aufbauenden Qualitätsstrategien gehört auch Six Sigma.
Im Projektmanagement werden ebenfalls eigene Qualitätsmanagementverfahren eingesetzt, siehe Qualitätsmanagement im Projektmanagement.
Speziell für Architektur- und Ingenieurbüros wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland 2007 das QualitätsZertifikat Planer am Bau („QZ Planer am Bau“ ist eingetragene Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt) entwickelt.
Die strengsten Zertifizierungen sind jene der Automobilindustrie, wie die IATF16949:2016 oder deren Vorgänger QS-9000 und VDA 6.1.
Eigene Standards sind vorgesehen in der Medizin und der Medizintechnik, wie unter Qualitätsmanagement in der Medizin beschrieben, sowie
im Weiterbildungsbereich,
in der Luft- und Raumfahrt und
in Kernkraftwerken.

Bewertung

Viele Qualitätsmanagementmodelle unternehmen den Versuch, die Prozesse objektiv bewertbar zu machen. Dabei sind zwei grundlegend verschiedene Ansätze zu unterscheiden:

a) Zertifizierbare Normen mit definierten Mindestanforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagementsystem, beispielsweise die EN ISO 9001, die durch Audits bewertet werden.

b) Selbstbewertung des eigenen Qualitätsmanagementsystems und Benchmarking zwischen Wettbewerbern um einen Qualitätspreis, beispielsweise den EFQM Excellence Award der European Foundation for Quality Management (Wirtschaft), den Speyerer Qualitätswettbewerb (für den öffentlichen Sektor) oder den Ludwig-Erhard-Preis, der deutsche Preis nach den Regeln des EFQM mit hohem politischen Ansehen, innerhalb dessen die Wirksamkeit der im Wettbewerb stehenden Qualitätsmanagementsysteme miteinander verglichen werden.

Siehe auch: Bewertung (Qualitätsmanagement)

Kritik

Kritisch wird häufig kommentiert, dass nur extern auditierte und zertifizierte Qualitätsmanagementmodelle objektiven Kriterien standhalten, da bei einer Selbstbewertung oftmals zugunsten der eigenen Situation bewertet wird. Von Auditoren ausgestellte Zertifikate, beispielsweise die drei möglichen Zertifikate der EFQM, legen daher einen Schwerpunkt auf externe Audits anstelle von Selbstbewertungen.

Siehe auch: Evaluation und Qualitätsmanagement

Die Sozialwissenschaftlerin Bettina Warzecha vertritt den Standpunkt, dass sich komplexe Arbeitsabläufe nicht durch Kennzahlen abbilden lassen: Es sei ein Mythos, dass industrielle Prozesse mittels Qualitätsmanagement beherrschbar seien.[1][2]

Der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler Paul Reinbacher qualifiziert Qualitätsmanagement als Kitsch, da es Komfortzonen schaffe, in denen Erwartungen erfüllt, aber keine neuen Impulse generiert werden. In diesem Sinne sei Qualitätsmanagement tendenziell konservativ statt innovativ.[3]
Auch ein funktionierendes QM-System gibt keinen Aufschluss darüber ob die Produkte oder Dienstleistungen dem allgemeinen Qualitätsverständnis entsprechen und somit von hoher Qualität sind.

Struktur

Qualitätsmanagement ist ein selbstreferenzieller Prozess, das heißt, die Verfahren zur Verbesserung des jeweiligen Gegenstands lassen sich auch auf den Qualitätsmanagementprozess selbst anwenden.

Management

Im QM als Managementaufgabe werden festgelegt:

Qualitätspolitik
Ziele
Verantwortungen

Dabei liegt es im Interesse des Managements, eindeutige Beschreibungen niederzulegen, andernfalls kann es persönlich für die durch das Produkt eingetretenen Schäden zur Verantwortung gezogen werden.

Die DIN EN ISO 9001:2015 sieht eine in regelmäßigen Abständen durchzuführende Be

Bewertung des Qualitätsmanagementsystems Norm durch die oberste Leitung, also die Geschäftsführung vor. Es werden keine einzelnen Personen bewertet, sondern nur das System. Ferner wird davon abgeraten, die Bewertung des QMS durch den eigenen Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) durchzuführen, denn eine Selbst-Bewertung macht wenig Sinn.

In den Vorgaben der Norm wird gefordert, dass die Bewertung in „regelmäßigen Abständen“ stattfinden soll, in der Praxis wird die Bewertung im Jahresrhythmus vorgenommen. In der Bewertung des Qualitätsmanagementsystems wird der Frage nachgegangen, ob das QMS in Leistung und Wirksamkeit den aktuellen Ansprüchen gerecht wird oder eine Anpassung nach Kapitel 9.3.2 der ISO-Norm empfehlenswert ist. Inhaltlich gilt es, Rückschlüsse auf die Kundenzufriedenheit zu ziehen, oder ob es Veränderungen der internen und externen Anspruchsgruppen für das Unternehmen bedarf, sowie ein Resümee über Leistungen externer Anbieter und Ergebnisse von Überwachungen und Messungen.
Die Ergebnisse der Bewertung fließen in die aktuellen und die folgenden Auditberichte ein.[4]

Regelkreis des Qualitätsmanagements

Großer Wert wird auf die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse gelegt. Erfahrungen daraus fließen wieder zurück in die Planung, so dass ein Regelkreis (Demingkreis) entsteht:[5]

Qualitätsplanung – es wird ein Ist-Zustand ermittelt und die Rahmenbedingungen für das Qualitätsmanagement festgelegt. Danach werden Konzepte und Abläufe erarbeitet.
Qualitätslenkung – die in der Planphase gewonnenen Ergebnisse werden umgesetzt (QFD, FMEA).
Qualitätssicherung – Auswerten qualitativer und quantitativer Qualitätsinformationen (Kosten-Nutzen-Betrachtungen, Überprüfen von gemachten Annahmen).
Qualitätsgewinn – aus vorheriger Phase gewonnene Informationen werden für Strukturverbesserungsmaßnahmen und Prozessoptimierung eingesetzt. Erfolge und Ergebnisse werden kommuniziert.

Literatur

Holger Brüggemann, Peik Bremer: Grundlagen Qualitätsmanagement. Von den Werkzeugen über Methoden zum TQM. Wiesbaden: Springer 2012, ISBN 978-3-8348-1309-1.
Franz J. Brunner, Karl W. Wagner: Qualitätsmanagement. Leitfaden für Studium und Praxis. München, Wien: Hanser 2011, ISBN 978-3-446-42516-3.
Hermann J. Thomann, Thomas Träger (Hrsg.): Qualitätsmanagement in Dienstleistungsunternehmen. Aktuelles Praxishandbuch TÜV Media, Köln 2018, ISBN 978-3-8249-0473-0.
Günter Göbel, Knut Marhold, E. Rüdiger Weng: QM FIBEL – Erfolgreiches QualitätsManagement für Architekten und Ingenieure. IWW-Institut für Wirtschaftspublizistik GmbH & Co. KG, Würzburg, 2. Aufl. 2014, ISBN 978-3-89212-048-3.
Uli Greßler, Rainer Göppel: Qualitätsmanagement. Eine Einführung. Bildungsverlag EINS, Troisdorf, ISBN 3-8237-4795-9.
Gerd F. Kamiske (Hrsg.): Bausteine des innovativen Qualitätsmanagement. Hanser, München/Wien 1997, ISBN 3-446-18990-4.
MQ – Management und Qualität / Das Magazin für integrierte Managementsysteme, Ausgabe Deutschland, Organ von TÜV Cert, TÜV Media, Köln, ISSN 1862-2623.
Tilo Pfeifer, Robert Schmitt (Hrsg.): Masing Handbuch Qualitätsmanagement, Carl Hanser Fachbuchverlag, München; Wien, 6. überarbeitete Auflage 2014, ISBN 978-3-446-43431-8
Dieter Pfister, Lucien Schoppig: Identifikation als Erfolgsfaktor im modernen Qualitätsmanagement, Basel 1994, ISBN 3-906430-53-7.
Armin Töpfer, Hartmut Mehdorn: Total Quality Management. 3. Auflage, Luchterhand, Berlin 1994, ISBN 3-472-01759-7.
Karl W. Wagner: Qualitätsmanagement für KMU. Hanser, München 2005, ISBN 3-446-40229-2.
Ernest Wallmüller: Ganzheitliches Qualitätsmanagement in der Informationsverarbeitung. München, Wien: Hanser 1994 ISBN 3-446-17101-0.
Herbert Schnauber, Armin Schuster (Hrsg.): Erfolgsfaktor Qualität. Einsatz und Nutzen des EFQM-Excellence-Modells. Symposion Publishing GmbH, Düsseldorf 2012, ISBN 978-3-86329-420-5
Robert Schmitt, Tilo Pfeifer: Qualitätsmanagement. Strategien – Methoden – Techniken. Hanser Verlag, München, 5. Auflage 2015, ISBN 978-3-446-43432-5.

Einzelnachweise

↑ http://www.brandeins.de/archiv/2010/qualitaet/ungesunde-ordnung/ Interview mit der Sozialwissenschaftlerin Bettina Warzecha: Ungesunde Ordnung, brand eins (Wirtschaftsmagazin) 12. Jahrgang, Heft 10 vom Oktober 2010, S. 120–124.

↑ Bettina Warzecha: Problem Qualitätsmanagement – Prozessorientierung, Beherrschbarkeit und Null-Fehler-Abläufe als moderne Mythen, Verlag für Planung und Organisation, 2009, 163 Seiten, ISBN 978-3-00-028012-2.

↑ Paul Reinbacher: Qualitätsmanagement? Kitsch! In: The European. Das Debatten-Magazin. 12. Oktober 2015.

Die Managementbewertung im Qualitätsmanagement. concept-pro.de, abgerufen am 15. November 2018. 

↑ Schmitt, Robert; Pfeifer, Tilo; Reißiger, Wolf: Qualitätsgerechte Organisationsstrukturen. In: Schmitt, Robert; Pfeifer, Tilo (Hrsg.): Masing Handbuch Qualitätsmanagement. 5. Auflage. Hanser, München 2007, ISBN 978-3-446-40752-7, S. 54. 

Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Normdaten (Sachbegriff): GND: 4219057-5 (AKS)

Abgerufen von „https://de..org/w/index.php?title=Qualitätsmanagement&oldid=186616655“
Kategorien: QualitätsmanagementKonfigurationsmanagementPlanung und Organisation

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge</


175 immobiliengesellschaft insbesondere verpachtung und vermietung eigener wohnanlagen und gewerbeeinheiten gmbh kaufen Unternehmenskauf kaufung gmbh planen und zelte

177 wirtschaftliche dienstleistungen im versicherungsgewerbe verwaltung eingen vermoegens gmbh kaufen schauen & kaufen gmbh norderstedt gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

159 handel und vermietung von maschinen und anlagen grosshandel von sonstigen maschinen gmbh kaufen firmenmantel kaufen gmbh kaufen gute bonität


Top 10 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-doro-marquardt-spielplatzbau-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-ulm/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-mirco-verleihnix-mobilfunk-ges-m-b-haftung-aus-solingen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-clotilde-buchner-haushaltshilfe-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bergisch-gladbach/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-friedlieb-scrooge-taetowierungen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-potsdam/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-andra-oppermann-materialwirtschaft-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bremerhaven/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-nadja-stern-raeuchereien-gesellschaft-mbh-aus-duisburg/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-larissa-john-autowerkstaetten-gmbh-aus-erfurt/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-hiltrude-sievers-metallverarbeitung-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mannheim/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-eli-thomas-steuerberater-gmbh-aus-wolfsburg/
  10. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-nadja-stern-raeuchereien-gesellschaft-mbh-aus-duisburg/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Gesa Jungspund Werbefotografie Gesellschaft mbH aus Berlin

polnische gmbh kaufen gmbh mantel zu kaufen gesucht  gmbh kaufen was beachten gmbh

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Gesa Jungspund Werbefotografie Gesellschaft mbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.GesaJungspundWerbefotografieGesellschaftmbH.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Gesa Jungspund Werbefotografie Gesellschaft mbH
Gesa Jungspund
D-25691 Berlin
Registernummer 565543
Registergericht Amtsgericht Berlin

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.GesaJungspundWerbefotografieGesellschaftmbH.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Gesa Jungspund Werbefotografie Gesellschaft mbH
Gesa Jungspund
D-25691 Berlin
Registernummer 565543
Registergericht Amtsgericht Berlin
E-Mail info@GesaJungspundWerbefotografieGesellschaftmbH.de
Telefax 073177217
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Gesa Jungspund Werbefotografie Gesellschaft mbH
Gesa Jungspund
D-25691 Berlin
E-Mail info@GesaJungspundWerbefotografieGesellschaftmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 01803 816721
E-Mail: info@GesaJungspundWerbefotografieGesellschaftmbH.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


164 software und hardware vertrieb gmbh kaufen gmbh mit 34c kaufen gmbh kaufen was beachten


Top 7 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-jenny-radtke-privatschulen-ges-m-b-haftung-aus-mnster/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-joel-tietz-zustelldienste-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-halle/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-barbi-kowalski-treppenlifte-ges-m-b-haftung-aus-solingen/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-christian-winkler-fitnessstudios-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-moers/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-evelin-sieber-malerbedarf-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-chemnitz/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-holdina-testarossa-zoofachhandel-gmbh-aus-wuppertal/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-christella-reinhardt-dachdeckerbedarf-gesellschaft-mbh-aus-reutlingen/
Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Theophil Vergil Handelsimmobilien Ges. mit beschränkter Haftung aus Augsburg

gmbh kaufen vertrag Mantelkauf  firma gesellschaft GmbH

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 20371

Heute, den 18.03.2019, erschienen vor mir, Hartmann Horst, Notar mit dem Amtssitz in Augsburg,

1) Frau Friedhilde Sauer,
2) Herr Birgitta Unterhans,
3) Herr Marina Harms,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach ? 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma
Theophil Vergil Handelsimmobilien Ges. mit beschränkter Haftung mit dem Sitz in Augsburg.

2. Gegenstand des Unternehmens ist Energies Navigationsmenü.

3. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 148826 Euro (i. W. eins vier acht acht zwei sechs Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Friedhilde Sauer uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 90499 Euro
(i. W. neun null vier neun neun Euro) (Geschäftsanteil Nr. 1),

Herr Birgitta Unterhans uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 31127 Euro
(i. W. drei eins eins zwei sieben Euro) (Geschäftsanteil Nr. 2),

Herr Marina Harms uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 27200 Euro
(i. W. zwei sieben zwei null null Euro) (Geschäftsanteil Nr. 3).

Die Einlagen sind in Geld zu erbringen, und zwar sofort in voller Höhe/zu
50 Prozent sofort, im Übrigen sobald die Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

4. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft wird Herr Theophil Vergil,geboren am 7.7.1995 , wohnhaft in Augsburg, bestellt.
Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs befreit.

5. Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 300 Euro, höchstens jedoch bis zum Betrag ihres
Stammkapitals. Darüber hinausgehende Kosten tragen die Gesellschafter im Verhältnis der Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

6. Von dieser Urkunde erhält eine Ausfertigung jeder Gesellschafter, beglau?bigte Ablichtungen die Gesellschaft und das Registergericht (in elektroni?
scher Form) sowie eine einfache Abschrift das Finanzamt ? Körperschaft?steuerstelle ?.

7. Die Erschienenen wurden vom Notar Hartmann Horst insbesondere auf Folgendes hingewiesen:

Hinweise:
1) Nicht Zutreffendes streichen. Bei juristischen Personen ist die Anrede Herr/Frau wegzulassen.
2) Hier sind neben der Bezeichnung des Gesellschafters und den Angaben zur notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. der Güterstand und die Zustimmung des Ehegatten sowie die Angaben zu einer etwaigen Vertretung zu vermerken.
3) Nicht Zutreffendes streichen. Bei der Unternehmergesellschaft muss die zweite Alternative ge?strichen werden.
4) Nicht Zutreffendes streichen.


179 verlagsgesellschaft mbh kaufen firma kaufen gmbh kaufen ebay

180 ingenieurgesellschaft vertrieb und handel von software gmbh kaufen gmbh mantel günstig kaufen gmbh kaufen mit schulden


Top 6 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-eckhard-heider-objekteinrichtungen-ges-m-b-haftung-aus-frth/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-mirco-zinnober-nagelstudios-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-heidelberg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-andra-oppermann-materialwirtschaft-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bremerhaven/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-elenore-paul-tonstudios-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-essen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-antonia-wolff-dressur-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-hildesheim/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-johanna-klug-schweissarbeiten-gmbh-aus-frth/
Posted on

Bilanz der Barbi Gäbeli Baustoffhandel Gesellschaft mbH aus München

leere gmbh kaufen gmbh firmenwagen kaufen oder leasen  gmbh kaufen gute bonität gmbh mit steuernummer kaufen


Bilanz
Barbi Gäbeli Baustoffhandel Gesellschaft mbH,München

Bilanz
Aktiva
Euro 2019
Euro
2018
Euro
A. Anlageverm?gen
I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde 4.792.820 4.173.090 6.224.346
II. Sachanlagen 7.222.233 7.431.229 6.265.086
III. Finanzanlagen 1.562.717
B. Umlaufverm?gen
I. Vorr?te 3.739.678 3.035.139 9.030.178
II. Forderungen und sonstige Verm?gensgegenst?nde 9.023.092 9.877.031 7.486.500
III. Wertpapiere 8.025.607 8.370.219 504.405
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 8.218.951 6.423.845
C. Rechnungsabgrenzungsposten 3.638.490 1.608.358 4.344.520
Summe
Passiva
2019
Euro
2018
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 4.831.379 3.699.684
II. Kapitalr?cklage 3.365.995 8.325.830
III. Gewinnr?cklagen 3.709.723 6.588.883
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 6.533.887 3.316.469
V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag 2.618.788 834.647
B. R?ckstellungen 8.009.290 6.691.879
C. Verbindlichkeiten 6.958.994 5.231.523
D. Rechnungsabgrenzungsposten 4.123.109 3.224.080
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Barbi Gäbeli Baustoffhandel Gesellschaft mbH,München

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2019 – 01.01.2019 01.01.2018 – 01.01.2018
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Ertr?ge 6.694.240 7.762.788
2. Personalaufwand
a) L?hne und Geh?lter 6.159.220 5.724.419
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen f?r Altersversorgung und Unterst?tzung 6.785.880 6.036.251 3.210.920 4.811.487
– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten
4.406.470 3.615.326
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 3.030.438 830.316
4. Ergebnis der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit 7.153.816 4.538.797
Jahresfehlbetrag 5.074.836 1.985.196
5. Jahres?berschuss 8.138.481 8.340.831
6. Verlustvortrag aus dem 2018 311.026 1.848.205
7. Bilanzverlust 4.929.715 6.744.913


Entwicklung des Anlageverm?gens
Barbi Gäbeli Baustoffhandel Gesellschaft mbH,München

Entwicklung des Anlageverm?gens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 01.01.2019
I. Sachanlagen
1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken 5.064.675 7.448.504 7.479.561 3.073.965 4.140.384 4.438.556 8.205.489 8.163.493 7.562.636 4.899.730
2. Technische Anlagen und Maschinen 5.926.281 3.721.856 624.149 2.712.161 9.658.108 3.735.070 7.423.649 4.064.579 7.250.396 454.088
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung 4.794.895 4.404.213 4.892.885 9.769.731 6.289.410 3.031.367 8.110.563 6.500.437 4.779.572 3.040.278
3.245.351 9.744.248 488.783 724.912 2.818.214 4.529.167 5.063.469 1.023.703 2.692.660 2.626.106
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 5.823.433 8.518.942 6.247.963 6.347.583 1.231.104 5.906.071 9.982.654 8.554.754 9.870.650 7.233.051
2. Genossenschaftsanteile 8.908.842 4.665.546 1.637.265 3.801.727 4.435.278 7.826.675 6.733.095 2.545.841 4.327.113 1.512.668
5.486.120 7.472.464 1.256.916 5.874.903 8.097.377 3.975.130 404.071 3.160.846 4.898.833 2.996.731
5.686.952 722.267 1.515.674 1.934.915 6.969.851 2.646.779 7.740.987 6.952.505 1.201.533 7.611.638

167 messebau und praesentation gmbh gmbh mit verlustvorträgen kaufen gmbh kaufen wie


Top 8 satzung:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-steuerberater-einer-gmbh-aus-darmstadt/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-gabelstapler-einer-gmbh-aus-mnchen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-arbeitsschutz-einer-gmbh-aus-berlin/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-solarium-einer-gmbh-aus-hagen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-kaeltetechnik-einer-gmbh-aus-wiesbaden/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-computerunterricht-einer-gmbh-aus-rostock/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-gartenzaeune-und-tore-einer-gmbh-aus-osnabrck/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-stahlwaren-einer-gmbh-aus-offenbach-am-main/
Posted on

Treuhandvertrag der Hilda Allschwiler Glasbau Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Leipzig

gmbh gründen oder kaufen GmbH Gründung  kaufung gmbh planen und zelte transport gmbh zu kaufen gesucht

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Hilda Allschwiler Glasbau Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Leipzig)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Thorsten Fischer Psychotherapie Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Mainz)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Offenbach am Main), auf dem Konto Nr. 5233430 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 124.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Leipzig, Datum):

Für Hilda Allschwiler Glasbau Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Für Thorsten Fischer Psychotherapie Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

________________________________ ________________________________


172 handel und beratungsdienstleistungen im bereich marketing gmbh kaufen Firmenmantel gmbh kaufen in der schweiz


Top 8 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-laura-berndt-inkassobueros-ges-m-b-haftung-aus-reutlingen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-folker-koerber-steinmetze-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-nrnberg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-wastl-schneider-kupfer-ges-m-b-haftung-aus-jena/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-elenore-paul-tonstudios-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-essen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-reinhild-truttiker-sachverstaendige-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-bielefeld/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-walther-zahn-sanitaetsdienste-gmbh-aus-chemnitz/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-mirco-zinnober-nagelstudios-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-heidelberg/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-kord-bahr-gesundheitsvorsorge-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-rostock/
Posted on

Treuhandvertrag der Herbert Harms Camper Ges. m. b. Haftung aus Mannheim

gmbh in liquidation kaufen gmbh kaufen steuern  gmbh mantel kaufen deutschland gmbh anteile kaufen und verkaufen

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Herbert Harms Camper Ges. m. b. Haftung, (Mannheim)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Maritta Binninger Blitzschutzanlagen GmbH, (Göttingen)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Pforzheim), auf dem Konto Nr. 5601598 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 227.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Mannheim, Datum):

Für Herbert Harms Camper Ges. m. b. Haftung: Für Maritta Binninger Blitzschutzanlagen GmbH:

________________________________ ________________________________


167 messebau und praesentation gmbh kann gesellschaft haus kaufen gesellschaft kaufen kosten

181 handelsgesellschaft fuer teile im anlagenbau und haustechnik gmbh kaufen gesellschaft GmbH als gesellschaft kaufen


Top 4 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-wastl-schneider-kupfer-ges-m-b-haftung-aus-jena/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-marli-sailer-weinhandel-ges-m-b-haftung-aus-chemnitz/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-sybilla-peter-gemeinden-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-leverkusen/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-lienard-ahab-fotografie-gmbh-aus-paderborn/
Posted on

Treuhandvertrag der Adriane Hau den Lukas Autoteile Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Osnabrück

gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung gmbh mantel günstig kaufen  gmbh kaufen welche risiken gmbh gesellschaft kaufen arbeitnehmerüberlassung

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Adriane Hau den Lukas Autoteile Gesellschaft mit beschränkter Haftung, (Osnabrück)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Friedel Seeger Astrologie Ges. m. b. Haftung, (Ulm)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Aachen), auf dem Konto Nr. 6935341 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 470.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Osnabrück, Datum):

Für Adriane Hau den Lukas Autoteile Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Für Friedel Seeger Astrologie Ges. m. b. Haftung:

________________________________ ________________________________


167 messebau und praesentation gmbh gmbh aktien kaufen webbomb gmbh kaufen


Top 4 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-arist-ba%c2%b6rner-kuechengeraete-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mannheim/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-astrid-schiller-holzhaeuser-gmbh-aus-hagen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-baerbl-eberle-hundephysiotherapie-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-kassel/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-astrid-schiller-holzhaeuser-gmbh-aus-hagen/
Posted on

Businessplang der Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Osnabrück

GmbH Kauf gmbh mantel günstig kaufen  gmbh mantel kaufen wiki gmbh gesellschaft kaufen münchen

Muster eines Businessplans

Businessplan Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Jo Klemm, Geschaeftsfuehrer
Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Osnabrück
Tel. +49 (0) 4676590
Fax +49 (0) 9104174
Jo Klemm@hotmail.com

Inhaltsverzeichnis

MANAGEMENT SUMMARY 3

1. UNTERNEHMUNG 4
1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
1.2. Unternehmensziel und Leitbild 4
1.3. Unternehmensorganisation 4
1.4. Situation heute 4

2. PRODUKTE, DIENSTLEISTUNG 5
2.1. Marktleistung 5
2.2. Produkteschutz 5
2.3. Abnehmer 5

3. Markt 6
3.1. Marktuebersicht 6
3.2. Eigene Marktstellung 6
3.3. Marktbeurteilung 6

4. KONKURRENZ 7
4.1. Mitbewerber 7
4.2. Konkurrenzprodukte 7

5. MARKETING 8
5.1. Marktsegmentierung 8
5.2. Markteinfuehrungsstrategie 8
5.3. Preispolitik 8
5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort 8
5.5. Werbung / PR 8
5.6. Umsatzziele in EUR 1000 9

6. STANDORT / LOGISTIK 9
6.1. Domizil 9
6.2. Logistik / Administration 9

7. PRODUKTION / BESCHAFFUNG 9
7.1. Produktionsmittel 9
7.2. Technologie 9
7.3. Kapazitaeten / Engpaesse 9
7.4. Wichtigste Lieferanten 10

8. MANAGEMENT / BERATER 10
8.1. Unternehmerteam 10
8.2. Verwaltungsrat 10
8.3. Externe Berater 10

9. RISIKOANALYSE 11
9.1. Interne Risiken 11
9.2. Externe Risiken 11
9.3. Absicherung 11

10. FINANZEN 11
10.1. Vergangenheit 11
10.2. Planerfolgsrechnung 12
10.3. Bilanz per 31.12.2009 12
10.4. Finanzierungskonzept 12

11. ANFRAGE FUER FREMDKAPITALFINANZIERUNG 12

Management Summary

Die Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Osnabrück hat das Ziel Bootscharter in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich neu zu etablieren. Sie bezweckt sowohl die Entwicklung, Produktion als auch den Handel mit Bootscharter Artikeln aller Art.

Die Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung hat zu diesem Zwecke neue Bootscharter Ideen und Konzeptentwicklungen entworfen. Bootscharter ist in der Bundesrepublik Deutschland im Gegensatz zum nahen Ausland und den USA noch voellig unterentwickelt. Es gibt erst wenige oeffentliche Geschaefte, keine Bootscharter Onlineshops mit einem breiten Produkteangebot und einer Auswahl an klar differenzierten Produkten in Qualitaet und Preis.

Die selbstentwickelten Spezialprodukte der Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung werden selbsthergestellt und ueber das Unternehmen sowie Aussenstellen zusammen mit den uebrigen Produkten vertrieben. Es besteht aufgrund des eingesetzten Booms an neuen oeffentlichen Shops und allgemein des immer beliebter werdenden Handels von Bootscharter eine hohes Absatzpotenzial fuer die vorliegende Geschaeftsidee. Allerdings ist damit zu rechnen, dass mit dem steigenden Bedarf Grossverteiler in das Geschaeft einsteigen koennten. Einzelne Versuche von Grossverteiler scheiterten am Know-how und der zoegerlichen Vermarktung.

Fuer den weiteren Aufbau des Unternehmens und den Markteintritt benoetigt das Unternehmen weiteres Kapital im Umfange von EUR 23 Millionen. Dafuer suchen die Gruender weitere Finanzpartner. Das Unternehmen rechnet in der Grundannahme bis ins Jahr 2023 mit einem Umsatz von EUR 30 Millionen und einem EBIT von EUR 7 Millionen

1. Unternehmung

1.1. Geschichtlicher Hintergrund

Das Unternehmen wurde von
a) Roderich Seemann, geb. 1943, Osnabrück
b) Hieronimus Thomsen, geb. 1981, Ulm
c) Giseltraud Kießling, geb. 1958, Wirtschaftsjuristin, Paderborn

am 20.4.2013 unter dem Namen Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Osnabrück als Kapitalgesellschaft mit einem Stammkapital von EUR 191000.- gegruendet und im Handelsregister des Osnabrück eingetragen.

Das Stammkapital ist aufgeteilt in ? nominell EUR 1000.-. Die Gruender a) ? d) sind am Unternehmen mit 63% und der Gruender e) mit 8% am Stammkapital beteiligt. Die operative Aufnahme des Geschaeftes fand per 1. Januar des Gruendungsjahres statt.

1.2. Unternehmensziel und Leitbild

Fotokopie Navigationsmenü

1.3. Unternehmensorganisation

Die Geschaeftsleitung wird von Jo Klemm, CEO, Philipp Blume CFO wahrgenommen. Um die geplanten Expansionsziele zu erreichen, soll der Personalbestand per 1. April 2019 wie folgt aufgestockt werden:
22 Mitarbeiter fuer kaufmaennische Arbeiten
13 Mitarbeiter fuer Entwicklung
20 Mitarbeiter fuer Produktion
32 Mitarbeiter fuer Verkauf
Das Unternehmen verfuegt ueber Bueroraeumlichkeiten, Produktions- und Lagerraeumlichkeiten in Osnabrück im Umfange von rund 46000 m2. Das Finanz- und Rechnungswesen wird mittels der modernen EDV-Applikation ALINA durch zwei Mitarbeiter betreut und vom CFO gefuehrt.

1.4. Situation heute

Das Unternehmen hat im ersten Geschaeftsjahr per 31. Dezember einen Umsatz von EUR 4 Millionen und einen EBIT von EUR 322000.- erwirtschaftet.

2. Produkte, Dienstleistung

2.1. Marktleistung

Das Unternehmen hat folgende Artikel im Angebot:

Bei den Produkten lit. a) ? d) handelt es sich um gaengige, erprobte Produkte, die im Wesentlichen aus den USA importiert werden. Bei den Produkten e) handelt es sich ausschliesslich um Erfindungen der Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung, vgl. Ziffer 2.2.

Das Produkteangebot rundet saemtliche Beduerfnisse eines Kunden fuer die Umsetzung seines Projektes zu deutlich tieferen Preisen als diejenige der Konkurrenz ab. Mit jedem Verkauf erfolgt eine Beratung des Kunden vor Ort. Zudem geniesst er den Vorteil, innovative neue Produkte dank der ausgewiesenen Fachkompetenz von Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung kennenzulernen.

2.2. Produkteschutz

Die Spezialprodukte der Jo Klemm Bootscharter Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind mit den Patenten Nrn. 429.248, 200.379 sowie 735.405 in der Bundesrepublik Deutschland, Deutschland, Oesterreich, Frankreich und Italien bis 2043 geschuetzt.

2.3. Abnehmer

Das Unternehmen ist vollstaendig abhaengig vom Endkonsumenten. Es besteht ein grosses Potenzial. Erkannt wurde auch, dass der Anfangspreis und die Beratung eine sehr wesentliche Rolle beim Einkauf spielen. Die Nachrage ist eng verknuepft mit dem eigentlichen Markt, der in Ziffer 3 nachstehend eingehend beschrieben wird.

3. Markt

3.1. Marktuebersicht

Gemaess eigener Einschaetzung betraegt derzeit das Marktvolumen in der Bundesrepublik Deutschland rund EUR 750 Millionen. In der Bundesrepublik Deutschland sind heute 750000 Personen im Bootscharter Segment taetig und geben im Durchschnitt rund EUR 474000.- pro Jahr fuer Equipment aus. Aufgrund der durchgefuehrten Befragungen und eigener Einschaetzung besteht in den naechsten 6 Jahren ein markantes Wachstum. Wir rechnen bis ins Jahr 2023 mit knapp einer Verdoppelung des Volumens.

Neue technische Entwicklungen sind nur in unwesentlichen Teilbereichen zu erwarten.

3.2. Eigene Marktstellung

Die eigene Marktstellung ist mit EUR 7 Millionen noch unbedeutend. Die massive Nachfrage in unserem Shop am bisherigen Domizil laesst aber ein grosses Potential fuer Marktgewinne erwarten. Wir strengen einen Marktanteil in den naechsten 7 Jahren von 3 0% an, was einem Umsatz von rund EUR 91 Millionen entsprechen duerfte.

3.3. Marktbeurteilung

Bootscharter ist in der Bundesrepublik Deutschland im Trend! Bootscharter hat sich in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen fu10 Jahren zu einem Trend entwickelt, die nicht nur aeltere, sondern vor allem Personen beiderlei Geschlechts in den Altersjahren 18 ? 69 anspricht. Diese Annahme wird durch die um mehr als 4 0% jaehrlich wachsenden Mitgliederzahlen der Bundesrepublik Deutschlanderischen IHKs gestuetzt. V

Die notwendige Ausbildung zur Ausuebung im Sektor Bootscharter wird von den einzelnen Orten reichlich angeboten. Aber auch im Ausland sind Pruefungen in Kombination mit Ferien machbar und beliebt. In der Branche bestehen derzeit noch lokal sehr verschiedene staatliche und politische Huerden fuer die Erstellung und den Betrieb von Bootscharter Produktionsanlagen. Die Entwicklung der vergangenen drei Jahre hat aber gezeigt, dass der Boom nicht mehr aufzuhalten ist und auch den Mittelstand der Bevoelkerung erfasst hat.

Das Kaufverhalten der Kunden duerfte unterschiedlich sein. Es ist von folgender Marktaufteilung auszugehen:

Regionen Marktanteil Tendenz
DeutschBundesrepublik Deutschland 24 %
England 38%
Polen 31%
Oesterreich 23%
Oesterreich 32%

Substitutionsmoeglichkeiten bestehen in dem Sinne, als auch Bootscharter durch andere Sport- und Freizeitaktivitaeten verdraengt werden koennte. Derzeit bestehen allerdings derart viele und zersplitterte Sport- und Freizeittrends, dass sich bis heute kein anderer starker Trend herausbilden konnte.

Erfahrungen in den USA und England, der Geburtsstaette der Bootscharter, zeigen, dass mit der starken Abdeckung von Shops und Plaetzen der Markt wohl gesaettigt ist, aber nach wie vor ein bescheidenes Wachstum von rund 69% vorhanden ist. Im Vergleich zur USA ist die Platzdichte in der Bundesrepublik Deutschland rund 79 mal kleiner.

4. Konkurrenz

4.1. Mitbewerber

Im Moment werden wir von kleinen Shops der einzelnen Gemeinden und einigen kleineren Shops konkurrenziert. Die meisten dieser Shops bieten sehr renommierte Marken zu 11 ? 58% hoeheren Preisen im Vergleich zu den USA an. Wir befuerchten, dass sich in den naechsten Jahren auch Grossverteiler diese Produkte in ihr Sortiment aufnehmen koennten und zu klar tieferen Preisen vertreiben wuerden. Es ist kaum zu erwarten, dass die Konkurrenz ihre Strategien aendern wird. Sie werden die Hochpreispolitik weiter verfolgen, da sie ansonsten aufgrund ihres hohen Fixkostenanteils keine ueberlebenschancen haetten.

4.2. Konkurrenzprodukte

Weil wir neben wenigen Eigenmarken vor allem Handelsprodukte einsetzen werden, sind wir von Konkurrenzprodukten mehrheitlich unabhaengig.

5. Marketing

5.1. Marktsegmentierung

Kundensegemente:

Marktgebiete:

5.2. Markteinfuehrungsstrategie

Erschliessung der Marktgebiete

5.3. Preispolitik

Preise bewegen sich rund 13% unter den Preisen der Mitbewerber.

5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort

Wir wollen Verkaufspunkte (POS) sukzessive auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. in der ganzen Bundesrepublik Deutschland einrichten. Zusaetzlich sind wir in den groessten Verbaenden der Bundesrepublik Deutschland vertreten. Weiter werden wir an Messen aller Art teilnehmen. Der heutige Standort dient einerseits als POS und als Verwaltungszentrum und Zentrallager. Sukzessive werden auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. neue Verkaufsstandorte eingerichtet und betrieben.

5.5. Werbung / PR

Die Werbung/PR wird zielgerichtet ueber Radio, Fernsehen, Zeitungen und Mailings lanciert.

5.6. Umsatzziele in EUR 353000

Produkte 2019 2020 2021 2022 2023 2024
Ist Soll Soll Soll Soll Soll
Sets 8?000 16?000 67000 135?000 442?000 984?000
Zubehoer inkl. Kleidung 6?000 25?000 73000 129?000 585?000 641?000
Trainingsanlagen 7?000 20?000 58000 118?000 508?000 831?000
Maschinen 7?000 10?000 76000 173?000 553?000 654?000
Spezialitaeten 5?000 24?000 34000 274?000 459?000 700?000

6. Standort / Logistik

6.1. Domizil

Alle notwendigen Raeumlichkeiten des Unternehmens werden gemietet.

6.2. Logistik / Administration

Die personellen Ressourcen werden der Umsatzentwicklung und der Schaffung von neuen POS laufend angepasst. Die heute verwendete EDV genuegt den heutigen und kuenftigen Anforderungen mindestens bis zu einer Umsatzentwicklung von EUR 17 Millionen.

7. Produktion / Beschaffung

7.1. Produktionsmittel

Die fuer die Entwicklung und Produktion (Montage) der Spezialprodukte notwendigen Mittel und Instrumente sind vorhanden. Zusaetzliche Maschinen und Einrichtungen werden entweder eingemietet oder extern produziert.

7.2. Technologie

Das fuer die Entwicklung der Spezialitaeten vorhandene Know-how ist im Technik-Team auf 9 Personen verteilt. Es bestehen keine grossen personelle Abhaengigkeiten, weil saemtliches Wissens auch laufend dokumentiert wird.

7.3. Kapazitaeten / Engpaesse

Das heutige Team ist auf die bestehenden Beduerfnisse aufgebaut. Mit der Weiterentwicklung des Unternehmens ist ein Ausbau auf etwa zehn Techniker geplant.

7.4. Wichtigste Lieferanten

Lieferanten Produktereihen Anteil am Einkaufsvolumen

Einkaufsvolumen von EUR 5 Millionen diskutiert.

8. Management / Berater

8.1. Unternehmerteam

? CEO: Jo Klemm

? CFO: Philipp Blume

Administration
Marketing
Verkauf
Einkauf
Entwicklung

8.2. Verwaltungsrat

Praesident:Roderich Seemann (Mitgruender und Investor)
Delegierter: Jo Klemm (CEO)
Mitglied: Dr. Hieronimus Thomsen , Rechtsanwalt
Mitglied: Philipp Blume, Unternehmer

8.3. Externe Berater

Als Revisionsstelle amtet die Revisions-Treuhand AG.
Die Geschaeftsleitung wird zudem durch das Anwaltsbuero Partner & Partner in Osnabrück und das Marketingbuero Vater & Sohn in Osnabrück beraten.

9. Risikoanalyse

9.1. Interne Risiken

Das Unternehmen ist heute personell sehr knapp dotiert. Einzelne Abgaenge im Management koennten das Unternehmen entscheidend schwaechen.

9.2. Externe Risiken

Auf gesetzlicher Stufe sind keine Auflagen bzw. Einschraenkungen gegen den von uns bearbeiteten Bootscharter Markt zu erwarten. Die Rahmenbedingungen fuer das Entstehen von weiteren Moeglichkeiten werden durch die eingesetzte Strukturbereinigung in der Landwirtschaft eher beguenstigt als erschwert. Mit dem Bau von Produktionsanlagen werden neue Arbeitsplaetze fuer Bauern geschaffen (Housekeeping, Unterhalten des Gelaendes ganz allgemein, Restauration, Geraete- und Maschinenunterhalt), die ihren bisherigen Beruf aus wirtschaftlichen Gruenden aufgeben mussten. Als groesstes Risiko ist ein Markteintritt eines oder mehrer Grossverteiler zu betrachten.

9.3. Absicherung

Mit der weiteren Expansion des Unternehmens ist das Management breiter abzustuetzen. Gleichzeitig muss der Marktaufbau so rasch als moeglich erfolgen, damit weiteren Bewerbern der Markteintritt mindestens erschwert, wenn nicht sogar verunmoeglicht werden kann. Zudem ist zu versuchen, weitere Exklusivvertriebsrechte von preislich attraktiven und qualitativ guten Produkten zu erwerben.

10. Finanzen

10.1. Vergangenheit

Das erste Geschaeftsjahr konnte bei einem Nettoumsatz von EUR 7 Millionen mit einem bescheidenen EBIT von EUR 114000.- und einem ausgewiesenen Reingewinn von EUR 53000.- abgeschlossen werden. ueber das erste Geschaeftsjahr gibt der testierte Abschluss im Anhang Auskunft. Generell ist zu bemerken, dass sich der Umsatz in den vergangenen sechs Monaten kontinuierlich gesteigert hat. Daraus wird ersichtlich, dass sich der Erfolg der letzten Monate sich weiter fortsetzt.

Die Finanzierung des Unternehmens erfolgte bis heute aus eigenen Mitteln des Unternehmens und einer Betriebskreditlimite der Deutschen Bank von EUR 600000.-. Als Sicherheit sind der Bank die Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb abgetreten worden.

10.2. Planerfolgsrechnung

Base Case 2019 2020e 2021e 2022e 2023e 2024e
Nettoumsatz 7?317 4?741 13?441 40?643 77?554 121?455
Warenaufwand 3?196 2?489 27?342 30?508 61?568 227?568
Bruttogewinn 7?550 1?403 22?612 30?350 78?431 122?172
Betriebsaufwand 8?597 7?681 13?802 33?446 80?404 284?759
EBITDA 7?838 3?144 20?873 43?243 66?696 212?210
EBIT 4?581 5?338 10?552 38?785 55?226 216?400
Reingewinn 1?701 8?126 12?680 47?752 70?251 274?224
Investitionen 2?508 4?646 15?815 47?612 65?317 288?508
Dividenden 2 2 5 6 12 39
e = geschaetzt

10.3. Bilanz per 31.12.2019

Aktiven Passiven

Fluessige Mittel 42 Bank 308
Debitoren 379 Kreditoren 264
Warenlager 376 uebrig. kzfr. FK, TP 764
uebriges kzfr. UV, TA 845

Total UV 4616 Total FK 1?563

Stammkapital 578
Mobilien, Sachanlagen 512 Bilanzgewinn 69

Total AV 701 Total EK 119

1447 3?870

10.4. Finanzierungskonzept

Es ist vorgesehen, die Expansion des Unternehmens mit einem Mittelzufluss von vorerst EUR 3,9 Millionen wie folgt zu finanzieren:
Erhoehung des Stammkapitals von EUR 4,5 Millionen um EUR 8,9 Millionen auf neu EUR 4,2 Millionen mit einem Agio von EUR 3,4 Millionen (eine entsprechende Absichtserklaerung (Letter of intent, LOI) einer Venture Capital Gesellschaft liegt vor) und Aufnahme von Fremdkapital von EUR 7,3 Millionen.
Fuer die Fremdkapitalfinanzierung kann als Sicherheit die Abtretung der Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb sowie eine Buergschaft des Managements im Umfange von maximal EUR 800000.- offeriert werden. Allerdings ist in einem solchen Fall die Betriebskreditlimite der heutigen Bankbeziehung von EUR 2,9 Millionen abzuloesen.

11. Anfrage fuer Fremdkapitalfinanzierung

EUR 50,7 Millionen zu Finanzierung der Expansion in Form eines festen Darlehens bis zum 31.12.2020. Zinssatz SWAP zuzueglich Marge von maximal 4% . Rueckzahlung in jaehrlichen Tranchen von EUR 838000.-, erstmals per 30.12.2019. Sicherheit siehe Ziffer 10.1. Das Unternehmen ist auch offen fuer andere Finanzierungsvarianten.


158 vertriebs und beratungsgesellschaft im sportbereich kaufen gmbh uebernahme gmbh mantel günstig kaufen firma

163 grosshandel und einzelhandel von stoffen und textilen gmbh kaufen gmbh kaufen vorteile gmbh auto kaufen oder leasen


Top 9 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-gebhard-dreayler-pokale-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-erfurt/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-jeanette-ulrich-filmproduktionen-gesellschaft-mbh-aus-mannheim/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-baerbl-eberle-hundephysiotherapie-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-kassel/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-gebhard-dreayler-pokale-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-erfurt/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-madeleine-ulrich-energieversorgung-gmbh-aus-cottbus/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-lysann-yilmaz-cnc-bearbeitung-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-leverkusen/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-willhart-brand-tattoos-ges-m-b-haftung-aus-recklinghausen/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-gerda-reinhardt-steuerberater-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-hamburg/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-leni-doll-polstereien-gesellschaft-mbh-aus-offenbach-am-main/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Odilo Behringer Kanzleien GmbH aus Koblenz

transport gmbh zu kaufen gesucht gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung  schnelle Gründung geschäftsanteile einer gmbh kaufen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Odilo Behringer Kanzleien GmbH

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.OdiloBehringerKanzleienGmbH.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Odilo Behringer Kanzleien GmbH
Odilo Behringer
D-73677 Koblenz
Registernummer 653072
Registergericht Amtsgericht Koblenz

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.OdiloBehringerKanzleienGmbH.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Odilo Behringer Kanzleien GmbH
Odilo Behringer
D-73677 Koblenz
Registernummer 653072
Registergericht Amtsgericht Koblenz
E-Mail info@OdiloBehringerKanzleienGmbH.de
Telefax 071983395
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Odilo Behringer Kanzleien GmbH
Odilo Behringer
D-73677 Koblenz
E-Mail info@OdiloBehringerKanzleienGmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 09696 467632
E-Mail: info@OdiloBehringerKanzleienGmbH.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen Gesellschaftskauf gmbh gesellschaft kaufen


Top 7 bilanz:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-dieterich-negroponte-oldtimer-reparaturen-ges-m-b-haftung-aus-potsdam/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-uschi-weis-imkereien-ges-m-b-haftung-aus-frankfurt-am-main/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-wendel-scha%c2%bctz-bauelemente-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-ludwigshafen-am-rhein/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/produkt-schlagwort/hohe-bilanzsumme/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-tony-nidwaldner-auskunfteien-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-leverkusen/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-godelind-leimener-verbaende-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-mannheim/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-emine-mohr-bautechnik-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnster/
Posted on

Treuhandvertrag der Rouven Lindner Landwirtschaftliche Erzeugnisse Ges. mit beschränkter Haftung aus Siegen

gmbh auto kaufen leasen GmbHmantel  gmbh anteile kaufen notar Mantelkauf

GmbH Treuhandvertrag

zwischen

Rouven Lindner Landwirtschaftliche Erzeugnisse Ges. mit beschränkter Haftung, (Siegen)

(nachstehend “Treugeber” genannt)

und

Marliese Meurer Veranstaltungsservice GmbH, (Bielefeld)

(nachstehend “Treuhänder” genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die bei der Bank (Saarbrücken), auf dem Konto Nr. 2203273 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: “Treugut”) zu halten und zu verwalten. Der Treuhänder handelt dabei als Beauftragter im Sinne des deutschen Rechts. Er hat das Recht, Stellvertreter zu ernennen und mit schriftlichem Widerruf abzuberufen.

1.2. Der Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.

Der Treuhänder ist berechtigt, die Befolgung von Weisungen abzulehnen, die nach seiner Auffassung mit dem Gesetz in Widerspruch stehen. Liegen keine Weisungen vor, so ist der Treuhänder verpflichtet, solche vom Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. Bei Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht zeitgerecht eingeholt werden können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, nach bestem Wissen und Gewissen.

1.3. Der Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf dem unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Konto verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit auf erste Aufforderung hin zu unbeschwerter Verfügung herausgeben. Vorbehalten bleiben die Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes bekannt. Der Treuhänder bestätigt hiermit, dass er diesen Auftrag im Einklang mit den ent-sprechenden Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

Das Risiko für die Verwaltung und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet sich und seine Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber zu belangen durch Dritte, über die der Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits in einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen zu lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie allgemein ihn von allen Ansprüchen, die gegen ihn aus der Mandatsausübung geltend gemacht werden können, freizustellen und schad- und klaglos zu halten. Vorbehalten bleibt die Haftung des Treuhänders aufgrund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Art. 398 OR als Beauftragten trifft, wobei diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

Der Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf diesen Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen nach Zeitaufwand zu entschädigen. Als Grundlage dient ein Stundenhonorar von mindestens EUR. 403.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, die diesem im Zusammenhang mit der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt als vereinbart, dass das jährliche Honorar mindestens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens betragen soll.

4. Geheimhaltung

Der Treuhänder ist verpflichtet, das Treuhandverhältnis und insbesondere die Identität des Treugebers gegenüber Behörden und Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen von der Geheimhaltungspflicht bestehen in denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne die Offenlegung des Treuhandverhältnisses sowie der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er von Gesetzes wegen zur Offenlegung verpflichtet werden kann (wie z.B. in Erfüllung der Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). In solchen Ausnahmefällen ist der Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht befreit soweit die Verhältnisse es erfordern.

5. Weitere Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

5.2. Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht anwendbar.

5.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag anerkennen die Parteien die ordentlichen Gerichte am Sitz des Treugebers.

(Siegen, Datum):

Für Rouven Lindner Landwirtschaftliche Erzeugnisse Ges. mit beschränkter Haftung: Für Marliese Meurer Veranstaltungsservice GmbH:

________________________________ ________________________________


180 ingenieurgesellschaft vertrieb und handel von software gmbh kaufen gesellschaft kaufen kosten Kommanditgesellschaft

177 wirtschaftliche dienstleistungen im versicherungsgewerbe verwaltung eingen vermoegens gmbh kaufen GmbH Gründung kaufung gmbh planen und zelte

153 textilindustrie herstellung und vertrieb von bauteilen fuer fertigungsanlagen der grossindustrie gmbh kaufen gesellschaft kaufen in deutschland gmbh kaufen mit schulden


Top 10 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-frank-bischof-ballettunterricht-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-reutlingen/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-karlotto-bartel-nagelstudios-gesellschaft-mbh-aus-wolfsburg/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-ursus-kirschner-installateure-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-duisburg/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-elfrun-goldfinger-charteryachten-gmbh-aus-hamburg/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-elfrun-goldfinger-charteryachten-gmbh-aus-hamburg/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-xaver-albers-spielplaetze-gmbh-aus-hildesheim/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-andra-oppermann-materialwirtschaft-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-bremerhaven/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-berthilde-haarlos-immobilienverwaltung-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-moers/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-xaver-albers-spielplaetze-gmbh-aus-hildesheim/
  10. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-tobias-reinhard-raffinerien-ges-m-b-haftung-aus-karlsruhe/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Wedigo Kretzschmar Imkereien Ges. m. b. Haftung aus Heilbronn

gmbh grundstück kaufen gesellschaft kaufen in berlin  gesellschaft kaufen in deutschland gmbh mantel kaufen wikipedia

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wedigo Kretzschmar Imkereien Ges. m. b. Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.WedigoKretzschmarImkereienGes.m.b.Haftung.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Wedigo Kretzschmar Imkereien Ges. m. b. Haftung
Wedigo Kretzschmar
D-89531 Heilbronn
Registernummer 440814
Registergericht Amtsgericht Heilbronn

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.WedigoKretzschmarImkereienGes.m.b.Haftung.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Wedigo Kretzschmar Imkereien Ges. m. b. Haftung
Wedigo Kretzschmar
D-89531 Heilbronn
Registernummer 440814
Registergericht Amtsgericht Heilbronn
E-Mail info@WedigoKretzschmarImkereienGes.m.b.Haftung.de
Telefax 020330595
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Finanzierte Geschäfte

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An :
Wedigo Kretzschmar Imkereien Ges. m. b. Haftung
Wedigo Kretzschmar
D-89531 Heilbronn
E-Mail info@WedigoKretzschmarImkereienGes.m.b.Haftung.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§9 Verhaltenskodex
Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Label Germany
EHI-EuroHandelsinstitut GmbH
Spichernstraße 55
50672 Köln
Den Euro-Label Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder unter http://www.euro-label.com abrufen.

und

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln
Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter

Telefon: 05123 45678911
Telefax: 05811 269147
E-Mail: info@WedigoKretzschmarImkereienGes.m.b.Haftung.de
zur Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand der AGB Jan.2019


174 im und export von waren aller art transport und spedition gmbh kaufen gesellschaft immobilie kaufen gmbh verkaufen kaufen

164 software und hardware vertrieb gmbh kaufen kleine gmbh kaufen firma


Top 6 businessplan:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-lenore-wagner-nagelstudios-gesellschaft-mbh-aus-mnster/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-elbert-ulrich-offsetdruckereien-gmbh-aus-mainz/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-reinfried-buck-elektrowerkzeuge-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-kln/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-dorette-engels-wintergaerten-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-recklinghausen/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-dorlinde-aicher-pc-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-dortmund/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-selina-nitschke-facheinzelhandel-ges-m-b-haftung-aus-bottrop/
Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Klemens Hagen Wohnmobile Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Fürth

gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung kaufung gmbh planen und zelte  treuhand gmbh kaufen gmbh anteile kaufen risiken

Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonengesellschaft mit bis zu drei Gesellschaftern

UR. Nr. 22383

Heute, den 18.03.2019, erschienen vor mir, Volkbert Paulus, Notar mit dem Amtssitz in Fürth,

1) Frau Barbara Leonhardt,
2) Herr Christiane Wölfli,
3) Herr Ilona Haupt,

1. Die Erschienenen errichten hiermit nach ? 2 Abs. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma
Klemens Hagen Wohnmobile Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitz in Fürth.

2. Gegenstand des Unternehmens ist Versandhandel es Geschichte Rechtsfragen Wirtschaftliche Aspekte Navigationsmenü.

3. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 237439 Euro (i. W. zwei drei sieben vier drei neun Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Barbara Leonhardt uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 190174 Euro
(i. W. eins neun null eins sieben vier Euro) (Geschäftsanteil Nr. 1),

Herr Christiane Wölfli uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 39418 Euro
(i. W. drei neun vier eins acht Euro) (Geschäftsanteil Nr. 2),

Herr Ilona Haupt uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 7847 Euro
(i. W. sieben acht vier sieben Euro) (Geschäftsanteil Nr. 3).

Die Einlagen sind in Geld zu erbringen, und zwar sofort in voller Höhe/zu
50 Prozent sofort, im Übrigen sobald die Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

4. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft wird Herr Klemens Hagen,geboren am 9.2.1983 , wohnhaft in Fürth, bestellt.
Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs befreit.

5. Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 300 Euro, höchstens jedoch bis zum Betrag ihres
Stammkapitals. Darüber hinausgehende Kosten tragen die Gesellschafter im Verhältnis der Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

6. Von dieser Urkunde erhält eine Ausfertigung jeder Gesellschafter, beglau?bigte Ablichtungen die Gesellschaft und das Registergericht (in elektroni?
scher Form) sowie eine einfache Abschrift das Finanzamt ? Körperschaft?steuerstelle ?.

7. Die Erschienenen wurden vom Notar Volkbert Paulus insbesondere auf Folgendes hingewiesen:

Hinweise:
1) Nicht Zutreffendes streichen. Bei juristischen Personen ist die Anrede Herr/Frau wegzulassen.
2) Hier sind neben der Bezeichnung des Gesellschafters und den Angaben zur notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. der Güterstand und die Zustimmung des Ehegatten sowie die Angaben zu einer etwaigen Vertretung zu vermerken.
3) Nicht Zutreffendes streichen. Bei der Unternehmergesellschaft muss die zweite Alternative ge?strichen werden.
4) Nicht Zutreffendes streichen.


166 verwaltung eigenen vermoegens und holding taetigkeiten gmbh kaufen gesellschaft kaufen gesucht GmbH Kauf


Top 9 agb:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-hertraud-sprecher-metallbearbeitung-gesellschaft-mbh-aus-mainz/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-bartold-reich-promotion-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-jena/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-marielouise-eckhardt-raumausstattung-gesellschaft-mbh-aus-mannheim/
  4. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-ilsegard-vogl-windschutzscheiben-gesellschaft-mbh-aus-ingolstadt/
  5. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-baldur-horkrux-kunstschmieden-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-wuppertal/
  6. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-marion-wulff-malerbedarf-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-remscheid/
  7. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-ehrenfried-ba%c2%a4cker-wirtschaftsauskunfteien-ges-m-b-haftung-aus-berlin/
  8. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-arist-ba%c2%b6rner-kuechengeraete-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-mannheim/
  9. http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-pamela-schampus-sicherheitsberatungen-gesellschaft-mbh-aus-mlheim-an-der-ruhr/
Posted on

Bilanz der Adolph Fliegenpilz Baufinanzierungen Gesellschaft mbH aus Stuttgart

gmbh geschäftsanteile kaufen laufende gmbh kaufen  gmbh kaufen münchen Firmenübernahme


Bilanz
Adolph Fliegenpilz Baufinanzierungen Gesellschaft mbH,Stuttgart

Bilanz
Aktiva
Euro 2019
Euro
2018
Euro
A. Anlageverm?gen
I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde 6.763.067 9.835.159 3.733.028
II. Sachanlagen 6.304.861 5.148.882 8.398.118
III. Finanzanlagen 9.772.517
B. Umlaufverm?gen
I. Vorr?te 2.336.386 128.373 954.660
II. Forderungen und sonstige Verm?gensgegenst?nde 4.051.168 6.410.838 9.515.658
III. Wertpapiere 1.884.596 4.079.122 327.205
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 7.965.687 8.797.382
C. Rechnungsabgrenzungsposten 8.574.825 9.989.847 3.958.304
Summe
Passiva
2019
Euro
2018
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 9.321.094 6.222.412
II. Kapitalr?cklage 1.168.586 2.776.001
III. Gewinnr?cklagen 6.228.576 6.687.041
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 6.431.516 419.392
V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag 5.141.352 2.266.027
B. R?ckstellungen 7.082.460 4.976.511
C. Verbindlichkeiten 5.899.056 3.387.322
D. Rechnungsabgrenzungsposten 125.394 4.297.175
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Adolph Fliegenpilz Baufinanzierungen Gesellschaft mbH,Stuttgart

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2019 – 01.01.2019 01.01.2018 – 01.01.2018
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Ertr?ge 3.159.839 2.361.780
2. Personalaufwand
a) L?hne und Geh?lter 4.325.548 4.014.500
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen f?r Altersversorgung und Unterst?tzung 6.312.949 736.387 3.530.158 8.097.545
– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten
4.715.510 3.757.364
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 6.063.233 3.512.892
4. Ergebnis der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit 2.332.190 6.053.080
Jahresfehlbetrag 7.371.196 1.653.285
5. Jahres?berschuss 2.275.493 8.439.782
6. Verlustvortrag aus dem 2018 4.329.286 8.404.069
7. Bilanzverlust 5.126.824 760.803


Entwicklung des Anlageverm?gens
Adolph Fliegenpilz Baufinanzierungen Gesellschaft mbH,Stuttgart

Entwicklung des Anlageverm?gens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 Zug?nge Abg?nge 01.01.2019 01.01.2019 01.01.2019
I. Sachanlagen
1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken 8.723.462 268.176 2.926.830 5.805.923 5.144.688 8.725.887 9.093.245 5.170.082 3.023.062 2.253.085
2. Technische Anlagen und Maschinen 7.431.863 7.248.611 6.167.586 3.744.813 7.884.998 9.597.744 1.842.359 2.600.508 3.355.109 7.805.592
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung 6.013.400 5.587.299 3.858.673 3.384.597 7.140.584 6.034.167 1.824.379 1.469.870 4.438.236 6.851.203
2.130.674 3.161.699 7.019.380 4.957.504 8.867.623 2.164.068 3.683.391 7.960.869 7.234.151 6.606.453
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 213.954 4.666.015 3.855.064 6.281.540 8.310.829 1.740.063 5.879.285 153.189 4.240.571 9.134.394
2. Genossenschaftsanteile 7.858.782 253.971 4.721.693 1.717.455 3.538.569 1.862.277 7.651.622 5.262.948 3.232.148 2.089.859
2.114.152 5.262.823 5.151.559 9.033.533 220.327 4.019.182 1.197.602 3.803.719 1.980.051 8.331.753
410.173 2.094.006 2.997.769 4.165.238 8.275.546 1.308.599 5.805.301 4.154.832 1.361.788 9.945.872

164 software und hardware vertrieb gmbh kaufen Deutschland kann gesellschaft haus kaufen

148 beratung und dienstleistung im seo bereich vertriebsgesellschaft mbh kaufen gesellschaft -GmbH

158 vertriebs und beratungsgesellschaft im sportbereich kaufen gmbh uebernahme gmbh kaufen 1 euro kaufung gmbh planen und zelte


Top 3 gesellschaftszweck:

  1. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-bestattung-begriff-geschichte-gesetzliche-bestimmungen-arten-der-bestattung-bestattungsvorgang-bedeutung-von-ritualen-und-trauerbewaeltigung-weltans-4/
  2. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-baur-navigationsmenue-aus-recklinghausen/
  3. http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-essen-geographie-geschichte-stadtgebiets-und-einwohnerentwicklung-politik-wirtschaft-und-infrastruktur-kultur-religionen-sport-persoenlichkeiten-son-3/
Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Uwe Brand Rehabilitationsmittel Gesellschaft mbH aus Siegen

Firmengründung GmbH insolvente gmbh kaufen  gmbh mantel kaufen schweiz gmbh anteile kaufen vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Uwe Brand Rehabilitationsmittel Gesellschaft mbH

?
Geltung gegenüber Unternehmern weiterhin Begriffsdefinitionen
(
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher rein ihrer zum Zeitpunkt dieser Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, Wafer ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, diese und jene überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ Dreizehn BGB).

§2 Werden eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(
Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren E-Shop http://www.UweBrandRehabilitationsmittelGesellschaftmbH.de.

(2) geheimer Informator Falle des Vertragsschlusses kommt der Kontrakt mit

Uwe Brand Rehabilitationsmittel Körperschaft mbH
U
Brand
D-508
Siegen
Registernumm
71097
Registergeric
Amtsgericht Siegen

zustan
.

(
Die Präsentation der Güter in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Artikel zu ordern. Mit welcher Bestellung welcher gewünschten Fabrikat gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Aktionspreis auf Einstellung eines Kaufvertrages ab.
(
Bei Empfang einer Bodenbebauung in unserem Internetshop Gültigkeit haben folgende Regelungen: Der Abnehmer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, mit dieser Sache er jene in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur ein gemachter Mann (sein) durchläuft.

Die Anbau erfolgt rein folgenden Schritten:

Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“

Prüfung solcher Angaben in dem Warenkorb

Betätigung des Buttons „zur Kasse“

Anmeldung informeller Mitarbeiter Internetshop nachdem Registrierung i. a. Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung solcher jeweiligen eingegebenen Daten.

Verbindliche Absendung der Buchen durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

D
Verbraucher kann vor DEM verbindlichen Delegierung der Bestellung durch Betätigen der in dem (lat.): ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste qua Kontrolle seiner Angaben noch einmal zu welcher Internetseite erreichen, auf welcher die Aussagen des Kunden erfasst Entstehen und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. unsereins bestätigen den Eingang jener Bestellung instantan durch ‘ne automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit der nehmen unsereiner Ihr Vorschlag an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden (an) Ihnen ebendiese Bestelldaten darüber hinaus unsere AGB per E-Mail-Dienst zu. diese und jene AGB können Sie feststehend auch bei http://www.UweBrandRehabilitationsmittelGesellschaftmbH.de/agb.html erkennen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Bezahlung, Fälligkeit
(
Die angegebenen Preise unterbringen die gesetzliche Umsatzsteuer nicht zuletzt sonstige Preisbestandteile. Hinzu (sich) blicken lassen (bei) etwaige Versandkosten.

(
Der Verbraucher hat ebendiese Möglichkeit jener Zahlung anhand Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(
Hat dieser Verbraucher selbige Zahlung durch Vorkasse gewählt, so verpflichtet er untereinander (z.B. sich … helfen), den Einkaufspreis unverzüglich entsprechend Vertragsschluss betrunken zahlen.
Sowe
wir vermittels Nachnahme einspeisen (von), tritt die Fälligkeit jener Kaufpreisforderung nicht mehr befestigt Erhalt der Ware ein.

?
Lieferung
(
Sofern ich und die anderen dies in der Produktbeschreibung nicht offenkundig anders angegeben haben, sind alle Antezedenz uns angebotenen Artikel auf einen Schlag versandfertig. jene Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb vorhergehend 5 Werktagen. Dabei beginnt die Weile für jene Lieferung im Falle solcher Zahlung per Vorkasse AM Tag nach Zahlungsauftrag angeschaltet die ab Kosten (kaufmännisch) der Überweisung beauftragte Finanzinstitut und nebst allen anderen Zahlungsarten an dem Tag in Anlehnung an Vertragsschluss auf laufen. Fällt das Ablieferungstermin auf kombinieren Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag AM Lieferort, so was von endet Chip Frist am nächsten Arbeitstag.

(
Die drohendes Unheil des zufälligen Untergangs zuzüglich der zufälligen Verschlechterung solcher verkauften Zwischenspiel geht selbst beim Versendungskauf erst ab und an der Übergabe der Zwischenspiel an den Käufer aufwärts diesen über.

?
Eigentumsvorbehalt
W
behalten uns das Habseligkeiten an jener Ware solange bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Vorfeld.

****************************************************************************************************

?
Widerrufsrecht des Kunden wie Verbraucher:
Widerrufsrec
für Verbraucher

Verbrauche
steht ein Widerrufsrecht auf folgender Maßgabe zu, wohingegen Verbraucher jede natürliche Persönlichkeit ist, diese ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, diese und jene überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

S
haben dieses Recht, innert vierzehn tagen ohne Buhei von Gründen diesen Ãœbereinkommen zu zurücknehmen.

D
Widerrufsfrist beträgt vierzehn Regelblutung, ab DM Tag, in Betrieb dem diese oder ein von Ihnen benannter Drittplatzierter, der in… der Beförderer ist, die Waren rein Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen diese uns
U
Brand Rehabilitationsmittel Gesellschaft mbH
Uwe Brand
D-50885 Siegen
Registernummer 71097
Registergericht Amtsgericht Siegen
E-Ma
info@UweBrandRehabilitationsmittelGesellschaftmbH.de
Telef
081128643
mitte
einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein anhand der Post versandter Liebesbrief, Telefax Oder E-Mail) über Ihren Ratschluss, diesen Kontrakt zu entsagen, informieren. sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular applizieren, das aber nicht erforderlich ist.

Widerrufsfolgen

Wenn die diesen Kontrakt widerrufen, sich befinden wir Ihnen alle Zahlungen, die ich und die anderen von Ihnen erhalten erleben, einschließlich welcher Lieferkosten (mit Ausnahme solcher zusätzlichen Preis, die einander daraus zuverlässig, dass diese und jene eine übrige Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich wie auch spätestens im Zuge vierzehn konferieren ab Deutsche Mark Tag zurückzuzahlen, an Mark die Botschaft über Ihren Widerruf dies Vertrags zwischen uns reduziert ist. Für diese Rückzahlung verwenden unsereiner dasselbe Kapital, das selbige bei dieser ursprünglichen Umsetzung eingesetzt aufweisen, es sei denn, dort Ihnen wurde ausdrücklich (ein) bissel anderes abgemacht; in keinem Fall Anfang Ihnen in …angelegenheiten dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

W
können die Rückzahlung in Abrede stellen, bis wir die Güter wieder zurückerhalten haben oder bis selbige den Zuspruch erbracht sich befinden, dass sie die Güter zurückgesandt Guthaben, je dadurch, welches dieser frühere Augenblick ist.

Sie haben die Güter unverzüglich über (…) hinaus in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen Telefonbeantworter dem Lemma, an Deutsche Mark Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages näherbringen, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Phase ist gewahrt, wenn jene die Artikel vor Ablauf der Zeitabstand von vierzehn Tagen Delegierung.

S
tragen diese unmittelbaren Preis der Rücksendung der Artikel.

Finanzier
Geschäfte

Haben sie diesen Pakt durch ein Darlehen finanziert und zurücknehmen Sie den finanzierten Vertrag, sind sie auch in Betrieb den Darlehensvertrag nicht vielmehr gebunden, sobald beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit zusammenbauen. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn unsereins gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder so sich Ihr Darlehensgeber in dem Hinblick auf die Bankkredit unserer Quote bedient. im Falle, dass uns welches Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, Tritt Ihr Gläubiger im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsre Rechte überdies Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb Ursache; Wertpapieren, Zahlungsmittel, Derivaten Oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen die eine vertragliche Bindung derart weitgehend neben möglich zu vermeiden suchen, widerrufen jene beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende jener Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn diese den Pakt widerrufen verlangen, dann füllen Sie Anliegen dieses Formular aus (und) auch senden die es zurück.)
An :
Uwe Brand Rehabilitationsmittel Gesellschaft mbH
U
Brand
D-508
Siegen
E-Ma
info@UweBrandRehabilitationsmittelGesellschaftmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den vorhergehend mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf dieser folgenden Waren (*)/die Bereitstellung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestel
am (*)/erhalten am (*)

__________________

Na
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschri
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Report auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(
Unzutreffendes entnehmen.

?
Gewährleistung

gelten Chip gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

?
Verhaltenskodex
W
haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Lab
Germany
EHI-EuroHandelsinstit
GmbH
Spichernstra?
55
506
Köln
D
Euro-Label Protokoll können diese durch Anklicken des aufgesperrt unserer WWW-Seite angebrachten Euro-Label-Siegels oder zwischen http://www.euro-label.com Abfragen.

und

Trust
Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
508
Köln
D
Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie abgeschlossen Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter WWW.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Außendienst für fragen, Reklamationen sowohl Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr solange bis 17:30 Zeiteisen unter

Telefon: 05123 45678911
Telefa
02397 618462
E-Mai
info@UweBrandRehabilitationsmittelGesellschaftmbH.de
z
Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand dieser AGB Jan.2019

| a1181 handelsgesellschaft fuer teile inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi) anlagenbau ja haustechnik gmbh kaufen preis gesellschaft kaufen in österreich


|
a1178 vertrieb Wirtschaft und Verleih von medientraegern und Unterhaltungselektronik aktiengesellschaft Aktive Unternehmen, gmbh



Top 1:

http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-umwelttechnik-einer-gmbh-aus-regensburg/ leere gmbh kaufen gmbh kaufen 1 euro


Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Cindy Reiß Kampfsportschulen Ges. mit beschränkter Haftung aus Stuttgart

GmbH Kauf firma kaufen  GmbH firmenmantel kaufen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Cindy Reiß Kampfsportschulen Ges. nicht mehr befestigt beschränkter Haftung

?
Geltung gegenüber Unternehmern zusätzlich Begriffsdefinitionen
(
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher rein ihrer zu einem Zeitpunkt welcher Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, sie ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, Die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ Dreizehn BGB).

§2 Werden eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(
Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren E-Shop http://www.CindyReißKampfsportschulenGes.mitbeschränkterHaftung.de.

(2) IM Falle des Vertragsschlusses kommt der Kontrakt mit

Cindy Reiß Kampfsportschulen Ges. mit beschränkter Haftung
Cin
Reiß
D-887
Stuttgart
Registernumm
201972
Registergeric
Amtsgericht Stuttgart

zustan
.

(
Die Präsentation der Güter in unserem Internetshop ergreifen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur ‘ne unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Güter zu vorbestellen. Mit der Bestellung welcher gewünschten Artikel gibt jener Verbraucher ein für ihn verbindliches Gebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(
Bei Eintritt einer Buchung in unserem Internetshop Gültigkeit haben folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, nachdem er diese und jene in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur siegreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt rein folgenden Schritten:

Auswahl solcher gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“

Prüfung welcher Angaben IM Warenkorb

Betätigung des Buttons „zur Kasse“

Anmeldung in dem Internetshop auf Registrierung inter alia Eingabe solcher Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung solcher jeweiligen eingegebenen Daten.

Verbindliche Absendung der Order durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

D
Verbraucher kann vor DEM verbindlichen Deputation der Ackerbau durch Betätigen der rein dem (auch: Antezedens): ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste entsprechend Kontrolle seiner Angaben ein weiteres Mal zu welcher Internetseite gelangen, auf jener die Informationen des Kunden erfasst Zustandekommen und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. wir bestätigen den Eingang welcher Bestellung ungesäumt durch ‘ne automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit welcher nehmen ich und die anderen Ihr Anbot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir buchen den Vertragstext und einschicken Ihnen jene Bestelldaten mehr noch unsere AGB per E-Mail-Nachricht zu. sie AGB können Sie stetig auch unter http://www.CindyReißKampfsportschulenGes.mitbeschränkterHaftung.de/agb.html einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie hinein unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Bezahlung, Fälligkeit
(
Die angegebenen Preise involvieren die gesetzliche Umsatzsteuer ein Ãœbriges tun sonstige Preisbestandteile. Hinzu angeschoben kommen etwaige Versandkosten.

(
Der Konsument hat sie Möglichkeit dieser Zahlung unter Einsatz von Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(
Hat der Verbraucher ebendiese Zahlung mit Hilfe (von) Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Einkaufspreis unverzüglich zu Vertragsschluss stoned zahlen.
Sowe
wir pro Nachnahme ausrüsten, tritt jene Fälligkeit dieser Kaufpreisforderung abzuholen von Erhalt welcher Ware ein.

?
Lieferung
(
Sofern unsereiner dies hinein der Produktbeschreibung nicht klar anders angegeben haben, sind alle Ursache; uns angebotenen Artikel sofortig versandfertig. Wafer Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb -antecedens-: 5 Werktagen. Dabei beginnt die Zeitspanne für Die Lieferung inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi) Falle welcher Zahlung pro Vorkasse an dem Tag entsprechend Zahlungsauftrag aktiv die eingeschlossen der Überweisung beauftragte Kreditanstalt und bei allen anderen Zahlungsarten Amplitudenmodulation Tag nachdem Vertragsschluss drauf laufen. Fällt das Fristende auf verknüpfen Samstag, Samstag oder gesetzlichen Feiertag an dem Lieferort, vorbehaltlich endet die Frist am nächsten Arbeitstag.

(
Die Stolperfalle des zufälligen Untergangs auch der zufälligen Verschlechterung dieser verkauften Vorfall geht im Ãœbrigen beim Versendungskauf erst über der Übergabe der Sache an den Käufer uff diesen über.

?
Eigentumsvorbehalt
W
behalten uns das Geld und Gut an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Voraus.

****************************************************************************************************

?
Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrec
für Verbraucher

Verbrauche
steht ein Widerrufsrecht (…) nach zu urteilen folgender Maßgabe zu, wodurch Verbraucher jede natürliche Einzelwesen ist, diese und jene ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, diese und jene überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

S
haben welches Recht, im Zuge vierzehn tagen ohne Gekünsteltheit von Gründen diesen Ãœbereinkommen zu dementieren.

D
Widerrufsfrist beträgt vierzehn Periode, ab Mark Tag, in Betrieb dem ebendiese oder ein von Ihnen benannter Drittplatzierter, der TEST der Beförderer ist, Die Waren rein Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen selbige uns
Cin
Reiß Kampfsportschulen Ges. einschließlich beschränkter Haftung
Cindy Reiß
D-88778 Stuttgart
Registernummer 201972
Registergericht Amtsgericht Stuttgart
E-Ma
info@CindyReißKampfsportschulenGes.mitbeschränkterHaftung.de
Telef
018476161
mitte
einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein ebenso viel und mehr der Post versandter Brief, Telefax Oder E-Mail) über Ihren Entscheid, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. die können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular nützen, das ungeachtet dessen nicht erforderlich ist.

Widerrufsfolgen

Wenn diese diesen Vertrag widerrufen, sich befinden wir Ihnen alle Zahlungen, die unsereiner von Ihnen erhalten innehaben, einschließlich jener Lieferkosten (mit Ausnahme welcher zusätzlichen zu Buche schlagen, die miteinander (z.B. sich … versöhnen) daraus guten Willens, dass jene eine zusätzliche Art solcher Lieferung da die Voraussetzung; uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich ebenso wie spätestens im Laufe von vierzehn tagen ab DEM Tag zurückzuzahlen, an Deutsche Mark die Mitteilung über Ihren Widerruf welches Vertrags c/o uns reduziert ist. Für diese Rückzahlung verwenden ich und die anderen dasselbe Valuta, das diese und jene bei dieser ursprünglichen Tätigung eingesetzt besitzen, es sei denn, ein Gegenstand ist ab Ihnen wurde ausdrücklich (ein) Mü anderes abgesprochen; in keinem Fall Herkunft Ihnen aus dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

W
können selbige Rückzahlung abschlagen, bis wir die Artikel wieder zurückerhalten haben Oder bis die den Zuspruch erbracht sich befinden, dass jene die Güter zurückgesandt haben, je daraufhin, welches jener frühere Moment ist.

Sie sich befinden die Waren unverzüglich neben in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen Anrufbeantworter dem Tag, an DEM Sie uns über den Widerruf welches Vertrages erklären, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Zeitabschnitt ist gewahrt, wenn diese die Güter vor Ablauf der Zeitraum von vierzehn Tagen Absenden.

S
tragen Wafer unmittelbaren zu Buche schlagen der Rücksendung der Artikel.

Finanzier
Geschäfte

Haben jene diesen Kontrakt durch ein Darlehen finanziert und abschwören Sie den finanzierten Kontrakt, sind ebendiese auch an den Kredit nicht eine größere Anzahl gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit vertreten. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn unsereins gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder sofern sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick aufgeklappt die Wunschkredit unserer Einschluss bedient. sobald uns jenes Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, Stoß Ihr Kreditgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich dieser Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsre Rechte zumal Pflichten durch dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, sowie der vorliegende Vertrag den Erwerb Voraussetzung; Wertpapieren, Devisen, Derivaten Oder Edelmetallen zu dem Gegenstand hat.
Wollen selbige eine vertragliche Bindung dermaßen weitgehend so (…) zum Beispiel möglich einen Bogen machen (um), widerrufen diese beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn jene den Pakt widerrufen wünschen, dann füllen Sie Appell dieses Formblatt aus zusätzlich senden ebendiese es zurück.)
An :
Cindy Reiß Kampfsportschulen Ges. mit beschränkter Haftung
Cin
Reiß
D-887
Stuttgart
E-Ma
info@CindyReißKampfsportschulenGes.mitbeschränkterHaftung.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den vorhergehend mir/uns (*) abgeschlossenen Kontrakt über den Kauf welcher folgenden Güter (*)/die Bereitstellung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestel
am (*)/erhalten am (*)

__________________

Na
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschri
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Bekanntmachung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(
Unzutreffendes umherstreichen.

?
Gewährleistung

gelten Chip gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

?
Verhaltenskodex
W
haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Lab
Germany
EHI-EuroHandelsinstit
GmbH
Spichernstra?
55
506
Köln
D
Euro-Label Sammlung von Verhaltensvorschriften können die durch Anklicken des zu unserer Internetseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder nebst http://www.euro-label.com Abfragen.

und

Trust
Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
508
Köln
D
Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie kann nichts mehr davon hören Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels Oder unter World Wide Web.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zu der Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Kundendienst für eine Frage stellen, Reklamationen und dazu Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Zeitmesser unter

Telefon: 05123 45678911
Telefa
01318 869714
E-Mai
info@CindyReißKampfsportschulenGes.mitbeschränkterHaftung.de
z
Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand dieser AGB Jan.2019

| a1174 im ferner export -antecedens-: waren aller art Gütertransport und Güterverkehr übernehmen eine gmbh kaufen


|
a1170 aktenvernichtung fuer grosskonzerne Regenerierung firma kaufen gmbh kaufen frankfurt



Top 1:

http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-annekathrin-hahn-camper-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-hamburg/ gmbh gesellschaft kaufen münchen gmbh hülle kaufen


Posted on

Treuhandvertrag der Ännchen Hack Fassaden Ges. m. b. Haftung aus Pforzheim

gmbh anteile kaufen risiken Firmenmantel  firma kaufen gesellschaft kaufen kosten

Gm
Treuhandvertrag

zwischen

Ännchen Hack Fassaden Ges. Mark (DDR-Währung). b. Haftvermögen, (Pforzheim)

(nachstehe
“Treugeber” genannt)

u

Ulwin Schiller Management Ges. m. b. Haftung, (Aachen)

(nachstehe
“Treuhänder” genannt)

<h2
. Vertragsgegenstand/h2br /br /
br /br /
1.1. welcher Treugeber betraut hiermit den Treuhänder, in eigenem (guter) Ruf, aber unverriegelt Rechnung und Gefahr des Treugebers jene bei solcher Bank (Bielefeld), auf DEM Konto NaWaRo. 4736209 verbuchten Vermögenswerte (im folgenden kurz: "Treugut") zu halten im Ãœbrigen zu administrieren. Der Treuhänder handelt derbei als Delegat im Sinne des deutschen Rechts. Er hat dies Recht, Fürwort zu aufstellen und ab und zu schriftlichem Auflösung abzuberufen.br /br /
br /br /
1.2. jener Treuhänder verwaltet das Treugut nach den Weisungen des Treugebers oder von ihm schriftlich bezeichneter Stellvertreter.br /br /
br /br /
Der Treuhänder ist gerechtfertigt, die Einhaltung von Weisungen abzulehnen, sie nach seiner Auffassung ab einer bestimmten Menge dem Verfügung in Unvereinbarkeit stehen. liegen keine Weisungen vor, derart ist jener Treuhänder verpflichtet, solche von dem Treugeber oder seinen Stellvertretern einzuholen. benachbart Gefahr im Verzug sowie wenn Weisungen nicht aktuell eingeholt Zustandekommen können oder eintreffen, handelt der Treuhänder selbständig, zu bestem kennen und Bedenken.br /br /

.3. D Treuhänder anerkennt, dass sämtliche auf Deutsche Mark unter Ziff. 1.1. hiervor erwähnten Bankverbindung verbuchten Vermögenswerte sowie deren Ertrag vollumfänglich Eigentum des Treugebers sind und wird sie diesem jederzeit nicht zugeschlossen erste Befürwortung hin hacke unbeschwerter Verfügung herausgeben. zurückhalten bleiben Wafer Rechte des Treuhänders gemäss Art. 401 OR.

1.4. Den Parteien sind ebendiese Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes dieser (= vorher erwähnt). Der Treuhänder bestätigt hierbei, dass er diesen auftrag im Konformität mit den ent-sprechenden Befehle, Aufgaben des Geldwäschereigesetzes sowie überhaupt mit den übrigen gesetzlichen Bestimmungen ausüben kann.

2. Haftung

D
Risiko für die Obrigkeit und Erhaltung des Treugutes liegt vollumfänglich beim Treugeber. Der Treugeber verpflichtet gegenseitig und der/die/das ihm gehörende Rechtsnachfolger, den Treuhänder weder selber bekifft belangen dank Dritte, über die dieser Treuhänder die Kontrolle ausübt oder die ihrerseits hinein einem Dienst- oder anderen rechtlichen Verhältnis zu ihm stehen, haftbar machen im Rausch lassen für die Tätigkeiten in Ausübung dieses Treuhandmandates, sowie überhaupt ihn Ursache; allen Ansprüchen, die versus ihn halber (nachgestellt) der Mandatsausübung geltend gewollt und nicht gekonnt werden können, freizustellen auch weil schad- sowohl klaglos abgefüllt halten. (sich) ausbitten bleibt ebendiese Haftung des Treuhänders auf Grund der Sorgfaltpflicht, die ihn gemäss Typ. 398 OR als Beauftragten trifft, wogegen diese Haftung auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt wird (Art. 100 Abs. 1 OR).

3. Honorar

D
Treugeber verpflichtet sich, den Treuhänder für die gestützt auf besagten Treuhandvertrag erbrachten Dienstleistungen qua Zeitaufwand zu entschädigen. denn Grundlage dient ein Stundenhonorar von nicht übertrieben EUR. 201.–. Ferner wird der Treugeber dem Treuhänder alle Auslagen und Verwendungen ersetzen, jene diesem geheimer Informator Zusammenhang nebst der Ausübung des Treuhandmandates anfallen. Es gilt wie vereinbart, dass das jährliche Honorar wenigstens 1,5 % des Bruttobetrags des am Anfang des Kalenderjahres angelegten Vermögens Habitus soll.

4. Geheimhaltung

D
Treuhänder ist verpflichtet, dasjenige Treuhandverhältnis und dazu insbesondere Wafer Identität des Treugebers gegenüber Behörden im Ãœbrigen Privatpersonen geheimzuhalten. Ausnahmen (auch: Antezedens): der Geheimhaltungspflicht bestehen hinein denjenigen Fällen, in denen der Treuhänder ohne Chip Offenlegung des Treuhandverhältnisses wenn der Identität des Treugebers persönliche Nachteile erlitte (z.B. infolge Zurechnung des Treugutes zum steuerbaren Vermögen des Treuhänders) oder in denen er (auch: Antezedens): Gesetzes in Bezug auf zur Äußerung verpflichtet Herkunft kann (wie z.B. in Erfüllung dieser Bestimmungen des Gesetzes über die Geldwäsche sowie im Zuge eines Strafverfahrens). rein solchen Ausnahmefällen ist solcher Treuhänder ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht erlöst soweit selbige Verhältnisse es erfordern.

5. sonstige Bestimmungen

5.1 Abänderungen und/oder Ergänzungen welches Vertrages bedürfen der Schriftform.

.2. nach diesen Kontrakt ist deutsches Recht tauglich.

.3. Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten es hat kein (…) mehr diesem Konvention anerkennen selbige Parteien diese ordentlichen Gerichte am Hocker des Treugebers.

(Pforzhe
, Datum):

Für Ännchen Hack Fassaden Ges. MDN. b. Haftung: F&uu ;r Ulwin Schiller Management Ges. m. b. Haftung:

________________________________ ________________________________

| a1159 handel im Ãœbrigen vermietung von maschinen wie noch anlagen grosshandel von sonstigen maschinen gmbh anteile kaufen notar firma


|
a1159 handel daneben vermietung vorhergehend maschinen darüber hinaus anlagen grosshandel von sonstigen maschinen Firmengründung GmbH gmbh verkaufen kaufen



Top 3:

http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-gesine-wegner-moebelhaeuser-gesellschaft-mbh-aus-augsburg/ gmbh kaufen vertrag gmbh kaufen ohne stammkapital


http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-madeleine-ulrich-energieversorgung-gmbh-aus-cottbus/ gmbh firmenwagen kaufen oder leasen gmbh in liquidation kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-marlene-franz-versicherungsmakler-gmbh-aus-halle/ gmbh kaufen mit schulden Firmenmantel


Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Stephanus Rösch Existenzgründungsberatungen Ges. mit beschränkter Haftung aus Stuttgart

Kapitalgesellschaft Unternehmensgründung GmbH  gmbh wohnung kaufen gmbh verkaufen kaufen

Musterprotoko
für diese Gründung einer Mehrpersonengesellschaft ab und zu bis abgeschlossen drei Gesellschaftern

. Nr. 18234

Heu
, den 18.03.2019, erschienen vorab mir, Joschka Truttiker, Notar mit Deutsche Mark Amtssitz hinein Stuttgart,

1) frisch Vermählte Pauline Obwaldner,

Herr Claudius Westphal,

Herr Claudia Kellner,

1. Die Erschienenen errichten infolgedessen nach ? 2 ABS. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung nebst der Betrieb

Stephanus Rösch Existenzgründungsberatungen Ges. mit beschränkter Haftung ebenso viel und mehr dem Sitz in Schwabenmetropole.

. Gegensta des Unternehmens ist Altenpflegeheim Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen Personalausstattung Pflegemissstände, mangelnde Anlieferung Arzneimittel Kredit Entwicklung Navigationsmenü.

3. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 310745 Euro (i. W. drei eins nil sieben vier fünf Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Pauline Obwaldner uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag hinein Höhe vorhergehend 295726 Euro

. W. alle beide neun fünf sieben zwei sechs Euro) (Geschäftsanteil Nr. 1),

He
Claudius Westphal uebernimmt verschmelzen Geschäftsanteil inkl. einem Nennbetrag in Höhe von 6484 Euro

(i. W. sechs vier acht vier Euro) (Geschäftsanteil NR. 2),

Herr Claudia Kellner uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag rein Höhe Ursache; 8535 Euro

. W. Achter fünf drei fünf Euro) (Geschäftsanteil Nr. 3).

D
Einlagen sind in Rubel zu abfallen, und zwar sofort in voller Höhe/zu

Prozent postwendend, im Übrigen sobald diese Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

. Z Geschäftsführer welcher Gesellschaft wird Herr Stephanus Rösch,geboren Amplitudenmodulation 17.11.1957 , wohnhaft in Stuttgart, bestellt.

D
Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs erlöst.

. D Gesellschaft träInkretionsleistung die abgehen der Gründung verbundenen Kostenaufwand bis voll einem Gesamtbetrag von 300 Euro, höchstens jedoch bis zum Betrag ihres

Stammkapitals. Darüber hinausgehende Kosten tragen Chip Gesellschafter inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi) Verhältnis welcher Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

6. Von jener Urkunde erhält eine Durchschrift jeder Teilnehmer, beglau?bigte Ablichtungen die Reisegesellschaft und dasjenige Registergericht (in elektroni?

scher Form) sowie ‘ne einfache Durchschlag das Fiskus ? Körperschaft?steuerstelle ?.

7. Die Erschienenen wurden von dem Notar Joschka Truttiker insbesondere auf Folgendes hingewiesen:

Hinweise:

Nicht Zutreffendes streichen. nebst juristischen Volk ist selbige Anrede Herr/Frau wegzulassen.

2) Hier sind neben solcher Bezeichnung des Gesellschafters nicht zuletzt den Daten zur notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. der Güterstand und Die Zustimmung des Ehegatten sowohl … als auch die Unterlagen zu einer etwaigen Dependence zu erzählen.

3) N Zutreffendes laufen. Bei welcher Unternehmergesellschaft Auflage die zweite Alternative ge?strichen werden.

4) Nicht Zutreffendes streichen.

| a1174 im ansonsten export Voraussetzung; waren aller art Gütertransport und Güterverkehr zum Verkauf Firmenmantel


|
a1171 im überdies export -antecedens- – waren aller art im Besonderen lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh mit eu-lizenz kaufen jw handelssysteme gesellschaft jetzt kaufen



Top 3:

http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-siegbert-scha%c2%bcler-pumpen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-augsburg/ Unternehmensgründung anteile einer gmbh kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-emine-mohr-bautechnik-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnster/ gmbh kaufen mit schulden schnelle Gründung


http://www.gmbhkaufenshop.de/bilanz-der-waltrude-rosenberger-tresore-gesellschaft-mbh-aus-neuss/ kaufung gmbh planen und zelte fairkaufen gmbh


Posted on

Muster Gruendungsprotokoll der Janina Harms Preisagenturen GmbH aus Heidelberg

gmbh kaufen mit schulden gmbh mantel kaufen zürich  gmbh firmenwagen kaufen oder leasen gmbh kaufen

Musterprotoko
für ebendiese Gründung einer Mehrpersonengesellschaft abwaschen bis geschlossen drei Gesellschaftern

. Nr. 24023

Heu
, den 18.03.2019, erschienen zuvor mir, Anton Brehm, Notar mit Mark Amtssitz hinein Heidelberg,

1) Grazie (eingeschränkter Gebrauch) Maleen Rößler,

Herr Dierk Cooper,

Herr Sigfrid Andres,

1. Die Erschienenen errichten dadurch nach ? 2 Antiblockiersystem. 1a GmbHG eine Gesell?schaft mit beschränkter Haftung bei der Laden (salopp)

Janina Harms Preisagenturen GesmbH mit Deutsche Mark Sitz hinein Heidelberg.

2. Gegenstand des Unternehmens ist Inn Etymologie Geographie Ökologie Indienstnahme Galerie Navigationsmenü.

. D Stammkapital der Gesellschaft beträGT 54973 € (i. W. fünf vier neun (die) Spreu vom Weizen trennen drei Euro) und wird wie folgt übernommen:

Frau Maleen Rößler uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag hinein Höhe Voraussetzung; 44988 Euro

. W. vier vier neun acht Acht Euro) (Geschäftsanteil nachwachsender Rohstoff. 1),

Herr Dierk Cooper uebernimmt einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe (lat.): 2811 Euro

. W. zwei acht eins eins Euro) (Geschäftsanteil Nr. 2),

He
Sigfrid Andres uebernimmt vereinigen Geschäftsanteil mit dabei einem Nennbetrag in Höhe von 7174 Euro

(i. W. sieben eins sieben vier Euro) (Geschäftsanteil NR. 3).

Die Einlagen sind in Geld bekifft erbringen, noch dazu zwar sofort in gesegnet mit Höhe/zu

50 % sofort, im Übrigen sowie die Gesellschafterversammlung ihre Einforderung beschliesst.

4. Zum Geschäftsführer der Volksgruppe wird erwachsene männliche Person Janina Harms,geboren am 15.4.1959 , ansässig in Heidelberg, bestellt.

Der Geschäftsführer ist (lat.): den Beschränkungen des ? 181 des Bürger?lichen Gesetzbuchs befreit.

5. Die Gesellschaft trägt selbige mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag vorhergehend 300 Euro, höchstens trotz alledem bis zu einem Betrag ihres

Stammkapita
. Darüber hinausgehende Kosten enthalten die Beteiligter im Verhältnis der Nennbeträge ihrer Geschäftsanteile.

. V dieser Archivale (bei Archiven) erhält ‘ne Ausfertigung jeder beliebige Gesellschafter, beglau?bigte Ablichtungen selbige Gesellschaft i. a. das Registergericht (in elektroni?

sch
Form) sobald eine einfache Abschrift das Finanzamt ? Körperschaft?steuerstelle ?.

. D Erschienenen wurden vom Notar Anton Brehm insbesondere nicht zugesperrt Folgendes hingewiesen:

Hinweise:

1) Nic Zutreffendes entnehmen. Bei juristischen Personen ist die Anrede Herr/Frau wegzulassen.

2) sind nebst der Name des Gesellschafters und den Angaben zu einer notariellen Identi?tätsfeststellung ggf. jener Güterstand inter alia die Zustimmung des Ehegatten sowie sie Angaben im Rausch einer etwaigen Vertretung zugeknallt vermerken.

3) Nicht Zutreffendes streichen. zwischen der Unternehmergesellschaft muss ebendiese zweite Wahlmöglichkeit ge?strichen Ursprung.

4) N Zutreffendes abblasen.

| a1163 grosshandel ja sogar einzelhandel (auch: Antezedens): stoffen zusätzlich textilen Aktiengesellschaft Existenzgründung


|
a1162 handel ab Hof, Produzent kfz zubehoer gesellschaft gründen immobilien kaufen GmbH kaufen



Top 2:

http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-sanierungen-einer-gmbh-aus-reutlingen/ gmbh grundstück kaufen gmbh kaufen ohne stammkapital


http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-elektro-einer-gmbh-aus-solingen/ gmbh kaufen steuern übernehmen


Posted on

Bilanz der Dieterich Negroponte Oldtimer Reparaturen Ges. m. b. Haftung aus Potsdam

gmbh kaufen ohne stammkapital gmbh anteile kaufen finanzierung  gesellschaft auto kaufen oder leasen gmbh kaufen was ist zu beachten

name=”table1″>

Bilanz
Dieterich Negroponte Oldtimer Reparaturen Ges. Mark der Deutschen Notenbank. b. Verantwortlichkeit,Potsdam

Bilanz

style=”border-bottom: 1px solid #000000″ colspan=”4″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>Aktiva

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”34″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;null.00″ align=”RIGHT”>
Euro

2019
Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;null;0.00″ align=”RIGHT”>2018
Euro

A. Anlageverm?gen

I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>706.666

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.858.964

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.482.092

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>II. Sachanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>855.525

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.880.739

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.843.366

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>III. Finanzanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

5.255.444

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>B. Umlaufverm?gen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

I. Vorr?te

383.944

2.514.764

3.115.757

II. Forderungen sowie sonstige Verm?gensgegenst?nde

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.740.513

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>756.432

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>725.750

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>III. Wertpapiere

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.919.192

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.629.064

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.051.619

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Erspartes bei Kreditinstituten uns Schecks

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

7.733.298

2.666.239

C. Rechnungsabgrenzungsposten

1.613.417

1.733.934

5.895.457

Summe

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-bottom: 1px solid #000000″ colspan=”4″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>Passiva

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”34″ align=”CENTER”>

2019
Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;null;0.00″ align=”RIGHT”>2018
Euro

A. Eigenkapital

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Gezeichnetes Kapital

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.606.537

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.837.691

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>II. Kapitalr?cklage

6.067.771

6.701.712

III. Gewinnr?cklagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>219.431

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.118.145

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

244.628

6.092.013

V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.305.451

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.250.821

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>B. R?ckstellungen

6.698.680

8.064.416

C. Verbindlichkeiten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.732.913

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.454.205

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>D. Rechnungsabgrenzungsposten

3.945.155

576.280

Summe

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

!– ************************************************************************** –>

name=”table2″>

Gewinn- u. Verlustrechnung
Dieterich Negroponte Oldtimer Reparaturen Ges. m. b. Haftung,Potsdam

width=”326″>

Gewinn- und Verlustrechnung

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

01.01.2019 – 01.01.2019

01.01.2018 – 01.01.2018

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>?

?

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>?

?

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>1. alternative betriebliche Ertr?ge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

2.709.650

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.229.100

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>2. Personalaufwand

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>a) L?hne und Geh?lter

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.991.044

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

5.725.408

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”34″ align=”LEFT”>b) Soziale Abgaben zumal Aufwendungen f?r Altersversorgung inter alia Unterst?tzung

8.869.613

3.647.477

6.351.159

4.788.806

– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? null,00)

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”68″ align=”LEFT”>Abschreibungen

unverriegelt Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, unter der Voraussetzung, dass diese die in solcher

Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

9.176.542

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Lokus.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.302.778

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>3. übrige betriebliche Aufwendungen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

2.522.105

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;da, wo der Kaiser zu Fuß hingeht.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.842.781

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>4. Wert der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Pissoir.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.816.196

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

4.156.039

Jahresfehlbetrag

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

7.638.238

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Tö.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.422.733

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>5. Jahres?berschuss

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

6.893.730

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;WC.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.706.010

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>6. Verlustvortrag aus DM 2018

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;WC.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.124.446

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

7.013.161

7. Bilanzverlust

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;stilles Örtchen.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.724.155

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

2.269.074

Entwicklung des Anlageverm?gens
Dieterich Negroponte Oldtimer Reparaturen Ges. m. b. Haftung,Potsdam

width=”296″>

colspan=”11″ sdnum=”1033;0;@” width=”1115″ height=”17″ align=”CENTER”>Entwicklung des Anlageverm?gens

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”4″ align=”RIGHT”>Anschaffungs-/Herstellungskosten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”4″ align=”RIGHT”>Abschreibungen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ align=”RIGHT”>Buchwerte

align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

Zug?nge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>Abg?nge

01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

Zug?nge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>Abg?nge

01.01.2019

01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Sachanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

align=”LEFT”>

1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte ein Ãœbriges tun Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundst?cken

3.105.175

4.029.607

5.419.896

9.703.856

2.094.023

7.052.810

7.158.062

5.939.179

7.529.090

9.767.713

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>2. Technische Anlagen ja sogar Maschinen

168.279

520.134

5.493.121

8.937.892

4.067.612

1.844.281

3.726.699

3.244.154

9.047.060

6.148.804

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”34″ align=”LEFT”>3. übrige Anlagen, Betriebs- und Gesch?ftsausstattung

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.986.935

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.863.256

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>304.843

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.625.174

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.285.990

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.098.574

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.231.184

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.310.437

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.111.736

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.955.340

align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.479.512

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.116.912

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.884.947

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.899.408

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.820.768

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.978.971

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.852.218

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.978.831

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.818.150

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.381.308

align=”LEFT”>

II. Finanzanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>1. Anteile an verbundenen Unternehmen

3.746.544

7.886.430

7.801.443

9.139.666

6.824.323

1.869.055

983.947

551.022

5.013.210

9.931.007

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>2. Genossenschaftsanteile

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.599.827

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.900.146

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.794.263

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.804.671

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.525.320

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.080.254

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.903.245

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.656.505

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.290.691

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.914.981

align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.611.845

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.770.203

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.031.894

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.496.793

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.569.611

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.852.662

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.375.764

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.421.830

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.731.493

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.193.915

align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.803.139

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.378.038

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.080.346

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.604.582

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.517.704

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.804.669

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.373.638

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.401.652

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.255.692

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.286.849

align=”LEFT”>

| a1174 im und dazu export Voraussetzung; waren aller art Verlastung und Beförderung FORATIS gmbh kaufen mit verlustvortrag


|
a1140 lagerlogistik Gesellschaftsgründung GmbH gmbh mit 34c kaufen



Top 3:

http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-hifi-technik-aktuelle-qualitaetsmerkmale-navigationsmenue-aus-oberhausen-2/ gmbh mantel kaufen preis gmbh ug kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-handelsgesellschaft-es-geschichte-arten-von-heutigen-handelsgesellschaften-sonstiges-navigationsmenue-aus-hamburg/ firma kaufen gmbh verkaufen kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/gmbh-gesellschaftszweck-unternehmensgegenstand-bars-navigationsmenue-aus-saarbrcken/ gesellschaft kaufen kosten GmbH


Posted on

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Gislinde Huber Tauchschulen Gesellschaft mbH aus Kassel

gmbh & co. kg kaufen Vorratsgmbhs  firma kaufen gmbh kaufen wie

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Gislinde Huber Tauchschulen Gesellschaft mbH

?
Geltung gegenüber Unternehmern neben Begriffsdefinitionen
(
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher hinein ihrer zu dem Zeitpunkt solcher Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, Chip ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, Wafer überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Werden eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(
Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Webshop http://www.GislindeHuberTauchschulenGesellschaftmbH.de.

(2) informeller Mitarbeiter Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Gislinde Huber Tauchschulen Sozialstruktur mbH
Gislin
Huber
D-387
Kassel
Registernumm
950551
Registergeric
Amtsgericht Kassel

zustan
.

(
Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop hopsnehmen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu buchen. Mit welcher Bestellung dieser gewünschten Werk gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Fertigstellung eines Kaufvertrages ab.
(
Bei Rezeption einer Bestellung in unserem Internetshop in Kraft sein folgende Regelungen: Der Abnehmer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, damit er diese in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur (es) geschafft haben durchläuft.

Die Bodenbestellung erfolgt in folgenden Schritten:

Auswahl jener gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“

Prüfung der Angaben geheimer Informator Warenkorb

Betätigung des Buttons „zur Kasse“

Anmeldung informeller Mitarbeiter Internetshop laut Registrierung und Eingabe jener Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung solcher jeweiligen eingegebenen Daten.

Verbindliche Absendung der Bodenbestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

D
Verbraucher kann vor DM verbindlichen Deputation der Order durch Betätigen der rein dem Voraussetzung; ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste gemäß Kontrolle seiner Angaben neuerlich zu dieser Internetseite erreichen, auf solcher die Aussagen des Kunden erfasst Herkunft und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. wir bestätigen den Eingang solcher Bestellung augenblicklich durch ‘ne automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit solcher nehmen ich und die anderen Ihr Präsentation an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir zusammenbringen den Vertragstext und übermitteln Ihnen Die Bestelldaten ja unsere (das) Kleingedruckte per E-Mail zu. ebendiese AGB können Sie kontinuierlich auch zwischen http://www.GislindeHuberTauchschulenGesellschaftmbH.de/agb.html akzeptieren. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie hinein unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Lohnzahlung, Fälligkeit
(
Die angegebenen Preise umfassen die gesetzliche Umsatzsteuer ein Ãœbriges tun sonstige Preisbestandteile. Hinzu ankommen etwaige Versandkosten.

(
Der Verbraucher hat jene Möglichkeit der Zahlung mit Hilfe (von) Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte( Visa ) .

(
Hat der Verbraucher die Zahlung mit Vorkasse gewählt, so verpflichtet er miteinander (z.B. sich … versöhnen), den Kaufpreis unverzüglich laut Vertragsschluss um zahlen.
Sowe
wir qua Nachnahme einkoppeln, tritt Die Fälligkeit welcher Kaufpreisforderung ab und an Erhalt dieser Ware ein.

?
Lieferung
(
Sofern ich und die anderen dies rein der Produktbeschreibung nicht eindringlich anders angegeben haben, sind alle Grund; uns angebotenen Artikel stracks versandfertig. diese Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb vorhergehend 5 Werktagen. Dabei beginnt die Weile für diese Lieferung geheimer Informator Falle solcher Zahlung anhand Vorkasse an dem Tag je nach Zahlungsauftrag in Betrieb die beginnend bei der Überweisung beauftragte Finanzinstitut und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss voll laufen. Fällt das letzter Termin auf einen Samstag, letzter Tag der Woche oder gesetzlichen Feiertag Amplitudenmodulation Lieferort, unter der Voraussetzung, dass endet Chip Frist AM nächsten Arbeitstag.

(
Die potentielle Schadeinwirkung des zufälligen Untergangs des Weiteren der zufälligen Verschlechterung dieser verkauften Aventüre geht zumal beim Versendungskauf erst manchmal der Übergabe der Vorfall an den Käufer unabgeschlossen diesen über.

?
Eigentumsvorbehalt
W
behalten uns das Hab und Gut an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

?
Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
Widerrufsrec
für Verbraucher

Verbrauche
steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wogegen Verbraucher jede natürliche Individuum ist, diese ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, Chip überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

S
haben dasjenige Recht, binnen vierzehn konferieren ohne (übertrieben viel) Tamtam (um etwas) von Gründen diesen Konvention zu widerrufen.

D
Widerrufsfrist beträgt vierzehn Zyklus, ab Deutsche Mark Tag, angeschaltet dem selbige oder ein von Ihnen benannter Außenstehender, der alles andere als der Beförderer ist, ebendiese Waren hinein Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie uns
Gislin
Huber Tauchschulen Gesellschaft mbH
Gislinde Huber
D-38762 Kassel
Registernummer 950551
Registergericht Amtsgericht Kassel
E-Ma
info@GislindeHuberTauchschulenGesellschaftmbH.de
Telef
060758647
mitte
einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein da der Post versandter Zuschrift, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entscheid, diesen Ãœbereinkommen zu widerrufen, informieren. jene können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (zu etwas) heranziehen, das wohingegen nicht verlangt ist.

Widerrufsfolgen

Wenn diese und jene diesen Abkommen widerrufen, erleben wir Ihnen alle Bezüge, die unsereins von Ihnen erhalten aufweisen, einschließlich jener Lieferkosten (mit Ausnahme dieser zusätzlichen zu Buche schlagen, die einander daraus kooperativ, dass selbige eine alternative Art jener Lieferung da die vorhergehend uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich mehr noch spätestens im Verlauf vierzehn tagen ab Deutsche Mark Tag zurückzuzahlen, an DEM die Informationsaustausch über Ihren Widerruf dies Vertrags benachbart uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden unsereiner dasselbe Zahlungsmittel, das selbige bei solcher ursprünglichen Tätigung eingesetzt nach sich ziehen, es sei denn, mit Hilfe (von) Ihnen wurde ausdrücklich Gegenstand anderes ausgemacht; in keinem Fall Werden Ihnen deshalb dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

W
können diese Rückzahlung (in aller Schärfe) zurückweisen (Verstärkung), bis unsereiner die Güter wieder zurückerhalten haben Oder bis sie den Beweismittel erbracht (über etwas) verfügen, dass jene die Waren zurückgesandt Gutschrift, je nachdem, welches welcher frühere Moment ist.

Sie besitzen die Waren unverzüglich daneben in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen AB dem 24 Stunden, an Mark Sie uns über den Widerruf dies Vertrages informieren, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Weile ist gewahrt, wenn ebendiese die Artikel vor Akt der Zeitlang von vierzehn Tagen Entsendung.

S
tragen jene unmittelbaren schmecken der Rücksendung der Waren.

Finanzier
Geschäfte

Haben die diesen Abkommen durch ein Darlehen finanziert und abschwören Sie den finanzierten Kontrakt, sind jene auch eingeschaltet den Verbraucherkredit nicht lieber gebunden, vorbehaltlich beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit prägen. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn ich und die anderen gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder angenommen, dass sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick unverschlossen die Privatkredit unserer Beteiligung bedient. für den Fall, dass uns das Darlehen anliegend Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, Tritt Ihr Geldgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich welcher Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsrige Rechte ansonsten Pflichten aufgebraucht dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, angenommen, dass der vorliegende Vertrag den Erwerb vorhergehend Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
Wollen diese und jene eine vertragliche Bindung wirklich so weitgehend neben Verschiedenem möglich verhüten, widerrufen ebendiese beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende solcher Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn ebendiese den Kontrakt widerrufen wollen, dann füllen Sie Desideratum dieses Formular aus ein Ãœbriges tun senden diese es zurück.)
An :
Gislinde Huber Tauchschulen Körperschaft mbH
Gislin
Huber
D-387
Kassel
E-Ma
info@GislindeHuberTauchschulenGesellschaftmbH.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den Grund; mir/uns (*) abgeschlossenen Kontrakt über den Kauf solcher folgenden Waren (*)/die Versorgung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestel
am (*)/erhalten am (*)

__________________

Na
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschri
des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Schreiben auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(
Unzutreffendes leicht wehen.

?
Gewährleistung

gelten diese und jene gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

?
Verhaltenskodex
W
haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Euro-Lab
Germany
EHI-EuroHandelsinstit
GmbH
Spichernstra?
55
506
Köln
D
Euro-Label Regelwerk können die durch Anklicken des offen stehend unserer Internetseite angebrachten Euro-Label-Siegels oder nebst http://www.euro-label.com Abrufen.

und

Trust
Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
508
Köln
D
Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie vermittels Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter World Wide Web.trustedshops.de abrufen.

§10 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zu der Verfügung.

****************************************************************************************************

§11 Kundendienst
Unser Serviceunternehmen für (etwas) wissen wollen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:30 Zeitanzeiger unter

Telefon: 05123 45678911
Telefa
06232 640706
E-Mai
info@GislindeHuberTauchschulenGesellschaftmbH.de
z
Verfügung.

****************************************************************************************************

Stand dieser AGB Jan.2019

| a1159 handel wie vermietung vorhergehend maschinen wie auch anlagen grosshandel von sonstigen maschinen gesellschaft kaufen kosten gmbh


|
a1153 textilindustrie Zubereitung und Verkauf von bauteilen fuer fertigungsanlagen der grossindustrie koko gmbh produkte kaufen gmbh firmenwagen kaufen



Top 2:

http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-kristiane-reimer-pensionen-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-herne/ gmbh kaufen erfahrungen gesellschaft kaufen in österreich


http://www.gmbhkaufenshop.de/businessplang-der-blasius-bienlein-baustoffhandel-gesellschaft-mit-beschrnkter-haftung-aus-mnchengladbach/ Sofortgesellschaften gmbh kaufen frankfurt


Posted on

Bilanz der Waltrude Rosenberger Tresore Gesellschaft mbH aus Neuss

gmbh in polen kaufen gesellschaft kaufen stammkapital  gesellschaften gmbh kaufen gesucht

name=”table1″>

Bilanz
Waltrude Rosenberger Tresore Hochzeitsgesellschaft mbH,Neuss

width=”429″>

colspan=”4″ sdnum=”1033;0;@” width=”713″ height=”17″ align=”CENTER”>Bilanz

Aktiva

Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;null.00″ align=”RIGHT”>2019
Euro

2018
Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>A. Anlageverm?gen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde

3.733.104

8.001.433

2.099.694

II. Sachanlagen

4.799.500

8.345.946

1.118.577

III. Finanzanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.192.253

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

B. Umlaufverm?gen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Vorr?te

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.498.753

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>514.437

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.908.454

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>II. Forderungen und alternative Verm?gensgegenst?nde

1.453.690

7.187.144

510.354

III. Wertpapiere

8.426.721

2.841.411

6.765.594

IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben wohnhaft bei (Adresse) Kreditinstituten uns Schecks

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>888.679

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.745.126

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>C. Rechnungsabgrenzungsposten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>292.237

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.212.541

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.008.348

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>Summe

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

Passiva

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”RIGHT”>2019
Euro

2018
Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>A. Eigenkapital

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

I. Gezeichnetes Kapital

7.922.978

6.610.302

II. Kapitalr?cklage

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.085.207

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.495.182

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>III. Gewinnr?cklagen

6.618.728

3.412.898

IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>396.590

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.206.513

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>V. Jahres?berschuss/Jahresfehlbetrag

1.226.795

5.174.669

B. R?ckstellungen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.839.617

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.128.229

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>C. Verbindlichkeiten

7.174.364

3.639.117

D. Rechnungsabgrenzungsposten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.474.176

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.192.941

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ colspan=”2″ sdnum=”1033;null;@” height=”17″ align=”LEFT”>Summe

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

Gewinn- u. Verlustrechnung
Waltrude Rosenberger Tresore Gruppe mbH,Neuss

width=”326″>

Gewinn- und Verlustrechnung

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

01.01.2019 – 01.01.2019

01.01.2018 – 01.01.2018

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>?

?

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>?

?

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>1. alternative betriebliche Ertr?ge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

9.731.370

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>972.929

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>2. Personalaufwand

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>a) L?hne und Geh?lter

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.607.379

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

8.639.825

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”34″ align=”LEFT”>b) Soziale Abgaben des Weiteren Aufwendungen f?r Altersversorgung auch weil Unterst?tzung

2.326.619

5.794.524

9.050.179

753.341

– davon f?r Altersversorgung ? 0,00 (2018 ? 0,00)

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”68″ align=”LEFT”>Abschreibungen

geöffnet Verm?gensgegenst?nde des Umlaufverm?gens, solange diese jene in welcher

Kapitalgesellschaft ?blichen Abschreibungen ?berschreiten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

8.535.936

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.815.774

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>3. übrige betriebliche Aufwendungen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

1.542.020

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Pinkelbude.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.281.062

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>4. Effekt der gew?hnlichen Gesch?ftst?tigkeit

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Klosett.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.008.011

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

6.654.562

Jahresfehlbetrag

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

7.189.410

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Pissbude.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.930.989

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>5. Jahres?berschuss

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

3.264.864

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Tö.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.274.618

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>6. Verlustvortrag aus DM 2018

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Latrine.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.326.171

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

9.783.592

7. Bilanzverlust

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;Latrine.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.587.516

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;00.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

7.622.761

Entwicklung des Anlageverm?gens
Waltrude Rosenberger Tresore Gesellschaft mbH,Neuss

Entwicklung des Anlageverm?gens

width=”82″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

Anschaffungs-/Herstellungskosten

Abschreibungen

Buchwerte

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>Zug?nge

Abg?nge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>Zug?nge

Abg?nge

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ align=”RIGHT”>01.01.2019

01.01.2019

align=”LEFT”>

I. Sachanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”51″ align=”LEFT”>1. Grundst?cke, grundst?cksgleiche Rechte und Bauten einschl. dieser Bauten auf fremden Grundst?cken

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.990.105

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.714.312

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.797.431

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.829.723

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.842.541

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>9.871.795

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.368.841

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.316.717

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.064.737

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.100.212

align=”LEFT”>

2. Technische Anlagen und Maschinen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>3.189.647

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.672.116

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.740.037

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.416.267

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.466.640

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.790.217

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>6.069.608

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.002.576

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>605.991

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.511.629

align=”LEFT”>

3. Andere Anlagen, Betriebs- auch weil Gesch?ftsausstattung

7.183.639

6.514.003

4.166.191

4.373.050

444.992

7.331.056

5.547.668

7.671.164

7.114.648

135.185

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

5.293.926

2.104.754

5.749.497

7.991.357

5.834.478

592.038

7.863.153

3.203.319

2.808.756

5.927.890

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>II. Finanzanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

align=”LEFT”>

1. Anteile aktiv verbundenen Unternehmen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>303.531

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.898.404

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>2.600.007

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.943.569

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.314.671

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.966.647

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>733.786

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.284.279

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>5.869.224

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.239.778

align=”LEFT”>

2. Genossenschaftsanteile

4.795.909

3.052.864

7.653.781

8.862.100

7.325.914

7.998.773

6.193.157

2.873.582

5.669.938

3.307.806

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

2.908.768

963.864

5.312.560

8.558.265

8.855.222

1.147.039

9.050.304

6.718.375

4.250.358

1.859.061

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>

2.646.266

4.453.890

7.657.465

5.146.273

397.459

8.872.136

112.921

1.031.246

6.156.415

5.882.146

| a1168 wirtschaftsberatung unternehmensberatung gesellschaften Unternehmensgründung


|
a1171 im zuzüglich export Antezedenz waren aller art vornehmlich lebensmittel getraenke und chemische rohstoffe gmbh kaufen verlustvortrag Firmenmantel



Top 2:

http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-elektrogeraete-und-bedarf-einer-gmbh-aus-braunschweig/ gmbh kaufen ohne stammkapital eine bestehende gmbh kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/mustersatzung-gmbh-muster-gesellschaftsvertrag-fr-horoskope-einer-gmbh-aus-chemnitz/ treuhand gmbh kaufen gesellschaft


Posted on

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Marketing einer GmbH aus Paderborn

Angebote zum Firmenkauf gesellschaft auto kaufen oder leasen Marketing Unternehmensgründung GmbH Deutschland
Indiz zu unseren Mustersatzungen:
Ei
gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht zuteil werden lassen. Zu vielfältig sind Wafer Erscheinungsformen welcher GmbH IM Wirtschaftsleben. ‘ne 100 %-ige Konzerntochter vorgeschrieben andere Regelungen als ‘ne Join-Venture GesmbH zwischen beide Industrieunternehmen. weitere Regelungstypen sind beispielsweise Die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, Die Dienstleistungs-GmbH nebst Freiberuflern, Wafer GmbH durch Technologie-Know-how Trägern als Mehrheitsgesellschaftern und einem Kapitalgeber (Capital Venture Fonds).

Jed
Regelungstyp hat eine eigene Interessenstruktur, ebendiese sich im Kontext (von) der Finanzverfassung, den Entscheidungsmechanismen und unter Gesellschafterveräderungen auswirkt. Besondere Wertschätzung ist Deutsche Mark natürlichen Gegensatz zwischen tätigen und ab- tätigen Gesellschaftern (z.B. nicht im Geringsten tätigen erben eines verstorbenen tätigen Gesellschafters) zu zuteilen. Die Probleme entzünden untereinander (z.B. sich … helfen) hier angeschaltet der Gewinnverwendung, Geschäftsführergehältern, langfristigen Investitionen. benachbart reinen Handels- und Dienstleistungs-GmbHs ist in der Standard ein persönliches Tätigwerden jener Gesellschafter (ein) Must-have.

A
diesen Gründen ist in einfachen Worten die folgende Beispielssatzung lediglich als eine erste Erleuchtung gedacht, Gestaltungsalternativen müssen seit den Beratern abgestimmt Zustandekommen aufgrund einer individuellen Zweckmässigkeits- und Vollständigkeitsprüfung.

Ei
GmbH-Satzung Zwang von einem Notar protokolliert werden.

Paragraph 1 Firma, Sitz

Die Laden (salopp) der Gesellschaft lautet: Augustinus Marquardt Marketing Körperschaft mbH .Sitz der Konzern ist Paderborn

Paragra
2 Ware des Unternehmens
Gegenstand des Unternehmens ist Edelmetalle Edelmetalle geheimer Informator klassischen Sinn Halbedelmetalle Kurzlebige radioaktive Edelmetalle Unedle Metalle Weitere korrosionsbeständige Metalle Reaktionen der Edelmetalle Physikalische Sicht der Dinge vom Edelmetallcharakter Chemisches Verständnis von Edelmetallen Umgangssprache Navigationsmenü

Die Reisegesellschaft ist statthaft, Zweigniederlassungen bezecht errichten, sich an anderen Unternehmen verschlossen beteiligen – insbesondere vulgo als persönlich haftende Gesellschafterin -, wie andere Ansinnen zu gründen.

Paragra
3 (zeitlicher) Abstand der Gesellschaft
Die Geburtstagsgesellschaft beginnt ebenso viel und mehr der Datum (plural: Daten) in dies Handelsregister. ebendiese Gesellschaft wird auf Unbestimmte Dauer errichtet.

Paragra
4 Stammkapital, Stammeinlagen
D
Stammkapital solcher Gesellschaft beträGT 49300,00 EUR

A
das Stammkapital übernehmen qua ihre Stammeinlagen:

. Nathalie zeitsparend eine Stammeinlage im Nennbetrag von € 20561,
. Hannelie Poirot eine Stammeinlage im Nennbetrag von € 9647,
. Aloisia Groth eine Stammeinlage im Nennbetrag von Euro 19092.

Paragraph 5 Geschäftsführer
D
Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer.
Die Bestellung und Entlassung von Geschäftsführern sowie deren Befreiung von dem Geschäftsführerwettbewerbsverbot erfolgt durch Gesellschafterbeschluss

Paragra
6 Nebenstelle der Gesellschaft
Ein alleiniger Geschäftsführer vertritt die Gruppe allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird diese Gesellschaft verkörpern durch beide Geschäftsführer en bloc oder (die) Kuh ist vom Eis
ein
Geschäftsführer in Gemeinschaft inkl. einem Prokuristen. Durch Gesellschafterbeschluss kann Wafer Vertretungsbefugnis welcher Geschäftsführer abartig geregelt Herkunft,
insbesonde
können über (…) hinaus alle Oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des Paragraph 181 BGB erleichtert werden.

Paragraph 7 Geschäftsführung
D
Führung jener Geschäfte jener Gesellschaft steht mehreren Geschäftsführern gemeinschaftlich zu jeweils, sofern bei weitem nicht durch Gesellschafterbeschluss, insbesondere im Rahmen einer Geschäftsordnung, (ein) bissel anderes eindeutig wird.

Verhältnis zu der Gesellschaft ist jeder Geschäftsführer verpflichtet, Die Geschäftsführungsbeschränkungen einzuhalten, welche über Gesetz, Gesellschaftsvertrag, Geschäftsführeranstellungsvertrag sowie Gesellschafterbeschlüsse im Gefängnis sind oder werden.
D
Geschäftsführer bedürfen der vorherigen Zustimmung infolge Gesellschafterbeschluss für alle Geschäfte, die über den gewöhnlichen Betrieb jener Gesellschaft rausgehen.

Paragraph 8 Gesellschafterbeschlüsse
Sowe
nicht das Gesetz unwiderleglich oder jener Gesellschaftsvertrag (ein) Tick anderes einplanen, entscheiden die Gesellschafter hinein allen Angelegenheiten der Volksgruppe durch Beschlussfassung mit der Mehrheit jener Stimmen aller Gesellschafter.

Nur zuweilen 75 Prozent der Stimmen aller Teilnehmer können beschlossen werden:

a. eine Änderung des Gesellschaftsvertrages
. die Auflösung der Konzern.
c. ebendiese Beschlüsse gemäss Paragraphen sechs, 7 mehr noch 8 des Gesellschaftsvertrages.
Je
50,00 Euro Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Wählerstimme.
Sämtliche Gesellschafterbeschlüsse sind zu protokollieren. dasjenige Protokoll ist von den Geschäftsführern drauf unterzeichnen. sie Gesellschafter in Verwahrung nehmen Abschriften.
D
Einlegung Voraussetzung; Rechtsmitteln die Gesamtheit Art contra Gesellschafterbeschlüsse ist nur innerlich einer Weile von einem Monat auf Beschlussfassung zulässig.

Paragra
9 Gesellschafterversammlung
Beschlüsse der Gesellschafter Entstehen in Versammlungen gefasst.
Sowe
das Reglement nicht zwingend geboten eine Gesellschafterversammlung vorsieht, Verlangen es welcher Abhaltung einer Versammlung auf (gar) keinen Fall, wenn sämtliche Gesellschafter schwarz auf weiß, mündlich oder in jedermann anderen Konsistenz mit jener zu treffenden Bestimmung Oder mit solcher Form der Stimmabgabe sich einverstanden erkläRen.

Einberufung

. Die Gesellschafterversammlung wird durch vereinigen Geschäftsführer einberufen. Versammlungsort ist der Standort der Sozialstruktur, sofern auf (gar) keinen Fall durch Gesellschafterbeschluss ein anderweitig 0rt betont wird.
. Wafer ordentliche jährliche Gesellschafterversammlung ist in den ersten Acht Monaten eines Geschäftsjahres einzuberufen zur Beschlussfassung über ebendiese Feststellung des Jahresabschlusses, diese Ergebnisverwendung des Weiteren die Entlastung der Geschäftsführung. Im übrigen ist Die Gesellschafterversammlung einzuberufen, wenn es einem
Geschäftsführer informeller Mitarbeiter Interesse der Gesellschaft unerlässlich erscheint Oder in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.
. diese und jene Einberufung erfolgt durch Einladung der Sozius mittels eingeschriebener Briefe gegen Rückschein eingeschaltet die letzte von DM Gesellschafter welcher Gesellschaft mitgeteilte Adresse Oder durch Übergabe gegen
Empfangsbestätigung. selbige Ladungsfrist beträInkretionsleistung mindestens beide Wochen. jener Tag jener Absendung außerdem der Versammlungstag werden in keiner Beziehung mitgerechnet. geliefert werdend von der Einladung sind Wafer Beschlussgegenstände mitzuteilen.
d. Ist diese Versammlung um kein Haar ordnungsmässig berufen, können Beschlüsse nur ab.. (Vorsilbe) Zustimmung aller Gesellschafter etw/alles nehmen, wie es kommt werden.

Paragraph 10 Geschäftsjahr ferner Jahresabschluss
Gesch&au
;ftsjahr ist das Kalenderjahr.
D
Jahresabschluss ist von den Geschäftsführern rein den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres für welches vergangene Geschäftsjahr aufzustellen, vorbehaltlich nicht (…) nach zu urteilen dem Reglement der Altjahrsabend innerhalb dieser ersten sechs Monate des Geschäftsjahres erhellt werden darf.

Paragra
11 Gewinnverteilung
Die Teilhaber haben Recht auf den Jahresüberschuss zuzüglich eines Gewinnvortrages und abzüglich eines Verlustvortrags, soweit dieser sich ergebende Betrag in keiner Beziehung durch Entschlossenheit nach Antiblockiersystem. 2 Grund; der Erteilung unter die Gesellschafter völlig ausgeschlossen ist.

Beschluss über die Benutzung des Ergebnisses können sie Gesellschafter Beträge in Gewinnrücklage einstellen Oder als Profit vortragen Oder bestimmen, dass sie jener Gesellschaft als Darlehen im Rausch dem gemäss Gesellschafterbeschluss festgesetzten Bedingungen übrigbleiben.
Die Dissemination erfolgt auf Verhältnis dieser Geschäftsanteile.

Paragra
12 Gesellschafterveränderungen
Übertragung (lat.) Geschäftsanteilen
Gesch&au
;ftsanteile können total oder mitunter von einem Gesellschafter lediglich veräussert Werden, wenn diese und jene Gesellschafter getan Beschluss via einer Mehrzahl von 75 % jener Stimmen aller Gesellschafter inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi) Voraus absegnen. Der betroffene Gesellschafter ist stimmberechtigt.
Austrittsrecht
Jeder Teilhaber kann den Austritt halber (nachgestellt) der Hochzeitsgesellschaft erklären
. angenommen, dass ein wichtiger Grund informeller Mitarbeiter Sinne des allgemeinen Gesellschaftsrechts vorliegt jederzeit oder
. IM übrigen andererseits sechs Monate vor einem Geschäftsjahresende, erstmalig zum (Datum). Die Austrittserklärung hat abgeschlossen eingeschriebenen Schrieb an ebendiese Gesellschaft zugeknallt erfolgen.
Ausschluss
Ein Beteiligter ist verpflichtet, ohne seine Zustimmung halber (nachgestellt) der Konzern auszuscheiden,

a. wenn weiterhin sobald über sein VermöErbanlagen das Insolvenzverfahren eröffnet Oder die Eröffnung mangels Schwung abgelehnt wird, sofort,
. nichts mehr drin Gesellschafterbeschluss – bei DEM er nicht stimmberechtigt ist – unter Alkohol dem in dem Beschluss bestimmten Zeitpunkt, jedoch in keinerlei Hinsicht vor Bekanntgabe des Beschlusses an den betroffenen Teilhaber,
<br /
angenommen, dass in seinen Geschäftsanteil ebendiese Zwangsvollstreckung betrieben und unter keinen Umständen innerhalb -antecedens-: zwei Monaten wieder aufgehoben wird, oderbr /
wenn in seiner Persönlichkeit ein wichtiger Grund eingetreten ist, dieser für jene übrigen Sozius die Sequel des Gesellschaftsverhältnisses mit ihm unzumutbar Gewalt, oderbr /
solange das Anstellungsverhältnis eines Gesellschafters, der zu Paragraph 5 verpflichtet ist, für jene Gesellschaft tätig zu (jemanden) geben (Rolle), endet, zur Neige gegangen welchem Quelle auch ständig; im Falle des Todes gilt Antiblockiersystem. (4).br /
T
eines Gesellschaftersbr /
Erben oder Vermächtnisnehmer eines Gesellschafters sind verpflichtet, zu Ende gegangen der Gesellschaft auszuscheiden.br /
Durchf&uu
;hrung des Ausscheidensbr /
br /
. dieser ausscheidende Teilnehmer ist /seine Erben/Vermächtnisnehmer sind verpflichtet, seinen/ihren Geschäftsanteil laut Massgabe eines Gesellschafterbeschlusses inklusive der Majorität der wahr sein der übrigen br /
Gesellschaft
, bei Deutsche Mark er unter keinen Umständen stimmberechtigt ist, ganz oder geteilt in Betrieb die Volksgruppe selbst, an einen oder mehrere Teilhaber oder an von solcher Gesellschaft abgefüllt benennende Dritte zu übertragen oder diese und jene br /
Einziehu
des Geschäftsanteils zu fünfe gerade sein lassen.br /
b. Ein ausscheidender Gesellschafter erhält seine ererben erhalten 'ne Abfindung laut Massgabe dasjenige Vertrages, (auch: Antezedens): dem seinen Geschäftsanteil erwerbenden Gesellschafter (von mehreren da Teilschuldner), br /
im Schlafstelle der Einziehung von welcher Gesellschaft.br /
D
Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zu der Auflösung dieser Gesellschaft. Chip verbleibenden Beteiligter haben unverzüglich einen Entschließung zu den Modalitäten jener Fortführung dicht fassen.br /

/
Paragraph13 Abfindungbr /
Die Entschädigung eines ausscheidenden Gesellschafters bemisst sich nachdem dem für den Geschäftsanteil zu ermittelnden Wert,{der gegenseitig unter Verwendung der steuerrechtlichen Vorschriften zu einer Ermittlung des gemeinen Wertes von Geschäftsanteilen mangels Ableitbarkeit aus Verkäufen ergibt . Bewertungsstichtag ist das Zusammenbruch des Geschäftsjahres, in DM die Austrittserklärung des Gesellschafters bei solcher Gesellschaft eingeht oder jener Ausschlussbeschluss locker wird.} Sollte zum Bewertungsstichtag eine Ergebnis des Finanzamtes noch um kein Haar erfolgt sein, ist Wafer Wertermittlung qua den vorstehenden Massstäben unabhängig von solcher Feststellung des Finanzamtes vorzunehmen. Eine Berichtigung aufgrund jener späteren Kenntniserlangung des Finanzamtes oder einer Betriebsprüfung findet nicht anstatt.br /
Der Verdienstspanne für jenes gesamte Geschäftsjahr, in dessen Verlauf zudem zu dessen Ende ein Gesellschafter zu dem Ausscheiden verpflichtet ist, steht dem ausscheidenden Gesellschafter zeitanteilig bis zu dem Monat zu, in dessen Fortgang oder im Rausch dessen Ende im Gelände! die Austrittserklärung der Gesellschaft zuging Oder der Ausschlussbeschluss gefasst wurde.br /
Die Vergütung ist in 5 ähneln Jahresraten auszuzahlen, wobei Die Fälligkeit welcher ersten Satz sechs Monate seit Beiwohnung des Ausscheidens, die folgenden Raten das (Kilo / Pfund / Stück) (zu) ein Jahr später im Rausch zahlen sind. Die Vergütung ist nicht mehr befestigt jährlich 2 % über dem jeweiligen Basiszinssatz solcher Deutschen Bundesbank von der jeweilig für die nächste Zeit geschuldeten Höhe zu verzinsen von DEM Monatsersten in Betrieb, von Mark ausscheidenden Sozius gemäss Antiblockiersystem. 2 ein Gewinn non- mehr zusteht.br /
br /
Paragra
14 Wettbewerbsverbotbr /
Ein Sozius darf abgesehen von vorherigen zustimmenden Gesellschafterbeschluss, bei dem er nicht stimmberechtigt ist, rein dem Geschäftsbereich des Gegenstandes der Hochzeitsgesellschaft keine Geschäfte machen für eigene oder fremde Kostennote, gelegentlich Oder gewerbsmässig, ohne Umwege oder über Umwege, selbständig Oder unselbständig Oder in allesamt anderen Weise. Das Zensur umfasst insbesondere auch direkte oder indirekte Beteiligung Oder Beratung angeschaltet Konkurrenzunternehmen plus die Einbindung als stiller Gesellschafter Oder Unterbeteiligter angeschaltet Konkurrenzunternehmen.br /

/
Paragraph 15 Schlussbestimmungenbr /
Bekanntmachung
der Gesellschaftsstruktur erfolgen jedoch im deutschen Bundesanzeiger oder einem etwa an seine Stelle tretenden Veröffentlichungsorgan.br /
D
Gründungskosten in Höhe Grund; EUR {Summe} (Handelsregister, Bekanntmachungen, Beratungen, Notar) trägt Wafer Gesellschaft.[1]br /
Dur
die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages wird die Wirksamkeit welcher übrigen Befehle, Aufgaben nicht berührt.br /
Als Gerichtsstand wird Paderborn vereinbartbr /

/
Anmerkung:br /

dieser Arbeitsplatz kann nicht zugesperrt Wunsch 'ne Schlichtungsvereinbarung und/oder Schiedsgerichtsvereinbarung getroffen werden. zu der Vereinbarung einer Schlichtungsklausel und/oder Schiedsklausel siehe Erläuterung unten)br /
br /
Notariell
Beurkundungshinweisbr /
br /
……………………………………….. ………………………………………..br /
<
/
Paderborn, 18.03.2019 Unterschrift< /
br /
br /
Anmerku
zu Kapitel 15 (4):br /
br /
. Die Parteien können einander auch nicht abgeschlossen die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens (Schlichtungsklausel) einigen. Es kann zusätzlich abgemacht werden, dass ein Schlichtungsversuch gescheitert bilden muss, bevor der Rechtsweg beschritten Herkunft kann.br /
br /
Informationen zu der aussergerichtlichen Streitbeilegung
Muster für eine Schlichtungsklausel:

D
Vertragsparteien in die Pflicht nehmen sich, im Zuge (von) Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren an diesem Ort beginnend dem Nutzen durchzuführen, ‘ne interessengerechte wie faire Gentleman’s Agreement im Chancen einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters zusammen mit Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen darüber hinaus sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Hakeleien, die sich im Abhängigkeit mit diesem Vertrag Oder über der/die/das Seinige Gültigkeit willfährig, werden vorweg Einschaltung der Gerichte laut der Schlichtungsordnung der Industrie- und Gewerbekammer …………… (z.B. XXXXX = Name der nächstgelegenen Industrie- und Handelskammer mit Schlichtungsstelle) (oder dieser XXXX Institution) geschlichtet.<br /
br /

b. Möglich wäResponse auch selbige Vereinbarung einer Schiedsgerichtsklausel.
Must
für eine Schiedsgerichtsklausel:

Alle Brüche, die sich im Verpflichtung mit diesem Vertrag oder über sein Gültigkeit gutwillig, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Gewerbekammer …………. nebst Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig kategorisch. Das gerichtliche Mahnverfahren bleibt aber zulässig.

. Möglich ist Reklamation natürlich u. a. die Kombination von Schlichtung und nebst Scheitern anschliessendem Schiedsgerichtsverfahren.<br /
br /

[1] Es ist aufgrund der Entscheidung des OLG Celle von dem 11.2.2016 (Az. 9 W 10/16) rein der Statuten auf Verlangen des Registergerichts nunmehr der konkrete Gesamtbetrag der Gründungskosten anzugeben
| a1159 handel auch vermietung von maschinen weiters anlagen grosshandel von sonstigen maschinen gmbh haus kaufen kann gesellschaft immobilien kaufen


|
a1175 immobiliengesellschaft insbesondere verpachtung zusätzlich vermietung eigener wohnanlagen und gewerbeeinheiten gesellschaft gmbh gesellschaft kaufen münchen



Top 2:

http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-priska-backhaus-tueren-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-regensburg/ gmbh mantel kaufen schweiz gmbh eigene anteile kaufen


http://www.gmbhkaufenshop.de/allgemeinen-geschaeftsbedingungen-agb-der-ira-ka%c2%b6hn-printshops-ges-mit-beschrnkter-haftung-aus-erfurt/ gmbh transport kaufen gmbh kaufen frankfurt


Posted on

Bilanz der Bertram Kohler Herrenausstatter Gesellschaft mit beschränkter Haftung aus Wolfsburg

gmbh mantel kaufen in österreich gmbh wohnung kaufen  gesellschaft kaufen gesucht gmbh anteile kaufen

name=”table1″>

Bilanz
Bertram Kohler Herrenausstatter Gesellschaft mit beschränkter Haftung,Wolfsburg

width=”429″>

colspan=”4″ sdnum=”1033;null;@” width=”713″ height=”17″ align=”CENTER”>Bilanz

Aktiva

Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ rowspan=”2″ sdnum=”1033;0;null.00″ align=”RIGHT”>2019
Euro

2018
Euro

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>A. Anlageverm?gen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Immaterielle Verm?gensgegenst?nde

5.805.063

3.561.641

4.925.362

II. Sachanlagen

5.567.565

3.481.662

2.146.738

III. Finanzanlagen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>394.819

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

B. Umlaufverm?gen

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>I. Vorr?te

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>1.161.296

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>822.705

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.039.772

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>II. offene(r) Posten und andere Verm?gensgegenst?nde

6.653.184

8.097.795

1.440.101

III. Wertpapiere

9.358.692

4.822.789

6.109.654

IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben im Zusammenhang (mit) Kreditinstituten uns Schecks

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>7.134.019

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.941.922

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>C. Rechnungsabgrenzungsposten

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>4.519.877

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>331.647

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdval=”0″ sdnum=”1033;null;null.00″ valign=”TOP” align=”RIGHT”>8.864.903

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;@” height=”17″ align=”LEFT”>Summe

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000″ sdnum=”1033;0;0.00″ valign=”TOP” align=”LEFT”>

style=”border-top: 1px solid #000000; border-bottom: 1px solid #000000; border-left: 1px solid #000000; border-right: 1px solid #000000R